Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
BA Start Stellengesuch HH OKT14
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Aminosäuren > L-Arginine

Stickstoffreiches Arginin

Bei Body Attack könnt Ihr Arginin als Kapseln oder in Pulverform kaufen. Neben BCAAs gehört L-Arginin zu den beliebtesten Vortrainingssupplementen.

Arginin, häufig auch L-Arginin oder L-Arginine, ist eine semi-essentielle proteinogene Aminosäure. Als proteinogene Aminosäure ist Arginin ein Eiweißbaustein. Und Eiweiße sind wichtig für den menschlichen Organismus, denn sie sind unter anderem für die Gesunderhaltung des Bewegungsapparates sowie den Aufbau und den Erhalt von Muskeln zuständig.

Proteine bestehen aus Aminosäuren. Einige Aminosäuren sind für Sportler besonders wichtig, wenn es um sportliche Leistungsfähigkeit geht.

Aminosäuren wie L-Arginine sielen eine wichtige Rolle im Proteinstoffwechsel. Deshalb nutzen immer mehr Sportler, nicht nur aus dem Kraft- und Leistungssportbereich, L-Arginin als Nahrungsergänzung.

Willst Du mehr über L-Arginin erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutz die Chat-Funktion!



SUCHE ÄNDERN

AMINOSäUREN-ARTEN
Aminosäuren
Ausdauersportler
Freizeitsportler
Gesundheit
Kraftsportler
Leistungssportler
Senioren
BCAA
Beta Alanine
Glutamin
L-Arginine
L-Tryptophan
AAKG
Amino Liquid
Amino-Kapseln
Amino-Pulver
Amino-Tabletten
Aminos ohne Gluten
BCAA + Glutamin
Citrullin Malat
D-Asparaginsäure
EAA
GABA
HGH Arginin - Ornithin
IGF Colostrum
L-Ornithin
L-Tyrosin
Leucin
Shock-Edition
Taurin
Whey Amino Tabletten

MARKE
Body Attack
My Supps
MET-Rx
Ultimate Nutrition

EINNAHMEZEIT
vor dem Training
nach dem Training
SORTIERUNG NACH (13 PRODUKTE)

 
Body Attack
Arginine Shock - 260 Caps


Im Body Attack Arginine Shock enthalten sind: L-Arginin und L-Citrullin, diese beiden Aminosäuren übernehmen wichtige Funktionen in der Proteinsynthese des Körpers.
UVP: 39,95 €
29,95 €
(76,79 €/kg)  

 
4.24/5.00

Body Attack
Arginine Shock - 80 Caps


Das Body Attack Arginine Shock enthält die Aminosäuren L-Arginin und L-Citrullin, die eine wichtige Rolle im Proteinstoffwechsel übernehmen.
19,95 €
(167,65 €/kg)  

 
5.00/5.00

Body Attack
Arginine Shock - 80 Caps Doppel-Pack


Im Body Attack Arginine Shock enthalten sind: L-Arginin und L-Citrullin, diese Beiden Aminosäuren übernehmen wichtige Funktionen in der Proteinsynthese des Körpers.
UVP: 39,90 €
34,96 €
(146,89 €/kg)  

 
3.80/5.00

Body Attack
Arginine Shock - Test pack


Das Body Attack Arginine Shock enthält die Aminosäuren L-Arginin und L-Citrullin, die eine wichtige Rolle im Proteinstoffwechsel übernehmen.
0,99 €
(247,5 €/kg)  

 
4.30/5.00

My Supps
Arginine plus Citrulline (Mix) 500g


My Supps Arginine und Citrulline sind Aminosäure-Produkte in Form von Pulver, die besonders für Kraftsportler geeignet sind, die Muskeln aufbauen möchten.
UVP: 44,98 €
39,98 €
(79,96 €/kg)  

 
My Supps
Arginine + Ornithine 6000 - 250g Doppel-Pack


Das MySupps Arginine + Ornithine kann für Kraftsportler, Bodybuilder und andere Sportler eine effektive Nahrungsergänzung sein.
UVP: 57,98 €
49,96 €
(99,92 €/kg)  

 
My Supps
Arginine+Ornithine 6000 - 250g


Das MySupps Arginine + Ornithine kann für Kraftsportler, Bodybuilder und andere Sportler eine effektive Nahrungsergänzung sein.
28,99 €
(115,96 €/kg)  

 
5.00/5.00

My Supps
HGH Booster 250g


L-Arginin und L-Ornitin für mehr Pump im Training. Bestellen Sie jetzt My Supps HGH Booster für eine erhöhte HGH-Ausschüttung und vermehrten Muskelaufbau.
27,95 €
(111,8 €/kg)  

