Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Versandkosten oben rechts
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon


DIREKTEINSTIEG
  • Was benötige ich für eine Ausrüstung?
  • Brauche ich eine andere Ernährung?
  • Welche Strecken sind für das Walken geeignet?
  • Was bedeutet Nordic Walking?
  • Walken

    Themen: Walken Walking Nordic Walking

    Das Walken wird in Deutschland immer beliebter. Nicht nur Senioren und Übergewichtige nutzen diese Sportart, sondern inzwischen Jung und Alt, denn Walken ist gesund und macht Spaß. Auch Experten belegen die positiven gesundheitlichen Wirkungen des Walkens auf den Körper. Walken soll Stress abbauen, die Blutdruckwerte senken, Arteriosklerose vorbeugen, die Durchblutung verbessern und ordentlich Kalorien verbrennen. Schmerzhafte Verspannungen können gelöst werden, das Herz- Kreislaufsystem wird gestärkt und Müdigkeit verschwindet wie im Fluge.

    Beim Walken werden besonders die Bein- und Gesäßmuskulatur gestärkt. Durch den verstärkten Arm- und Oberkörpereinsatz wird außerdem die gesamte Rumpfmuskulatur gestärkt. Das stärkt die Wirbelsäule und entlastet die Knie. Das Walken kann somit dem Alterungsprozess entgegenwirken, Stress abbauen, die Herzarbeit fördern und das Immunsystem stärken.

    1. Was benötige ich für eine Ausrüstung?

    Walken ist ein wirklich unkomplizierter Sport. Mit Turnschuhen, T-Shirt und Hose kann es losgehen. Walken kann man in jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter, wenn man richtig angezogen ist. Die Kleidung sollte locker sitzen und aus Baumwolle oder atmungsaktiven Kunstfasern bestehen. Die Turnschuhe sollten die Schritte gut abdämpfen.

    2. Brauche ich eine andere Ernährung?

    Wenn ein- bis zweimal in der Woche gewalkt wird, ist eine zusätzliche Kalorienaufnahme nicht sinnvoll. Die Ernährung sollte laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung aus 55% Kohlenhydraten, 15% Eiweiß und 30% Fett bestehen. Dazu gehören die Mineralstoffe und Vitamine. Der Bedarf kann durch die Aufnahme von dreimal Gemüse und zweimal Obst gedeckt werden. Fehlt die Zeit für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung kann der Bedarf mit Supplementen ergänzt werden. Wie z.B. mit dem Mineralbooster von Body Attack, einem Proteinshake oder einem Proteinriegel.

    3. Welche Strecken sind für das Walken geeignet?

    Um beim Walken auch mal abschalten zu können, sollten Strecken gewählt werden, wo Lärm und Abgase nicht stören. Das kann ein Wald- oder Feldweg sein oder ein Park – Hauptsache, man fühlt sich wohl und hat ab und zu mal eine Abwechslung unter den Füßen. Ob Waldboden, Wiese, Schotter oder Asphalt – nutzen Sie die Veränderung.

    4. Was bedeutet Nordic Walking?

    Nordic Walken ist das Walken mit Stöcken. Es ist effektiver als ein Walken ohne Stöcker. Hier ist die Technik entscheidend. Die Rumpf- und Schultermuskulatur wird vermehrt beansprucht und die Unterarmmuskulatur zusätzlich aktiviert. Man geht davon aus, dass beim Walken mit Stöcken bis zu 20% mehr Kalorien verbrannt werden können.

    Zurück zur Auswahl
    F
    Zurück zur Auswahl
    K
    Zurück zur Auswahl
    P
    Zurück zur Auswahl
    V