BODY ATTACK Sports Nutrition GmbH & Co. KG BODY ATTACK Sports Nutrition GmbH & Co. KG BODY ATTACK GmbH & Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche




Proteine

EAA

Creatine

Vitamine & mehr

Burner

Trainingsbooster

Vegan

Weight Gainer

Das könnte dich auch interessieren

Warenkorb

Creatin Report - Teil 4 Logo Body Attack

Creatin Report - Teil 4

18.01.2012

Angebotsformen von Creatin

Creatin gibt es bei BODY ATTACK in verschiedenen Formen: als Kapseln, reines Monohydrat und Kombinationspräparate wie Booster oder Mass Gainer.

Creatin-Kapseln sind einfach zu dosieren und sehr praktisch für unterwegs. So kannst Du sie problemlos in die Tasche stecken und mit zum Training nehmen. Allerdings bestehen die Kapselhüllen in der Regel aus Rindergelatine, deshalb sind sie für Veganer und Vegetarier nicht geeignet.

Während Aufladephasen, wenn Du größere Mengen an Creatin einnehmen musst, sind Creatin-Pulver besser geeignet. Die entsprechenden Produkte bei BODY ATTACK bestehen aus reinem Creatin-Monohydrat ohne Zusätze. Die Pulver sind in Flüssigkeit gut löslich, kombiniert mit einem kohlenhydratreichen Getränk gelangt das Creatin schnell in die Zellen. Allerdings zerfällt Creatin schnell in Creatinin, wenn es mit Flüssigkeit in Kontakt kommt, daher musst Du den Drink zügig leeren, um noch von der Wirkung profitieren zu können.

Die creatinhaltigen Kombinationspräparate sind meist Masseaufbauprodukte oder Trainings-Booster, die neben Creatin noch eine Vielzahl anderer Nährstoffe wie Proteine, Kohlenhydrate, Aminosäuren oder Koffein liefern. Solche Kombi-Produkte kannst Du, wie das Mono-Pulver, einfach in Flüssigkeiten einrühren und trinken.

Im Kre-Alkalyn von EFX ist das Creatin in einer besonderen Form enthalten: es ist gepuffert, um einen stabilen pH-Wert zu bekommen. Dadurch zersetzt sich Creatin in Verbindung mit Flüssigkeiten nicht mehr zu Creatinin - so nimmst Du den kompletten Wirkstoff auf.

Anwendung und Dosierung

Um die Wirkung von Creatin zu nutzen, empfiehlt sich eine Creatinkur:

Aufladephase

In der Aufladephase nimmst Du zunächst über 5 bis 6 Tage größere Mengen (20-50 g/Tag) Creatin ein. Da die Muskeln nur eine begrenzte Aufnahmekapazität für Creatin besitzen, sind die Creatinmengen auf mehrere Einzeldosierungen (3-5 Einzelgaben) am Tag zu verteilen. Dadurch können die Muskelzellen die größeren Creatinmengen tatsächlich als schnelle Energie aufnehmen und für die intensive Muskelarbeit nutzen.

Erhaltungsphase

Der Aufladephase schließt sich die Erhaltungsphase an, die über einen Zeitraum von 4-8 Wochen verläuft. Für die Erhaltung der muskulären Creatinspeicher nimmst Du täglich etwa 3-5 g Creatin ein, ebenfalls auf mehrere Einzeldosen aufgeteilt, damit das Creatin nicht über die Nieren nutzlos ausgeschieden wird. Die geringen Mengen sorgen für einen stabilen Muskel-Creatinspeicher.

Absetzphase

Nach maximal 12 Wochen solltest Du eine 4 wöchige Pause einlegen, damit sich kein Gewöhnungseffekt einstellt und sich die Creatinwerte im Blut normalisieren. Danach kannst Du wieder mit der Aufladephase beginnen.

Creatin Report Teil 5: Creatin-Produkte von BODY ATTACK