Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2016
Anti-Doping klein
Start > Wissen
DIREKTEINSTIEG
  1. Welches Rasiermaterial eignet sich am besten?
  2. Wie werden die Achseln richtig rasiert?
  3. Wie oft müssen die Achseln rasiert werden?
  4. Welche Vor- und Nachteile hat eine Achselrasur?

Wie werden die Achseln richtig rasiert

Themen: Rasur Hygiene Sauberkeit

Ein rasierter Achselbereich gilt nicht nur als besonders ästhetisch, sondern auch als hygienisch. Die Achselrasur gehört im Sport längst zur umfangreichen Körperpflege dazu. Eine weit verbreitete Methode der Haarentfernung ist das Rasieren.

1. Welches Rasiermaterial eignet sich am besten?


Prinzipiell werden ‚elektrische Rasierer’ von sogenannten ‚Nassrasierern’ oder auch ‚Rasierklingen’ unterschieden. Mit elektrischen Rasierern wird trocken rasiert. Rasierklingen werden dagegen mit Wasser verwendet. Die Nassrasur hält im Gegensatz zur elektrischen Rasur zeitlich länger an. Sie ist gründlicher und hinterlässt ein vollkommen glattes Hautbild. Nassrasierer sind in Drogerie- und Supermärkten erhältlich. Zu unterscheiden sind teure Klingen von einfachen Einwegrasierern. Letztere werden schneller stumpf. Da unter den Achseln lediglich eine keine Fläche zu enthaaren ist, bleiben selbst Einwegklingen vergleichsweise lange scharf. Für eine einwandfreie Achselrasur sind einfache Nassrasurklingen bestens geeignet.

2. Wie werden die Achseln richtig rasiert?


Auch Männer können und sollten sich die Achseln rasieren Bevor zum Nassrasierer gegriffen wird, sollten die Achselhaare mit Rasierschaum beziehungsweise -creme befeuchtet werden. Die Haare werden so eingeweicht und aufgerichtet. Die Klinge kann auf Rasierschaum besser gleiten, wodurch die Schnittverletzungsgefahr eingedämmt wird. Duschgel und Seife haben ähnliche Effekte wie Rasierkosmetika, können jedoch nicht flächendeckend aufgetragen werden. Zum Rasieren wird der Rasier mehrmals über die entsprechenden Hautstellen geführt. Nach jedem Zug sollte die Klinge unter warmem Wasser kurz gereinigt werden. Nach der Rasur ist die beanspruchte Haut empfindlich. Spezielle Rasiercremes oder alkoholfreie Deodorants werden auf die abgetrockneten Achselhöhlen gestrichen, um Reizungen vorzubeugen.

3. Wie oft müssen die Achseln rasiert werden?


Das Haarwachstum hängt vom Individuum ab und ist daher bei jedem Menschen unterschiedlich. Im Schnitt wird der Achselrasiervorgang mehrmals in der Woche wiederholt. Einige Bodybuilder enthaaren sich sogar jeden Tag, damit keine unästhetischen Stoppeln zu sehen sind.

4. Welche Vor- und Nachteile hat eine Achselrasur?


Achselhaare haben bestimmte Funktionen. Sie dienen hauptsächlich der Schweißaufnahme. Achselhaare lassen Schweiß einfacher verdunsten. Die Verdunstungskälte dient der Körperkühlung. Zudem wird die Achselhaut durch die darüberliegenden Haare geschützt. Reibungen in der Achselhöhle werden durch diese Behaarung reduziert.

Achselhaare forcieren aber auch die Entwicklung von Schweißgeruch. Unangenehmer Geruch entsteht durch Bakterien, die sich in den Haaren vermehren. Nicht der Schweiß riecht, sondern die Bakterien, die sich durch den Schweiß auf der Haut bilden. Eine Achselrasur hat daher auch hygienische Gründe.




Bildquelle: NejroN/BigStockPhoto


JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele