Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2018
BA Unternehmensguide klein
Start > Bio-Produkte

Bio Produkte: Natürlicher Genuss in bester Qualität

Ein vielfältiges Sortiment an Produkten aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft findest du bei Body Attack! Du möchtest dich gesund ernähren und gleichzeitig umweltschonend leben? Von Proteinpulvern, Kokosöl über Müsli bis Superfoods - Informiere dich hier über unser Angebot an Bio Produkten.


DIREKTEINSTIEG
  1. Was bedeutet Bio?
  2. Sind Bio Produkte gesünder?
  3. Welche Bio Siegel gibt es?
  4. Wie wird Bio kontrolliert?
JabuVit BioEs gibt mittlerweile eine Vielzahl der Lebensmittel im Handel in Bio Qualität zu kaufen. Und ähnlich unübersichtlich wirkt im ersten Moment die Anzahl an Bio Siegeln der Länder und Verbände.

Doch es lohnt sich, sich mit dem Thema Bio auseinanderzusetzen. Viele Verbraucher kaufen und essen bereits sehr bewusst und greifen gezielt nach Lebensmitteln, die nicht nur lecker schmecken und super Nährwerte beinhalten, sondern gleichzeitig auch kontrolliert ökologisch angebaut wurden und unsere Umwelt schonen.

1. Was bedeutet Bio?


Das Wort Bio im Allgemeinen wird aus dem griechischen abgeleitet und bedeutet Leben. Das ist natürlich ein sehr weit gefasster Begriff, drückt aber im Prinzip das Wesentliche aus. Es sagt aus, dass Bio Lebensmittel mit der Natur im Zusammenhang stehen. Sinngemäß steht Bio, laut Duden, also dafür dass etwas mit Natürlichem oder naturgemäßem in Verbindung steht. Bio wird als Vorsilbe für Adjektive und Substantive genutzt, genauso wie auch bei Bio-Produkten, Bio-Lebensmitteln, Bio-Gemüse etc. um die Verbraucher darauf hinzuweisen, dass hier ein natürliches Produkt oder Erzeugnis verkauft wird.

Der Begriff Bio-Lebensmittel ist auf EU Ebene einheitlich geregelt und gesetzlich definiert in der EG-Öko-Verordnung. Demnach müssen diese Produkte aus kontrolliert ökologischem Anbau stammen, sie dürfen nicht unter Einsatz von konventionellen Pestiziden oder Kunstdüngern angebaut werden und sie dürfen auch nicht gentechnisch verändert worden sein. Durch den Einsatz von organischen Düngern, wie Mist und Kompost und durch den Verzicht konventioneller Pflanzenschutzmittel soll vielmehr der Nährstoffkreislauf erhalten werden.

2. Sind Bio Produkte gesünder?


Ob Bio Produkte gesünder für unseren Körper sind, als konventionelle Lebensmittel muss differenziert betrachtet werden. Generell ist einer der wichtigsten Grundlagen eines Bio Lebensmittels die Anbaumethode die der Bauer wählt. Landwirte die konventionell arbeiten, besäen ihre Felder häufig einseitig, wodurch die Erde ihre natürlichen Nährstoffe auf Dauer verliert und die Äcker mit Kunstdünger behandelt werden müssen, damit bestimmte Pflanzen überhaupt noch wachsen können. Doch damit nicht genug - auch Insekten- und Unkrautvernichtungsmittel wird auf die Saat gespritzt, deren Rückstände wir teilweise später im Lebensmittel mitessen.

Sind Bio-Produkte gesünder
Biobauern hingegen bauen regelmäßig verschiede Pflanzen an um die Nähstoffbalance des Bodens Aufrecht zu erhalten und sorgen somit dafür, dass er lange fruchtbar bleibt. Sie düngen außerdem nur mit Tiermist und verzichten auf chemische Pestizide. Diese umweltschonende Anbaumethode wirkt sich auch direkt auf die Qualität der Produkte aus, da die Pflanzen mehr Zeit bekommen um zu reifen und die Lebensmittel dadurch intensiver schmecken. Das ist aber nicht der einzige Vorteil, denn umso länger die Pflanze Zeit hatte zu wachsen, desto mehr Nährstoffe kann sie entwickeln.

