Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Body AttackSportsteamNewsSimon Kochentied als erster HSV-Boxer im Meisterschaftskampf (HSV Boxen) Simon Kochentied als erster HSV-Boxer im Meisterschaftskampf Simon Kochentied ist als erster Boxer für den Hamburger SV bei einem offiziellen Meisterschaftskampf in den Ring gestiegen.

Simon Kochentied als erster HSV-Boxer im Meisterschaftskampf

14.06.2013

Simon Kochentied als erster HSV-Boxer im MeisterschaftskampfSimon Kochentied ist als erster Boxer für den Hamburger SV bei einem offiziellen Meisterschaftskampf in den Ring gestiegen. Der 26-Jährige unterlag im B-Finale der Hamburger Meisterschaft dem erfahreneren Sven Wandschneider vom TH Eilbeck.

Weil sich sein Halbfinalgegner Deniz Laubinger von SC V/W Billstedt verletzt hatte, zog HSV-Schwergewichtsboxer Kochentied kampflos ins Finale zu seinem ersten Kampf ein.

„Wir sind stolz, dass er bei seinem allerersten Kampf so beherzt gekämpft und die Anweisungen seines Trainers zum Großteil gut umgesetzt hat“, sagte Thomas Ritter, stellvertretender Abteilungsleiter der HSV-Boxsparte, der den Kampf selbst nicht aus der Nähe verfolgen konnte, da er sich währenddessen mit einer Gruppe HSV-Boxern im Trainingslager auf Sylt befand.

Nachdem Kochentied bereits in der ersten Runde zwei Mal angezählt wurde, brach der Ringrichter den Kampf trotz Protesten des HSV-Boxers in der zweiten Runde nach dem dritten Anzählen ab.

Kochentied kann mit seiner Leistung trotz Niederlage zufrieden sein.

„Er war boxerisch keineswegs total unterlegen“, sagte Ritter. Und weiter: „Simon schaffte es, obwohl er zwei Mal angezählt wurde, in die Pause, wurde dann aber in der zweiten Runde nochmals angezählt und daraufhin regelkonform vom Ringrichter aus dem Kampf genommen.“

„Wir sind stolz, dass er bei seinem allerersten Kampf so beherzt gekämpft hat."


Da Kochentied zum ersten Mal bei einer Meisterschaft antrat, boxte er in der B-Klasse. „In der B-Klasse starten alle Boxer, die bislang weniger als zehn Kämpfe bestritten haben. Alle, die mehr Kämpfe auf dem Konto haben, starten in der A-Klasse“, erklärte Ritter.

Dadurch haben auch die weniger erfahrenen Boxer wie Neuling Kochentied die Möglichkeit, sich zu messen.

Und das wird der Wahl-Hamburger, der als Berufsfeuerwehrmann aus Bielefeld an die Elbe kam und sich der Fanfreundschaft seiner Arminia zum HSV wegen für den Hamburger SV entschied, hoffentlich bald wieder tun.

Body Attack gratuliert Simon Kochentied und der Boxabteilung des HSV zum ersten Meisterschaftskampf!

Die Boxabteilung des HSV wurde erst Anfang 2009 von Michael Wendt und Mirko Beyer gegründet und zählt mittlerweile mehr als 180 Mitglieder.

(Bericht: Body Attack, Bildquelle: Shutterstock/lancelee)


Mehr News von HSV Boxen


 

ERSTER HSV-AMATEURBOXER ALLER ZEITEN SIEGT!

22.02.2013
Ein historischer Moment fand für den HSV am Abend des 16.02.2013 statt. In Hamburg stieg mit Thore "Uwe" Kehl der erste HSV-Amateurboxer aller Zeiten in den Ring. In einem mit viel Engagement geführ... Mehr
 

HSV-Boxer erfolgreich im Sportboxen!

11.02.2013
Unser Torsten hat auf der gut besuchten und perfekt organisierten Sportboxveranstaltung am 9.2.2013 in der Hamburger Braamkamp-Halle einen hervorragenden, technisch sauberen und boxerisch variablen Ka... Mehr
 

HSV Boxen auf Wachstumskurs

11.06.2012
Die Abteilung Boxen des Hamburger Sportvereins ist auch dank ihres Ernährungspartners Body Attack weiterhin auf Wachstumskurs! Seit Gründung der Abtlg. Anfang 2010 sind mittlerweile 180 Sportler akt... Mehr
Alle News zu HSV Boxen ›

Newsübersicht ›

Athleten-Profil von HSV Boxen ›