 
5.00/5.00

My Supps
L-Arginine Powder - 250g Doppel-Pack


My Supps L-Arginin Powder ist ein Aminosäurenpulver, frei von Zusätzen und von Sportlern gern vor dem Training eingenommen wird.
UVP: 39,98 €
29,96 €
(59,92 €/kg)  

 
My Supps
L-Arginine Powder 250g


My Supps L-Arginine Powder ist ein hochwertiges Aminosäuren-Pulver, das keinerlei Zusätze aufweist. Sportler schätzen und nutzen es vor den Trainingseinheiten.
UVP: 19,99 €
12,99 €
(51,96 €/kg)  

 
3.92/5.00

MET-Rx
Xtreme Nitropump NOS 180 Tabletten


Nitro Pump von MET-R-x - ein effektiver Trainingsbooster ohne Koffein & Zuckerzusätze. Mit Kreatin Monohydrat (Creapure®), das die Leistung im Training erhöhen kann.
29,95 €
(107,73 €/kg)  

 
4.00/5.00

Ultimate Nutrition
AOL - 100 Caps


Original AOL von Ultimate Nutrition liefert die Aminosäuren-Kombi Arginin, Ornithin und Lysin und unterstützt somit die Regeneration.
19,99 €
(192,21 €/kg)  

 
5.00/5.00

Ultimate Nutrition
Arginine Power - 100 Caps


Ultimate Nutrition Arginine Power kaufen bei Body Attack! Ultimate Nutrition Arginine Power für einen besseren Abtransport von Fetten.
24,99 €
(263,05 €/kg)  



DIREKTEINSTIEG
  1. Was ist das Besondere an L-Arginin?
  2. Welche Funktionen übernimmt L-Arginin im Körper?
  3. Wie hoch ist der Bedarf an L-Arginin?
  4. Was ist L-Arginin?
  5. Was machen L-Arginine?
  6. Was für L-Argininprodukte gibt es?
  7. Wie werden L-Arginine eingenommen?
1. Was ist das Besondere an L-Arginin?

L-Arginin, auch Arginin oder Arginine, ist eine semi-essentielle Aminosäure. Als Alpha-Aminosäure gehört Arginin den sogenannten proteinogenen Aminosäuren an.

Das Wort Arginin ist lateinischen Ursprungs (lat. argentum zu Deutsch Silber). Die Übersetzung gibt Aufschluss über die Herkunft der Substanz. Die semi-essentielle Aminosäure Arginin wurde einst als Silber-Salz abgesondert.

Als semi-essentielle Aminosäure kann der Körper Arginin zumindest in geringen Mengen selbst synthetisieren. Aus Carbamoylphosphat, L-Aspartat und L-Ornithin wird Arginin im Harnstoffzyklus hergestellt. Diese Mengen sind allerdings nicht ausreichend, um den Bedarf an Arginin vollständig zu decken. Zudem wird dem Organismus Arginin über die Nahrung zugeführt. Fleisch, Fisch, Nüsse und Kerne enthalten etwa die Aminosäure Arginin.

Arginin ist besonders für Sportler interessant. Denn von allen proteinogenen Eiweißbausteinen besitzt Arginin massemäßig den höchsten Stickstoffanteil.

Arginin gehört zu den semi-essentiellen Aminosäuren. Zwar kann der Organismus Arginin teils selbst bilden, allerdings kommt er in bestimmten Lebenssituationen mit der Eigenproduktion nicht nach, sodass der Körper auf eine vermehrte Argininzufuhr über die Nahrung angewiesen ist.

Ein erhöhter Arginin-Bedarf kann beispielsweise bei hoher sportlicher Belastung, während einer strengen Diät oder im Wachstum entstehen. Der Grund hierfür ist, dass die Aminosäure L-Arginin an vielfältigen Stoffwechselprozessen beteiligt ist.

Zum Beispiel nimmt die Aminosäure L-Arginin am Harnstoffzyklus teil, der ein wichtiger Bestandteil des Proteinstoffwechsels ist. Dort finden zu jeder Sekunde Abbau- und Aufbauprozesse statt. Weiterhin ist es eine Vorläufersubstanz für die Kreatin- und Stickstoffmonoid-Bildung, welche die Muskel- und Herzarbeit und auch den Blutfluss beeinflussen.

Daher sollten Sportler und auch Figurbewusste auf eine ausreichende Proteinzufuhr über die Nahrung achten, damit der Körper alle acht essentiellen Aminosäuren in ausreichender Menge zur Verfügung gestellt bekommt. Denn diese Aminosäuren kann der Körper selbst nicht bilden und ohne diese acht Aminosäuren können die anderen zwölf nicht-essentiellen Aminosäuren nicht aufgebaut werden. Diese Aminosäuren sind die Grundbausteine der Proteine und Proteine tragen zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei. Das ist sowohl für Kraft- als auch für Ausdauersportler von Bedeutung.