Die Qualität von Obst und Gemüse hängt jedoch auch immer von vielen anderen Faktoren ab, ob es im Schatten oder in der Sonne gewachsen ist, ob die Pflanze reif geerntet wurde oder noch lange gelagert und weit verschickt wurde und welche Sorte der Landwirt gewählt hat. Diese Faktoren sind sowohl bei Bio Produkten, als auch bei konventioneller Ware wesentlich. Somit lässt sich auch schwer eine direkte Vergleichbarkeit der Nährstoffe herstellen.

Es wäre jedoch ein Irrglaube anzunehmen, dass Bio Produkte per se gesund sind, denn auf eine ausgewogene Ernährung sollte auch beim Konsum von Bio Lebensmitteln weiterhin geachtet werden. Auch wenn beispielsweise Bio Schokolade frei von Pestiziden und von giftigen Rückständen ist, enthält sie natürlich trotzdem Zucker. Die Nährwerte unterscheiden sich meist nicht signifikant von denen der konventionellen Produkte, doch die Qualität ist eine bessere.

3. Welche Bio Siegel gibt es?


Wer im Dschungel der unterschiedlichen Siegel auf Nummer sicher gehen will, hält sich an Lebensmittel auf denen entweder Bio oder Öko steht. Denn, wer mit diesen Bezeichnungen vorverpackten Lebensmitteln wirbt, muss sich streng an die Standards der Europäischen Union halten und seit 2010 das EU Bio-Logo tragen. Das Logo besteht aus einem stilisierten grünen Blatt bestehend aus 12 weißen Sternen. Diese stehen für die Mitgliedsländer der EU und die Natur.

Bio-Siegl

Gleichzeitig ist es auch erlaubt weiterhin das deutsche Bio-Siegel zu führen, welches es seit 2001 gibt, für Lebensmittel deren Zutaten zu mindestens 95 Prozent aus Öko Betrieben stammen. Voraussetzung dafür ist allerdings ebenso, dass der Produzent sich an die EG-Öko-Verordnung hält und das grüne EU-Bio Siegel verwendet. Das deutsche Bio-Siegel hat die Form von einem grün-weißen Sechseck und trägt die Aufschrift BIO. Nach und nach wird wohl nur noch das EU-Bio-Siegel auf den Produkten zu finden sein, doch die Verbraucher bekommen noch etwas Zeit für die Umstellung.

Doch nicht nur die Verwendung staatlicher Siegel, sondern auch von privaten Logos bleibt weiterhin erlaubt, als Ergänzung zum EU-Siegel. Diese unterliegen ebenso strengen Anforderungen und Kontrollen. Besonders bekannt sind hier die drei großen Anbieter mit privatem Bio-Siegel: Demeter, Bioland und Naturland. Diese haben sich selbst noch strengere Anforderungen bei der Tierhaltung und auch der Tierfütterung auferlegt.

4. Wie wird Bio kontrolliert?


Bio-SieglIn der EG-Öko-Verordnung ist festgelegt dass alle Bio-Betriebe sich jährlich einmal kontrollieren lassen müssen. Dies betrifft alle Betriebe die Bio-Futter oder Bio-Lebensmittel erzeugen und verarbeiten, sowie damit handeln oder sie importieren.

In Deutschland gibt es 20 private Kontrollstellen, die diese Aufgabe bundesweit übernehmen. Diese Einrichtungen wiederum, werden von staatlichen Kontrollbehörden der einzelnen Bundeländer überwacht. Um die gleichen Überwachungen in allen EU-Ländern zu gewährleisten muss eine europäische Norm zum Thema Dokumentation und Qualitätssicherung eingehalten werden. Die jährlich stattfindenden Kontrollen werden meist per Termin angekündigt, können jedoch auch unangekündigt stattfinden. Es wird eine Durchsicht aller Unterlagen und Dokumente vorgenommen und im Anschluss folgt eine Besichtigung des Betriebs. Jene Landwirte, die zusätzlich Mitglied in einem der privaten Verbände sind, werden auch auf deren Richtlinien hin mit geprüft. Natürlich unterliegen Bio-Bauern auch noch der ganz normalen Lebensmittelüberwachung, von daher wird kein Landwirt und kaum ein Lebensmittel so gründlich kontrolliert wie im Bio-System.

Möchtest Du mehr über Bio Produkte erfahren?

Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutze die Chat-Funktion!


Bildquelle: Shutterstock (Dmitry Kalinovsky/Syda Productions)


JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele