Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH & Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche




Proteine

EAA

Creatine

Vitamine & mehr

Fatburner

Trainingsbooster

Vegan

Weight Gainer

Das könnte dich auch interessieren

Warenkorb

Body Attack Magazin › Training

Alles Muskelaufbau Ausdauer Sportarten Trainingspläne

Fitness Motivation - Aufgeben ist keine Option!

Deine innere Motivation ist die wichtigste Voraussetzung für jeden Erfolg.
Zum Artikel ᐳ

Fitness Motivation - Aufgeben ist keine Option!

Deine innere Motivation ist die wichtigste Voraussetzung für jeden ...

Ganzkörper Trainingsplan

Der Ganzkörper Trainingsplan ist der ideale Einstieg ins Krafttrainingund eignet sich darüber ...

Grundübungen für den Muskelaufbau ...der Rest ist Schnick Schnack!

Grundübungen wie Klimmzüge oder Kniebeugen sollten die Hauptanteil des Trainings ausmachen. ...

Schulter Training

Die Schultermuskulatur ist eine hochgradig komplexe Anordnung unterschiedlicher Muskelfasern und ...

5 typische Fehler beim Muskelaufbau Training

Wir haben für Euch die typischen Fehler beim Muskelaufbau Training ...

Der optimale Trainingszeitpunkt

Wann ist der beste Zeitpunkt, um zu trainieren? Haben Muskelaufbau und Fettabbau tatsächlich ...

Brustvergrößerung trotz Kraftsport

Ist es möglich sich auch als Sportlerin die Brüste vergrößern zu lassen? Erfahre mehr über ...

Bizeps Training

Die besten Bizeps Übungen für den Muskelaufbau. Alles, was du wissen musst, um starke Oberarme zu ...

Die 10 größten Bodybuilding-Mythen

Die 10 größten Bodybuilding-Mythen - Artikel über die großen Irrtumer im ...

Wie messe ich den Bizeps?

Ein Ratgeber, wie man den Bizeps am besten vermisst, damit man vergleichbare Werte ...

Krafttraining für Frauen

Krafttraining ist auch was für Frauen. Abnehmen, Gewichtsreduktion vorantreiben und schlank werden ...

Muscle Attack Challenge - der Gewinner steht fest

Zwölf Wochen hartes Training mit der Unterstützung des Muscle Attack Stack liegen nun hinter ...

Ausgeprägte Bauchmuskeln stärken den Rücken

Sind die Bauchmuskeln so stark ausgeprägt, dass sie sichtbar sind, und der Körperfettanteil ...

Bodybuilding - Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene

Bodybuilding und Fitness. Bei Body Attack findest Du alles zu Training, Rezepte und Ernährung zu ...

Muskelaufbau - Der Supraspinatus

Schmerzen in der Schulter können ihre Ursache im ungleichen Muskelaufbau haben. Das Trainieren des ...

Was bedeutet ‚Arme schocken’ und wie sieht das genau aus?

Sogenanntes ‚Muskeln schocken’ ist ein gängiges Trainingsprinzip im Bodybuilding. Der Ausdruck ...

Sind Frauen, die Bodybuilding betreiben, attraktiv?

Sind Frauen, die Bodybuilding betreiben, attraktiv? Meinungen gehen da ...

Unterarm Training

Die besten Unterarm Übungen für den ...

Aufwärmen – optimale Vorbereitung auf das Bodybuilding-Training

Wird das Aufwärmen vernachlässigt oder gar gänzlich ausgelassen, dann sind Verletzungen ...

Muskeldefinition beschreibt ein Trainingsziel, bei dem bereits vorhandene Muskeln durch scharfe ...

Kraftaufbau

Kraftfähigkeit ist die Grundlage für Muskelleistungen mit Krafteinsätzen. Body Attack erklärt, ...



Die letzte Diätphase ist durch? Das T-Shirt sitzt locker und es wird Zeit es wieder auszufüllen? Dann ist der Zeitpunkt gekommen: Der Muskelaufbau kann kommen! Wie du es dir vielleicht schon gedacht hast, erfährst du hier wertvolle Tipps dafür, wie du effektiv Muskeln aufbauen kannst und welche Trainingsprinzipien sich ideal dafür anbieten.

Du hast dich sicher schon einmal gefragt, wie du am besten Muskeln aufbauen kannst, oder? Bevor du dir Gedanken über Übungen machst, die du für dein Training einsetzt, musst du wissen, dass du für den Muskelaufbau einen Kalorienüberschuss benötigst. Wie du diesen Überschuss fokussiert und mit leckerem Essen erreichen kannst, erfährst du in der Unterkategorie zur Muskelaufbauernährung! Schau danach gern bei unseren Rezepten vorbei, denn gesunde Ernährung muss nicht langweilig sein! Dein Kalorienüberschuss sollte nicht zu hoch sein, denn sonst könnte aus der Muskelaufbauphase sehr schnell eine Massephase werden. Konzentriere dich auf einen leichten Überschuss von 100 – 300 Kalorien am Tag und setze starke Reize mit deinem Training. Apropos Training: Hier im Magazin findest du verschiedene Trainingspläne für spezifische Muskelpartien. Wenn du also auf der Suche nach einem Plan bist, der die Schultern oder den Bizeps isoliert anzielt, dann bist du hier genau richtig! Neben den Isolationsübungen findest du hier auch Tipps für die Ausführung der wichtigsten Muskelaufbauübungen! Wovon wir reden? Natürlich von den Grundübungen! Die Grundübungen werden nicht ohne Grund auch als Königsdisziplinen des Bodybuildings bezeichnet. Welche Übungen das sind und wie du sie effektiv einsetzen kannst, erfährst du selbstverständlich hier! Achte unbedingt während deines Trainings auf die korrekte Ausführung der Grundübungen und steigere dein Gewicht langsam und kontrolliert. Ohne die korrekte Ausführung sprichst du den Muskel nicht ausreichend an und setzt nicht genügend Reize. Außerdem steigerst du damit dein Verletzungsrisiko immens! Lass das Ego vor der Tür und trainiere in deinem Rahmen! Dein Körper wird es dir danken.

Du hast dich ausreichend zu den Grundübungen informiert und möchtest jetzt direkt loslegen? Gut so, aber einen Moment! Lege dir zuvor noch eine Möglichkeit an, die es dir erlaubt deine Trainingserfolge zu messen. Tabellen oder Notizhefte, in denen du notieren kannst, wie viel Gewicht du gestemmt hast, sind wertvolle Tools, um deine Leistungsverbesserung zu dokumentieren! Fakt ist: Deine Muskeln benötigen ausreichende Reize um zu wachsen und man kann den Überblick darüber verlieren, wie viel man sich bereits gesteigert hat! Neben deinem Krafttraining solltest du auch deine Ausdauer nicht vernachlässigen. Eine gute Ausdauer kann dir dabei helfen beim Power-Workout noch mehr aus dir herauszuholen! Aber Achtung: Setze keine fordernde Ausdauereinheit vor dein Krafttraining, da du ansonsten nicht deine volle Leistung abrufen kannst. Nutze deine Ausdauer-Workouts lieber als Bonus-Tool und aktive Erholung! Wenn du mehr über Ausdauertrainings erfahren möchtest, dann kannst du gern in unserem Magazin zum Thema Ausdauer-Workouts vorbeischauen! Jetzt, wo du dich informiert hast, bleibt nur noch zu sagen: Ran an das Eisen und her mit den Muskeln!