Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Versandkosten oben rechts
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon


DIREKTEINSTIEG
  • Die Funktionen der Vitamine sind weitreichend:
  • Wer hat einen erhöhten Bedarf?
  • Vitamine

    Themen: Vitamine Mineralien Mineralstoffe

    Vitamine sind die kleinen lebenswichtigen Helferlein, ohne die der ganze Stoffwechsel zusammenbrechen würde. Sie stärken nicht nur das Immunsystem, sondern wehren freie Radikale und oxidativen Stress ab und verhindern damit Schäden am Körpergewebe. Sie beeinflussen die Verwertung der Nährstoffe und verbessern deren Transport. Somit unterstützen sie den Stoffwechsel, fördern die Konzentration und die Gedächtnisleistungen.

    Wir nehmen durch unsere Nahrung unterschiedliche Vitamine auf. Außer dem Vitamin D kann keines der Vitamine vom Körper selbst hergestellt werden. Er ist also auf eine regelmäßige Vitaminaufnahme angewiesen. Nehmen wir genügend Vitamine auf, fühlen wir uns fit und vital. Einen Mangel spüren wir schnell in Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Kopfschmerzerzen oder stärkeren Mangelerscheinungen wie eine schlechte Wundheilung, ein instabiles Immunsystem oder Verdauungsstörungen.

    Es werden die wasserlöslichen und fettlöslichen Vitamine unterschieden. Neben Vitamin C gehören alle wasserlöslichen Vitamine den B-Vitamine an.

    Fettlösliche Vitamine sind die Vitamine E, D, K und A. Diese Vitamine werden nur mit Hilfe von Fett aufgenommen. Daher sollten Karotten mit einem hohen Vitamin- A- Anteil auch meist nur mit einer kleinen Menge Fett aufgenommen werden.

    1. Die Funktionen der Vitamine sind weitreichend:

    • B-Vitamine: Sofortige Energiegewinnung, Eiweißsynthese, Förderung des Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsels, Abbau der Milchsäure (Laktat) im Körper (Muskeln)
    • Vitamin C: Wundheilung, Immunsystem
    • Vitamin A: Sehvorgang, Schilddrüsentätigkeit, Haut und Schleimhäute
    • Vitamin D: schützt Knochen und Zähne vor Entkalkung
    • Vitamin K: Blutgerinnung
    • Vitamin E: antioxidative Wirkung, Zellschutz

    2. Wer hat einen erhöhten Bedarf?

    Einen erhöhten Bedarf haben Menschen mit erhöhten Belastungen wie:
    • Ausdauer- und Spielsportler: wenn der Verlust durch Schweiß und hoher Belastung durch eine natriumreiche und vitaminreiche Ernährung nicht ausgeglichen wird
    • Hardgainer, die sich häufiger einseitig (z.B. Fast Food) ernähren
    • Kraftsportler und Bodybuilder, die ihre Ernährung auf Kohlenhydrate und Eiweiße beschränken
    • Raucher
    • Schwangere und Stillende
    • Menschen mit hohen Stressbelastungen
    • Menschen mit einseitiger Ernährung (kaum Obst und Gemüse- auch keine Supplemente)
    Durch hohe Belastungen, Schweiß und einen erhöhten Stoffwechsel werden Vitamine schnell verbraucht. Kommt es zu einer Unterversorgung an Vitaminen, können die Stoffwechselprozesse verlangsamt und der Muskelaufbau negativ beeinflusst werden. Wir fühlen wir uns müde, schlapp und unausgeglichen. Bei starken Mangelerscheinungen können Kopfschmerzen, Krämpfe, Muskelschwäche oder Immunschwäche auftreten.

    Besonders wichtige Vitamine für den Muskelaufbau sind: Vitamin B1, B6, B12, C, D und E. Besonders die B-Vitamine fördern die Einlagerung von Kohlenhydraten und Aminosäuren, die Energiefreisetzung und werden für die Eiweißsynthese und eine optimale Regeneration benötigt.

    Durch die ausreichende Versorgung aller Vitamine können die Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette optimal vom Körper aufgenommen und verwertet werden, wodurch der Muskelaufbau unterstützt wird.

    Vitalstoffe sind zudem für das Immunsystem und die Bildung weißer Blutkörperchen enorm wichtig, welches besonders bei Sportlern durch die hohe Belastung schnell angegriffen wird. Eine Erkältung kann die Trainingsleistung deutlich zurückwerfen, daher ist der Immunschutz für den Muskelaufbau für jeden Sportler eine wichtige Aufgabe. Dafür benötigt der Körper nicht nur Vitamin C, sondern auch Zink und Vitamin A.

    Es ist nicht immer leicht, täglich ausreichend Mineralstoffe und Vitamine aufzunehmen. Supplemente können daher die Stoffwechselprozesse zusätzlich unterstützen, das Immunsystem stärken, die Regenerationsprozesse beschleunigen und den Muskelaufbau unterstützen.

    Zurück zur Auswahl
    F
    Zurück zur Auswahl
    K
    Zurück zur Auswahl
    P
    Zurück zur Auswahl
    V