Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Versandkosten oben rechts Geprüfte Sicherheit neu
Start > Masseaufbau

MASSEAUFBAU

Du willst mehr Masse aufbauen und an Gewicht zulegen? Dann sind unsere Masseaufbau-Topseller genau das Richtige für Dich: Wähle aus dem Masseaufbau-Paket Standard, Masseaufbau-Paket Fortgeschrittene und Masseaufbau-Paket Profi, die Dir wichtige Kohlenhydrate zur Verfügung stellen.


DIREKTEINSTIEG
  1. Masseaufbau - Der Hardgainer
  2. Masseaufbau - Die Ernährung
  3. Masseaufbau - Die Sportnahrung
  4. Masseaufbau beschleunigen
  5. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 1
  6. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 2
  7. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 3

Masseaufbau – Ernährungstipps für Hardgainer


Trainierst Du regelmäßig, isst genug, nimmst aber weder an Muskelmasse noch an Gewicht zu? Dann bist Du höchstwahrscheinlich ein sogenannter Hardgainer und beschäftigst Dich seit längerem mit dem Thema Masseaufbau.

Bei Hardgainern ist in der Regel jedes Kilo ein Kampf. Durch den hohen Kohlenhydratstoffwechsel speichert der Körper kaum Energie ein. So wird eine Gewichtszunahme und der Muskelaufbau und Masseaufbau besonders schwer - aber nicht unmöglich. Mit kleinen Tipps und hochwertigen Supplementen können auch Hardgainer an Gewicht zunehmen und den Masseaufbau unterstützen.





Mit dem Weight Gainer von Body Attack kann die Kalorienaufnahme schnell und unkompliziert erhöht werden. Der Gainer belastet das Verdauungssystem nicht, ist schnell zuzubereiten und liefert dem Körper hochwertige Nährstoffe wie Kohlenhydrate und Proteine. Um optimal an Gewicht zuzunehmen, sollten Hardgainer immer auf eine ausreichende Kohlenhydrataufnahme achten!

Kreatin und Glutamin ist unter den Hardgainern ebenfalls sehr beliebt. Drei Gramm Kreatin pro Tag erhöhen die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitig intensiver körperlicher Betätigung.
  • Produkte für den Masseaufbau beschleunigen den Muskel- und Masseaufbau
  • Produkte für den Masseaufbau sind leicht verdaulich
  • Produkte für den Masseaufbau füllen leere Energiespeicher wieder auf
  • Produkte für den Masseaufbau können den Aufbau von Muskelmasse fördern
  • Produkte für den Masseaufbau sind schnell und einfach zuzubereiten


1. Masseaufbau - Der Hardgainer

Ein großer Stapel Pancakes - Hardgainer essen häufig viele Kohlenhydrate und nehmen trotzdem nicht zu (Quelle: Shutterstock/Christi Tolbert)Für eine mangelnde Gewichtszunahme kann es mehrere Ursachen geben, zum einen die Genetik. Es kann Veranlagung sein, dass die aufgenommene Energie so schnell wieder verbrannt wird, dass kaum Energie für die Gewichtszunahme übrigbleibt.

Benötigt der Hardgainer nun mehr Energie für das Training, kann es sein, dass der Körper schnell an seine Reserven gehen muss und Körperfett und im schlimmsten Fall Muskeleiweiß verbrennt. Das macht Hardgainern Masseaufbau besonders schwer.

Auch hohe Stressbelastungen können dazu führen, dass Masseaufbau erschwert wird. In Stresssituationen schüttet der Körper Adrenalin aus - ein Hormon, welches innerhalb eines Energiedefizits Muskeleiweiß abbauen kann.

Je höher die Stressbelastungen also sind, desto schwerer kann Muskelmasse aufgebaut werden. Stressbelastungen im Beruf, in der Schule, aber auch zu wenig Schlaf oder zu kurze Regenerationszeiten können den Körper daran hindern, maximal an Gewicht zuzunehmen.

Eine weitere Ursache liegt in der Ernährung. Manche Hardgainer nehmen einfach zu wenig Energie zu sich. Durch Auslassen oder Vergessen von Mahlzeiten, Appetitlosigkeit oder zu kleine Mahlzeiten kann der Körper schnell in ein Energiedefizit gelangen, was eine Gewichtszunahme deutlich erschwert. Auch zu viel Koffein kann den Stoffwechsel beschleunigen und Masseaufbau erschweren.



2. Masseaufbau - Die Ernährung

Mindestens 3000 bis 5000 Kalorien sollte jeder zu sich nehmen, der sichtbaren Masseaufbau betreiben will. Die Nährstoffrelationen der Gesamtenergiemenge sind: 65 % Kohlenhydrate, 15 % Eiweiß, 20 % Fette, also viel Reis, Nudeln, Brot, Obst, mageres Fleisch, Fisch, Nüsse und gute Öle.

Eine zu eiweißreiche Ernährung (mehr als 20 % Eiweiß der Gesamtenergiemenge) kann jedoch eine Gewichtszunahme hemmen, denn für die Aufspaltung von Eiweiß benötigt der Körper mehr Energie als für die Aufspaltung von Kohlenhydraten und Fetten. Hungerphasen sollten weitestgehend gemieden werden.

Obst und Gemüse wird in der Ernährung für eine Gewichtszunahme oft nicht berücksichtigt, dabei sind es Mineralstoffe und Vitamine, welche dem Körper helfen, Nährstoffe zu verstoffwechseln. Wird zu wenig Obst und Gemüse aufgenommen, sollte das Defizit mit einem Multivitaminpräparat ausgeglichen werden. Besonders wichtige Mineralstoffe und Vitamine sind Vitamin B1, B6, B12, C, D, E, Kalium, Calcium, Magnesium und Eisen.



3. Masseaufbau - Die Sportnahrung

Viele Hardgainer greifen auf Supplemente zurück, da eine so hohe Menge an Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen in natürlicher Form häufig das Verdauungssystem belastet. Ein Blähbauch, Völlegefühl und Appetitlosigkeit können die Folgen sein. Nahrungsergänzungen wie Kohlenhydrate oder Kreatin belasten das Verdauungssystem nicht, sind schnell zuzubereiten und unmittelbar im Körper.

Body Attack Power Weight Gainer
Der Weight Gainer enthält einen hohen Kohlenhydratanteil (rund 70 %) mit Maltodextrin, einen Fettgehalt von 1 % und hochwertiges Eiweiß (21 %). Mit dem Power Weight Gainer von Body Attack können problemlos mit 2-3 Portionen pro Tag rund 1300 Kalorien mehr aufgenommen werden. Durch den Anteil an Protein und Kohlenhydraten kann damit Masseaufbau und Muskelaufbau gefördert werden.

Kreatin Monohydrate
Kreatin ist nicht nur bei Kraftsportlern und Bodybuildern beliebt, sondern auch bei Hardgainern. Sofern Du nähere Informationen zu Kreatin und/oder Masseaufbau suchst und Fragen zu Deinem Trainings hast, kontaktiere gerne unsere Beratungshotline oder nutze unseren Chat.



4. Masseaufbau beschleunigen

  1. Um das Völlegefühl und den Sättigungseffekt zu minimieren, kaue deine Nahrung richtig durch. Dann liegt sie Dir nicht so schwer im Magen.

  2. Vermeide Stress, Hektik, Schlafdefizite und eine zu kurze Regeneration. Ansonsten wird zu viel Adrenalin ausgeschüttet, wodurch Deine Energiereserven angegriffen werden können.

    Haferflocken (Quelle: Shutterstock/Coprid)
  3. Versorge Dich regelmäßig mit hochkalorischen Mahlzeiten. Plane dazu fünf bis sechs Mahlzeiten über den Tag ein, um Deinen Körper konstant mit Energie zu versorgen. Iss kleine Snacks zwischendurch, um auf Deinen Kalorienbedarf zu kommen wie zum Beispiel Nüsse, Vollkornkekse oder einen Kohlenhydratriegel MET-Rx Big Colossal oder einen Oatsnack-Riegel.

  4. Nutze Produkte für den Masseaufbau, um den Muskel- und Masseaufbau zu beschleunigen wie z.B. den Weight Gainer. Vergiss auch Vitamine und Mineralstoffe nicht!

  5. Trink die Shakes langsam, denn die Verdauungsenzyme im Mund können die Verdauung erleichtern. Dann liegt der Shake nicht so schwer im Magen.

  6. Lass Dich von unseren Ernährungsexperten beraten!
Versorge Deinen Körper mit wichtigen Kohlenhydraten, Aminosäuren und Proteinen, um die Gewichtszunahme zu beschleunigen und Muskelmasse aufzubauen. Body Attack Supplemente für den Aufbau fettfreier Muskelmasse!



Bildquellen: Shutterstock (Christi Tolbert/Coprid)


5. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 1

Erfahren Sie in Teil 1 unseres Muskelmasse-Specials, was die Ursachen für geringen Masseaufbau sein und wie Sie Abhilfe schaffen können.

6. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 2

Teil 2 unseres Muskelmasse-Specials erklärt Ihnen, wie viele Kohlenhydrate Sie pro Tag konsumieren sollten, um Masse aufzubauen.

7. Mehr Muskelmasse für Hardgainer - Teil 3

In Teil 3 unseres Muskelmasse-Specials erfahren Sie, welches die derzeit effektivsten Produkte für Hardgainer sind, und erhalten wertvolle Ernährungstipps.