Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Protein BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Besserer Sex durch Training

Besserer Sex durch Training

16.09.2014
Zu mir oder zu Dir? Body Attack empfiehlt: erstmal zum Sport! Denn mit dem richtigen Training kannst Du nicht nur Deinen Körper noch attraktiver machen und Deine Ausdauer steigern, sondern auch die sexuelle Lust und Leistungsfähigkeit im Bett erhöhen.


Frau mit Chilischote1. Mehr Testosteron, mehr Lust

Wusstest Du, dass Du durch kurze, intensive Workouts Deine Lust steigern kannst? Optimale Trainingseinheiten können nämlich Deinen Hormonhaushalt ankurbeln und die Testosteronausschüttung begünstigen. Wird durch Sport mehr Testosteron produziert, steigt die Lust auf Sex.


2. Den Beckenboden in Stellung bringen

Die Beckenbodenmuskulatur spielt beim Sex eine entscheidende Rolle. Ein trainierter Beckenboden kann die Lust auf Sex steigern und die Orgasmusfähigkeit unterstützen – und das nicht nur bei Frauen!

Tipp: Deinen Beckenboden trainierst Du ganz einfach, indem Du Dich mit angezogenen Knien auf den Rücken legst, das Gesäß anhebst und dabei die Bauchmuskeln anspannst.


3. Bauchmuskeln trainieren

Auch die Bauchmuskeln sind beim Sex ununterbrochen in Aktion. Starke Bauchmuskeln verleihen Dir nicht nur Kraft, sondern helfen Dir auch dabei, in jeder Position die nötige Stabilität zu behalten. Also, ab an die Bauchmaschine, in den Unterarmstütz oder in die diagonale Crunch-Position!


4. Die sexuelle Leistungsfähigkeit steigern

Ob Muskelkraft, Beweglichkeit oder Ausdauer – Sex erfordert Stärke und Kondition, die Du beim Sport trainieren kannst. Und nicht nur das: Sowohl bei Frauen als auch bei Männern führen Trainingseinheiten zu einer stärkeren Durchblutung, auch im Genitalbereich.


5. Training macht sexy

Last, but not least. Ein attraktives Äußeres und ein selbstbewusstes Auftreten sind einfach sexy! Wer sich in seinem eigenen Körper wohl fühlt, überträgt das auch auf sein Sexleben. Außerdem werden beim Training Glückshormone ausgeschüttet, die mit erhöhter sexueller Lust in Verbindung gebracht werden.


Worauf wartest Du also noch? Ab zum Training!







Bildquelle: Shutterstock (Maksim Shmeljov)