Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon


DIREKTEINSTIEG
  • Was ist beim Splittraining zu beachten?
  • Splitt-Training

    Themen: Spitt-Training Muskelgruppen Regeneration

    Das Splitt-Training ist eine beliebte Trainingsform im Fitnesssport und Bodybuilding. Grundlage des Splitt-Trainings ist die Tatsache, dass der Körper zum Aufbau von Muskelmasse eine ausreichende Erholungsphase benötigt. Um dem Muskel genug Regenerationszeit zu gewährleisten, werden beim Splitt-Training pro Trainingseinheit nur bestimmte Muskelgruppen trainiert. Werden beispielsweise an einem Tag Brust, Trizeps und Beine trainiert, kann in der nächsten Belastungseinheit mit Schulter, Rücken und Bizeps weitergemacht werden. Die Muskelgruppen vom Vortag haben so eine längere Erholungspause und kürzere Trainingsintervalle sind möglich.

    Man unterscheidet zwischen unterschiedlichen Splitt-Trainingsprogrammen. Abhängig von der Anzahl der Trainingseinheiten pro Woche spricht man von 2er-, 3er- oder 4er-Split. Je nach Trainingserfahrung wird die Split-Form gewählt. Am gängigsten ist der 3er-Split, bei dem nach einem Tag Training ein Ruhetag folgt. Von besonders erfahrenen Athleten werden in seltenen Fällen auch 5er-, 6er- oder 7er-Splits durchgeführt, wobei hier schnell die Gefahr einer Überlastung bzw. eines Übertrainings besteht.

    1. Was ist beim Splittraining zu beachten?

    Im Rahmen eines Splitt-Trainings ist es wichtig, die Muskelgruppen zwischen den Trainingseinheiten gleichmäßig aufzuteilen. Idealerweise werden pro Trainingseinheit verwandte Muskelgruppen trainiert und dabei möglichst ein großer Muskel und mehrere kleine Muskeln. Wichtig ist auch die Einhaltung von Abständen zwischen den Trainingseinheiten. Ein Tag Ruhepause sollte möglichst dazwischen liegen. Die Einheiten sollten nicht zu lange gestaltet werden. Etwa 60 Minuten pro Trainingstag ist ausreichend.

    Zurück zur Auswahl
    F
    Zurück zur Auswahl
    K
    Zurück zur Auswahl
    P
    Zurück zur Auswahl
    V