2. Welche Funktionen übernimmt L-Arginin im Körper?

Arginin spielt eine wichtige Rolle im Proteinstoffwechsel sowie im Harnstoffzyklus. Die Aminosäure trägt nämlich dazu bei, beim Muskeltraining anfallende Abfallprodukte wie z.B. Ammoniak oder Methylhistidin in der Leber umzuwandeln und in Form von Harnstoff über die Nieren auszuscheiden. Durch die Entsorgung der Stoffwechselabfallprodukte sind die Transportwege für Nährstoffe freigeräumt, wodurch der Proteinstoffwechsel ungestört ablaufen kann.

Die Aminosäuren L-Glutamin, L-Ornithin und L-Arginin gehören zu den Aminosäuren, die in den Harnstoffzyklus einfließen und dort mit am Abbau der Stoffwechselabfallprodukte beteiligt sind. Besonders im zentralen Stoffwechselorgan der Leber sind viele Enzyme aktiv, die besonders vermehrt Arginin für den Abbau benötigen.

Die Aminosäure L-Arginin spielt folglich für viele Stoffwechselvorgänge im Körper eine wichtige Rolle, insbesondere für den Proteinstoffwechsel, der durch eine ausreichende Zufuhr an Proteinen auch am Muskelaufbau beteiligt ist. Da Protein- und Energiestoffwechsel ineinander übergehen bzw. parallel ablaufen, sind die Abbauprozesse im Harnstoffzyklus elementar. Denn durch den frühzeitigen Abbau der Stoffwechselendprodukte können auch die energieproduzierenden Stoffwechselvorgänge besser ablaufen.

Auch im Energiestoffwechsel spielt L-Arginin eine indirekte Rolle. Der Körper verbraucht für muskuläre Leistungen Kreatin, das er unter anderem selbst bildet. L-Arginin ist zusammen mit anderen Aminosäuren an der Herstellung von Kreatin beteiligt, wodurch die Kreatinphosphatspeicher in den Muskeln stetig versorgt werden können. Sind die Speicher mit Kreatin gespeichert, kann der direkte Kraftstoff ATP (Adenosintriphosphat) bei kurzen und intensiven Belastungen schneller gebildet werden. Das erhöht die körperlichen Leistungen beim Schnellkraftleistungen im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Belastungen (bei mindestens drei Gramm Kreatin täglich) und in Verbindung mit Proteinen kann sogar der Muskelaufbau gefördert werden.


3. Wie hoch ist der Bedarf an L-Arginin?

Für Sportler ist der Bedarf an Proteinen und auch Aminosäuren erhöht, da durch die muskuläre Belastung vermehrt Muskelfasern beschädigt werden. Ausdauersportler verbrennen unter Umständen sogar körpereigene Aminosäuren, wenn die Energiespeicher der Muskeln vollständig erschöpft sind.

Unter den 20 Aminosäuren wird auch die Aminosäure L-Arginin verbraucht, da sie an den Abbau- und Aufbaufunktionen im Proteinstoffwechsel teilnimmt. Auch das Vitamin B6 ist daran beteiligt und trägt zur Erhaltung des Protein- und Glucosestoffwechsels bei. Daher ist der tägliche Verzehr von argininhaltigen Nahrungsmitteln wie Walnüsse, Erdnüsse, Kürbiskerne, Pinienkerne oder Huhn wichtig.

Bei einem hohen Proteinumsatz oder einseitiger Ernährung können Aminosäuren wie L-Arginin eine sinnvolle Nahrungsergänzung für die tägliche Ernährung sein. Body Attack bietet L-Arginin als Kapseln oder in Pulverform an. Von Sportlern werden häufig Arginin-Kapseln vor dem Training genommen. Alternativ werden die Aminosäuren in Pulverform zusammen mit kohlenhydratreicher Flüssigkeit oder einem Proteinshake verzehrt.


4. Was ist L-Arginin?

Was ist L-Arginin? Wie Arginin als Eiweiß-Baustein am Aufbau der Muskel-Proteine beteiligt ist und mehr über die semi-essentielle Aminosäure L-Arginin hier erfahren.

5. Was machen L-Arginine?

Was macht L-Arginin? Wie Arginin als Eiweiß-Baustein am Aufbau der Muskel-Proteine beteiligt ist und mehr über die semi-essentielle Aminosäure L-Arginin hier erfahren.

6. Was für L-Argininprodukte gibt es?

Welche Argininprodukte gibt es und worauf muss man beim Kauf der Aminisäurenprodukte achten?

7. Wie werden L-Arginine eingenommen?

Was ist L-Arginin? Wie Arginin als Eiweiß-Baustein am Aufbau der Muskel-Proteine beteiligt ist und mehr über die semi-essentielle Aminosäure L-Arginin hier erfahren.