Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Proteine > Vegan Protein

Vegan Protein aus pflanzlichen Aminosäuren

Bei Vegan Protein handelt es sich um pflanzliches Protein (Eiweiß) mit gutem Nährstoffprofil. Vegane Proteine wie zum Beispiel das 100% Natural Vegan Protein von My Supps liefern auf 100 g sogar mehr BCAA (branched-chain amino acids) als etwa Rindfleisch.

Veganes Protein eignet sich für Vegetarier und Veganer, da es ausschließlich aus pflanzlichen Quellen gewonnen wird. Vegan Protein bietet allen Vegetariern und Veganern eine ausgezeichnete Möglichkeit, genügend und vor allem hochwertiges Protein aufzunehmen, um den Muskelaufbau und Muskelerhalt zu unterstützen.

Viele Vegan Proteine sind nicht nur laktose-, sondern auch glutenfrei und somit auch bei entsprechenden Unverträglichkeiten geeignet. Auch auf Zusätze wie Aromastoffe, Süßstoffe oder Verdickungsmittel wird bei den meisten Vegan Proteinen bewusst verzichtet.

Willst Du mehr über Vegan Protein erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutze die Chat-Funktion!



SUCHE ÄNDERN

PROTEINE-ARTEN
Proteine
Ausdauersportler
Freizeitsportler
Gesundheit
Kraftsportler
Leistungssportler
Senioren
Casein Proteine
Egg Protein
Mehrkomponenten
Vegan Protein
Whey Proteine
Protein Pancake
Protein Pudding
Beef Isolate
Eiweiß ohne Gluten
Eiweiß ohne Laktose
Eiweiß ohne Süßstoffe
Erbsenprotein
Protein Aromen
Protein Drinks
Protein Flakes
Protein Nüsse
Shaker
Soja Proteine
Whey Protein Hydrolisat
Whey Protein Isolat

MARKE
Body Attack
My Supps
Ultimate Nutrition
Rehlauf

EINNAHMEZEIT
vor dem Training
nach dem Training
SORTIERUNG NACH (8 PRODUKTE)

 
Body Attack
Soja Isolate Shake - 2kg


Der Body Attack Soja Isolate Shake ist ein veganer Protein Shake, der frei von Milchzucker, Gluten & Cholesterin ist.
34,95 €
(17,48 €/kg)  

 
Body Attack
Soja Isolate Shake - 750g


Der Body Attack Soja Isolate Shake ist frei von Milchzucker, Gluten & Cholesterin, also ein rein pflanzlicher Proteinshake, der aus Sojabohnen hergestellt wird.
19,95 €
(26,6 €/kg)  

 
4.50/5.00

My Supps
100% Natural Soy Isolate - 2kg


My Supps 100% Natural Soy Isolate ist eine vegane Alternative zu den übrigen Proteinshakes. Das Sojaprotein eignet sich somit auch für Milcheiweiß- und Laktoseallergiker. Proteinversorgung auf pflanzlicher Basis.
29,99 €
(15 €/kg)  

 
4.20/5.00

My Supps
100% Natural Soy Isolate - 750g


My Supps 100% Natural Soy Isolate ist eine vegane Alternative zu den übrigen Proteinshakes. Das Sojaprotein eignet sich somit auch für Milcheiweiß- und Laktoseallergiker. Proteinversorgung auf pflanzlicher Basis.
12,99 €
(17,32 €/kg)  

 
4.50/5.00

My Supps
100% Natural Vegan Protein 2kg


Das 100% Natural Vegan Protein ist ein veganes gut lösliches und leicht verdauliches Proteinkonzentrat. Das ideale Muskelaufbau-Protein für Veganer.
UVP: 39,99 €
29,99 €
(15 €/kg)  

 
My Supps
100% Natural Vegan Protein 750g


Das 100% Natural Vegan Protein ist ein veganes gut lösliches und leicht verdauliches Proteinkonzentrat. Das ideale Muskelaufbau-Protein für Veganer.
14,99 €
(19,99 €/kg)  

 
Ultimate Nutrition
Protein Isolate 1360g


Ultimate Nutrition Protein Isolat ist ein aus Weizen hergestelltes Proteinpulver zum Anrühren von cremigen Shakes. Es eignet sich ideal für Veganer.
27,99 €
(20,58 €/kg)  

 
Rehlauf
Feldnüsse - 75g


Die leckeren Feldnüsse von Rehlauf sind 100 % biologisch und überzeugen als veganer Snack in 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen.
2,49 €
(33,2 €/kg)  



DIREKTEINSTIEG
  1. Warum bietet Body Attack vegane Proteine an?
  2. Welche veganen Proteine gibt es?
  3. Worin liegt der Unterschied zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinen?
1. Warum bietet Body Attack vegane Proteine an?

