Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren




Warenkorb

Eric Krüger knackt 80 kg Marke

Alles 25 Jahre Body Attack Training Ernährung & Gesundheit Sportler & Experten Rezepte



Obwohl er zwischenzeitlich etwas angeschlagen war, konnte Eric in den vergangenen Wochen und Monaten bereits einige Veränderungen feststellen. Er sagt von sich aus, dass er im Training deutlich schneller Kraft spüre und in kurzen Abständen die Gewichte erhöhen konnte, ohne die Wiederholungszahl verringern zu müssen. Wie er sich weiterhin entwickelt, liest Du hier.

Trotz zweiwöchigem Aussetzen wegen Krankheit hatte er keinen Leistungsverlust. Er merke definitiv einen Unterschied mit dem Muscle Attack Stack. Besonders ist ihm aufgefallen, dass sich der Muskelkater sehr in Grenzen gehalten hat und dieser auch im Vergleich zu früher deutlich seltener war. Und auch die Leistung und Kraft während des Trainings durch das CREAZ ATP spüre er deutlich.Die erste Zeit hatte er sich an den Übungen des Muscle Attack Stack Trainingsplans orientiert. Allerdings mit Variationen bei den Gewichten und Wiederholungszahlen, um ein bisschen Abwechslung zu bekommen.

Aufgrund seiner Vergangenheit im Leistungssport, wo das Training immer sehr beinlastig war, fokussiert er sich momentan eher auf den Oberkörper. Vor allem weil in den vergangen zehn Jahren keine Priorität darauf gelegt wurde, hat er nun besonders Lust, hier mehr Muskeln aufzubauen. Ganz außen vor lässt er das Beintraining jedoch nicht, damit der Körper alles in allem noch gleich proportioniert bleibt.Sein derzeitiger Trainingsplan ist so eingeteilt, dass er drei bis fünf Mal pro Woche ins Studio geht, je nachdem wie sein Dienst als Polizist es zulässt. Seine Hauptübungen sind momentan:


Mit jeweils vier bis fünf Sätzen zu je 10 Wiederholungen. Doch in der nächsten Phase seins Aufbauplans, will er sich auf weniger Wiederholungen mit mehr Gewicht fokussieren, um seinen Muskeln einen neuen Reiz zu verpassen.

Eric nutzt seit dem Beginn seiner Aufbauphase vor allem die Kombination aus CREAZ ATP und BETATOR, um seine Kraftleistung zu verbessern und dem Muskelkater entgegen zu wirken. Ergänzend dazu nimmt er folgende verschiedene Supplements:
damit sein Körper in dieser intensiven Trainingsphase rundum versorgt ist.

Seinen ersten persönlichen Erfolg hatte Eric vor ein paar Tagen: Im Februar bei 73kg gestartet konnte er nun im Juli sein erstes gesetztes Ziel - die 80kg Marke zu knacken - endlich erreichen und ist motiviert, weiter zu gehen. Bereits am Anfang seines "Aufbau-Experiments" hatte er sich ja Gedanken darum gemacht, wo die Reise hingehen soll, je nachdem wie schnell und erfolgreich er aufbauen könnte. Nun wo die 80kg geknackt sind, geht Eric die nächste Gewichtsstufe an: er möchte auf 85kg zuarbeiten.
Wir sind als Spezialist für Sportnahrung natürlich weiterhin an seiner Seite und berichten von Erics Fortschritt. Auch abseits der Laufkarriere sind wir stolz auf seine Erfolge und arbeiten gern mit Talenten wie ihm zusammen.


Aktuelle Beiträge aus dem Body Attack Blog zu "Sportler & Experten"

Blogbeitrag
Der optimale Trainingszeitpunkt
Zum Beitrag ›
Blogbeitrag
EM-Goldmedaille und 6 Zentimeter vom Weltrekord entfernt
Zum Beitrag ›
Blogbeitrag
Tobias Schadewaldt allein an Bord: der Silverrudder in Dänemark
Zum Beitrag ›
Blog-Übersicht »