Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Vitamin B12

Es wird auch als Cobalamin bezeichnet, kommt hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln vor. Daher kann es insbesondere bei Veganern und Vegetarieren zu einer Unterversorugung kommen. Im Gegensatz zu den anderen B-Vitaminen kann es im Körper gespeichert werden. Die Reservekapazität des Speichers beträgt mehrere Jahre. Es ist an zahlreichen Stoffwechselvorgängen beteiligt. Von besonderer Bedeutung sind dabei Vorgänge in Bezug auf die Zellteilung, Blutbildung sowie die normales Funktion des Nervensystems.

Willst Du mehr zu diesem Thema erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutze unseren Kontakt!
[Mehr lesen]


Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) sollten täglich 3 Mikrogramm Vitamin B12 zugeführt werden.

Verschiedene Arten
Die Bezeichnung als Cobalamine kommt aufgrund des komplex gebundenen Kobalt-Atoms zustande. Zusammen mit dem Corrin Ring bildet es das Grundgerüst. Abhängig davon, welche Moleküle an das Kobaltaltom gebunden sind, werden folgende Arten unterschieden:

Stoffwechselvorgänge

Da das Vitamin B12 an zahlreichen Stoffwechselvorgängen im Körper beteiligt ist, ist es von großer Bedeutung ausreichend versorgt zu haben. Eine Unterversorgung kann zu schweren neurologischen Schäden führen. Zusammen mit Folsäure sorgt es für einen normalen Homocysteinspiegel. Ein zu hoher Homocystein Spiegel stellt ein Risikofaktor für Herz-Kreislauferkrankungen sowie Demenz dar. Folgende Aufgaben bzw. Wirkungen sind wissenschaftlich nachgewiesen und wurden in der Health Claims Verordnung veranktert: Vitamin B12...

Aufnahme

Die Aufnahme ist ein komplexer Prozess. Funktioniert hier nicht alles optimal, kann es zu einer Unterversorung kommen. Da es von tierischen Lebensmitteln kommt, ist es an Proteine gebunden. Im Magen wird es durch die Magensäure freigesetzt. Im Anschluss muss es an den sogenannten Intrinsic Factor gebunden werden. Dieses Protein wird in den Zellen der Magenschleimhaut synthetisiert und ermöglicht, dass das Vitamin vom Körper absorbiert werden kann. Die Absorption findet im unteren Dünndarmabschnitt statt.

Vegane Ernährung

Veganer sind besonders gefährdet in eine Unterversorgungslage zu geraten, da sie keine tierischen Lebensmittel verzehren, denn nur diese enthalten das verwertbare Vitamin B12 in ausreichender Menge. Aus diesem Grund wird Veganern eine Supplementierung sowie regelmäßge Bluttests empfohlen, denn ein Mangel kann verheerende Folgen haben, insbesondere auch für das Ungeborene während der Schwangerschaft.