Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Nährstoffrechner

Egal ob Dein Ziel Muskelaufbau, mehr Muskelkraft, Abnehmen, Ausdauer oder Masseaufbau ist - um es zu erreichen müssen die Gesamtkalorien und die Nährstoffverteilung berücksichtigt werden.

Mit dem Body Attack Online-Nährstoffrechner kannst Du Deinen persönlichen Nährstoffbedarf ermitteln. Er ermittelt für Dich den Anteil an Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten, der zu Deiner persönlichen Zielsetzung passt. Zudem erfährst Du, wie hoch Dein täglicher Kalorienbedarf sein sollte. Alternativ kannst Du diesen auch mit dem Kalorienrechner herausfinden.

Um Deine individuelle tägliche Zufuhr an Energie und den Hauptnährstoffen berechnen zu können, sind Angaben zu Geschlecht, Alter, Gewicht und Ziel nötig. Wenn Du alle Daten eingegeben hast, klicke einfach auf "Berechnen". Im Anschluss erhältst Du Deine persönlichen Empfehlungen. Darauf abgestimmte Ernährungspläne helfen Dir, Deine Ernährung den sportlichen Aktivitäten anzupassen.

Wähle Dein Geschlecht:

Weiblich Männlich
 
Bitte gib Dein Gewicht an: kg
 
Trainierst Du? Ja Nein
 
Was ist Dein Ziel?
Muskelaufbau
Muskelkraft
Gewichtsreduktion
Ausdauer
Masseaufbau
 

Wie funktioniert er?

Der Nährstoffrechner ermittelt den Bedarf an Kalorien, Kohlenhydraten, Eiweißen und Fetten. Die individuelle Aufstellung erfordert lediglich Angaben über Alter, Gewicht, Geschlecht und Trainingsziel. Mit den errechneten Werten kann die Ernährung den täglichen Aktivitäten angepasst werden. Durch gezielte Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln können Trainingsergebnisse optimiert werden. Neben den einzelnen Nährstoffen ermittelt der virtuelle Rechner auch, wie viel Prozent der jeweiligen Gesamtenergiemenge von welchen Nährstoffen aufgenommen werden soll.

Für welchen Zweck?

Selbst Spitzensportlern fällt es oft schwer, ihre Ernährung dem Kalorienbedarf anzupassen. Bei hoher Belastung wird viel Energie verbraucht. Bei wenig Bewegung wird dagegen entsprechend nur wenig Energie benötigt. Wie viele Nährstoffe der Körper braucht, ist abhängig von Alter, Geschlecht und Trainingsziel. Wird die Muskulatur bei einem Muskelaufbautraining nicht bestmöglich mit Nährstoffen wie Proteinen, Kohlenhydraten oder Vitaminen versorgt, kann der Muskel nicht effektiv wachsen. Schlimmstenfalls wird sogar bereits antraininierte Muskelmasse abgebaut. Der Nährstoffrechner bietet die Möglichkeit, den individuellen Bedarf zu berechnen.

Zusätzlich zur Nährstoffberechnung bietet Body Attack kostenlose Trainingspläne an, die individuell zugeschnitten sind. Zur Orientierung sind verschiedene Mahlzeiten aufgelistet. Um den Trainingsplan abzurunden, werden verschiedene Nahrungsergänzungsmittel vorgeschlagen, die die Fortschritte im Training unterstützen können.

Die Hauptnährstoffe, die ermittelt werden

Neben der Kalorienanzahl ist auch die optimale Zufuhr von Protein, Kohlenhydraten und Fetten entscheidend für die Erreichung Deiner individuellen Ziele. Daher ist es zunächst wichtig, diese mit dem Nährstoffrechner zu ermitteln.


Proteine für den Muskelaufbau und Erhalt der Muskelmasse
In der Wettkampf- oder während einer Diätphase sollten nicht zuviele Kohlenhydrate aufgenommen werden. Außerdem sollte auf die ausreichende Proteinzufuhr geachtet werden, um den Muskelabbau zu verhindern und den Muskelaufbau zu unterstützen. Das gilt insbesondere wenn die Kalorienmenge stark reduziert wird und somit unter Umständen zu wenig Eiweiß zugeführt wird.


Kohlenhydrate - Benzin für Deine Muskelzellen
Langkettige Kohlenhydrate sorgen langanhaltende Energie, und geben Dir kontinuierlich Power für Dein Training. Sie kommen beispielsweise in Vollkornprodukten vor. Kurzkettige Kohlenhydrate hingegen kommen in Zucker und Weißmehl vor. Sie spenden nur kurzfristig Energie.


Mikronährstoffe - Vitamine und Mineralstoffe
Kohlenhydrate, Fett und Proteine zählen zu dne Makronährstoffen. Außer ihnen sind auch die sogenannten Mikronährstoffe von Bedeutung. Dazu zählen Vitamine und Mineralstoffe und sind an einer Vielzahl von Stoffwechselabläufen beteiligt. Eine Unterversorgung an Mikronährstoffen sollte daher unbedingt vermieden werden.