Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche




Proteine

EAA

Creatine

Vitamine & mehr

Fatburner

Trainingsbooster

Vegan

Weight Gainer





Das könnte dich auch interessieren




Warenkorb

Laktat-Blocker

Sportgetränke wie Laktat-Blocker und Mineral-Booster enthalten eine Kombination verschiedener wichtiger Vitamine wie zum Beispiel verschiedene B-Vitamine, Vitamin C und E, Niacin und Folsäure. Vitamine sind besonders wichtig für den Körper. Vitamin C trägt unter anderem zu einer normalen Funktion des Immunsystems und zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Daneben sind Mineralien enthalten, die durch Schwitzen beim Sport schnell verloren gehen.

Die Mineralgetränke enthalten zum Beispiel die Mineralien Kalzium, Magnesium, Kalium und Phosphor. Darüber hinaus sind Kohlenhydrate, oftmals in Form von Maltodextrin, enthalten. Fett und Eiweiß enthalten die Laktat-Blocker und Isotonic Sports Drink in der Regel kaum.
[Mehr lesen]




Empfehlungen für dich

Laktat: Wie entsteht es und was macht es?

Unter Laktaten versteht man Salze und Ester der Milchsäure. Im menschlichen Körper findet sich am häufigsten Natriumlaktat, welches hauptsächlich in der Skelettmuskulatur gebildet wird. Das Laktat entsteht beim Abbau von Glucose in den Muskelzellen. Bei leichter und mittlerer Belastung kann der Körper die Glucose abbauen, ohne Laktat zu erzeugen. Bei zunehmender Belastung gelangen die Muskelzellen jedoch irgendwann an den Punkt, an dem sie die Abbauprodukte der Glucose nicht mehr so schnell weiter verwerten können. Der Körper behilft sich dann damit, dass er ein Zwischenprodukt des Glucose-Abbaus in Laktat umwandelt. Diese Umwandlung von Glucose in Laktat wird auch als Milchsäuregärung bezeichnet.

Je höher die Belastung ist, desto mehr Energie wird aus Kohlenhydraten gewonnen. Zum Vergleich: Im Ruhezustand gewinnt der Körper in etwa 75 % seiner Energie aus Fetten und nur 25 % aus Kohlenhydraten. Bei Höchstbelastungen wird so gut wie keine Energie mehr aus Fetten verwendet, da die Umwandlung der Fette zu viel Zeit in Anspruch nehmen würde. Je mehr Energie aus Kohlenhydraten gewonnen wird, desto mehr Laktat fällt in den Muskeln an. Auch wenn das Laktat kontinuierlich vom Körper abgebaut wird, erreicht er irgendwann die Schwelle, an der der Abbau nicht mehr schnell genug erfolgt. Dies führt zu einer Anhäufung von Laktat in den Muskelzellen.

Welche Symptome treten bei einer Übersäuerung auf?


Die Symptome einer Übersäuerung können sehr vielfältig sein. Sportler bemerken eine intensive Übersäuerung durch Muskelschmerzen, -brennen, Muskelkater oder allgemeiner Muskelschwäche.

Weitere Symptome können sein:

Wie werden Laktat-Blocker und Mineral-Booster eingenommen?


Für eine einfache Einnahme werden einfach etwa 25 Gramm des Pulvers in ca. 500 Milliliter Wasser eingerührt. Von dem fertigen Getränk werden drei bis viermal täglich eine Portion (= 25 g Pulver + 500 ml Wasser) getrunken. Es wird empfohlen besonders vor, während und nach dem Training jeweils eine Portion zu trinken. Durch die Aufteilung der Einheiten wird der Körper über die gesamte Trainingszeit sehr gut versorgt. So wird sichergestellt, dass der Körper alle Vitamine und Mineralien zur Verfügung hat, die er für ein intensives Training und den Abbau von Stoffwechselprodukten benötigt.