Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren




Warenkorb

Energy Gels

Energy Gels, auch als Sportler-Gels oder Power-Gels bezeichnet, sind vor allem bei Ausdauersportlern sehr beliebt und sind die idealen Begleiter bei Wettkämpfen, wie Triathlon, Marathon oder Radrennen. Sie sind superpraktisch und liefern Dir schnell und langanhaltend Nährstoffe bei einer intensiven körperlichen Belastung. Die Gels versorgen Deinen Körper primär mit Kohlenhydraten und verfügen über ein leichtes Eigengewicht. Daher lassen sie sich gut verstauen und Du hast sie bei Bedarf sofort griffbereit. Kohlenhydrate sind energieliefernde Nährstoffe, die den Sportler entweder unmittelbar oder konstant über einen längeren Zeitraum mit Energie versorgen. Zudem liefern viele Sportler-Gels wertvolle Mineralstoffe, wie etwa Kalium, das die Muskelfunktion unterstützt und den normalen Blutdruck aufrechterhält.
[Mehr lesen]


Für wen?

Energy Gels kommen häufig im Ausdauersport zum Einsatz. Sowohl Radsportler als auch Läufer oder Biathleten sind auf eine möglichst schnelle Energieversorgung angewiesen.

Sportler-Gels enthalten viele Kohlenhydrate. Kohlenhydrate sind Energielieferanten. Abhängig von der Art wird der Körper schnell oder langsam mit Energie versorgt. Einfache Kohlenhydrate, sogenannte Monosaccharide, gehen unmittelbar ins Blut über und lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen. Der Sportler ist sofort versorgt. Mehrfachzucker hingegen werden langsamer abgegeben, wirken dafür aber auch konstant über einen längeren Zeitraum. Der Blutzuckerspiegel steigt nicht so rasant an, wodurch Heißhungerattacken reduziert werden können. Viele Sportler-Gels enthalten eine Mischung unterschiedlicher Kohlenhydrate.

Radsportler greifen häufig zu anderen Gels als etwa Läufer. Die Energy Gels unterscheiden sich nämlich nicht nur in den Inhaltsstoffen, sondern auch in ihrer Konsistenz. Dickflüssige Gels eignen sich eher für Ausdauerathleten, die während der sportlichen Belastung Flüssigkeit zu sich führen können wie etwa Radfahrer. Denn die dickflüssigen Gels erfordern eine hohe Flüssigkeitszufuhr. Dünnflüssige Gels hingegen werden bevorzugt von Läufern eingenommen, da anschließend nichts getrunken werden muss, um die Energie bestmöglich aufzunehmen.


Woraus bestehen sie?

Sportler-Gels versorgen den Körper mit Energie. Zu den wichtigsten energieliefernden Makronährstoffen zählen Kohlenhydrate. Kohlenhydrate stellen in Energy Gels daher den größten Anteil.

Zusätzlich sind viele Gels mit Vitaminen und Mineralstoffen angereichert. Diese Mikronährstoffe gehen bei hohen Belastungen über den Schweiß verloren. Vitamin B unterstützt gleichzeitig den Energiestoffwechsel und trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.


Einnahme

In der Regel werden Energy Gels vor oder während des Trainings beziehungsweise Wettkampfs eingenommen. Sie dienen zur Auffüllung der Kohlenhydratspeicher, die idealerweise bereits vor der Belastung aufgefüllt worden sein sollten. Mit einer kohlenhydratreichen Mahlzeit etwa drei Stunden vor dem Sport sind die Glykogenspeicher soweit gefüllt, dass Energy Gels vor oder während der Belastung nur noch unterstützend wirken und Erschöpfungszuständen vorbeugen.

Viele Ausdauersportler greifen in den letzten Phasen während der Belastung zu den Gels, um den Körper noch einmal mit Energie und Mineralstoffen zu versorgen und nicht kurz vor dem Ziel einzubrechen. Der Körper wird so im richtigen Moment mit Nährstoffen versorgt. Unmittelbar nach der Belastung können Riegel oder Post-Workout-Shakes helfen, erschöpfte Energiespeicher kurz-, aber auch langfristig wieder aufzufüllen.