Obst und Gemüse in Form eines Bodybuilders (Quelle: Shutterstock/Fisher Photostudio)Veganer werden häufig auch als „strenge Vegetarier“ bezeichnet. Veganer verzichten in der Regel auf sämtliche vom Tier stammende Lebensmittel. Die Ernährung von Veganern besteht somit ausschließlich aus nicht-tierischen Lebensmitteln.

Neben den tierischen Lebensmitteln verzichten viele Veganer auch auf jegliche Produkte, die aus tierischen Stoffen hergestellt werden wie z.B. Lederschuhe und diverse Kosmetika. Lakto-Vegetarier essen und trinken neben pflanzlichen Lebensmitteln auch Milch und Milchprodukte. Personen, die zusätzlich noch Eier verzehren, werden als ovo-lakto-Vegetarier bezeichnet.

Vegane Ernährung und ihr Einfluss auf den Muskelaufbau:
Es gilt für alle Sportler: Wer viel Sport treibt, hat einen erhöhten Eiweißbedarf. Sportler verschiedener Sportarten haben aus folgenden Gründen einen erhöhten Bedarf an Proteinen:
  • Mehrbedarf für den Muskelaufbau
  • Mehrbedarf für den Erhalt von Muskelmasse
  • Schutz vor den Abbau von Körperprotein bei hohen Belastungen
Bei der Zufuhr von rein pflanzlichem Protein, wie es häufig bei Veganern der Fall ist, sollte die individuelle Zufuhrempfehlung von Protein nach oben korrigiert werden, da eine bestimmte Proteinmenge notwendig ist, um den Bedarf an essentiellen Aminosäuren zu decken. Kraftsportlern wird empfohlen, bis zu 2 g Protein pro Kilogramm Körpergewicht täglich zu sich zu nehmen.

Proteine spielen nicht nur in der Ernährung von Männern eine große Rolle. Auch Frauen sind entgegen verbreiteter Ansichten auf einen angemessenen Proteinbedarf angewiesen. Haare, Haut und Fingernägel bestehen zum Beispiel zu einem Großteil aus Proteinen. Auch wer abnehmen will, profitiert von einer eiweißreichen Ernährung. Proteine, auch vegane Proteine, haben nämlich Einfluss auf das Sättigungsgefühl. Wer sich vegan ernährt muss auf pflanzliche Proteinquellen zurückgreifen. Dazu zählen etwa Linsen, Bohnen, Erbsen, Soja-Drinks, Linsenaufstrich und natürlich Tofu.

Oft fehlt es Veganern aufgrund mangelnder tierischer Nahrungsquellen an den Vitamine B2 und B12. Insbesondere das Vitamin B12 steht häufig auf der Supplemente-Liste von Veganern.


2. Welche veganen Proteine gibt es?

Veganer profitieren von proteinreichen Nahrungsergänzungsmitteln, da sie durch ihre alternative Ernährung ausschließlich pflanzliche Proteine zu sich nehmen.

Vegane Proteine werden aus pflanzlichen Lebensmitteln gewonnen. Das bekannteste pflanzliche Protein ist das Soja Protein. Soja Proteine werden aus Sojabohnen hergestellt und sind frei von Milchzucker (Laktose). Der Kohlenhydrat- und Fettanteil ist sehr gering.

Das Reisprotein ist trotz seiner pflanzlichen Herkunft ein vergleichsweise hochwertiges Protein mit einem hohen Proteinanteil. Sowohl für Vegetarier und Veganer als auch für Menschen mit Unverträglichkeiten ist es ein aufgrund der Zusammensetzung ein hochwertiges Protein-Produkt. Das Vegan Protein ist laktose- und glutenfrei. Zusatzstoffe wie Aroma- oder Süßstoffe sind nicht enthalten.

Soja Protein, Reisprotein, Hanfprotein, Erbsenprotein oder Lupinenprotein sind alles pflanzliche Proteine. Eine Mischung der Proteine ist empfehlenswert. Erbsen- und Reisprotein sowie Lupinen- und Reisprotein sind zum Beispiel gute Proteinmischungen.

Es ist bereits bekannt, dass die Qualität der Proteine, insbesondere die biologische Wertigkeit von Proteinen, eine große Rolle spielt. Nicht die Quantität, sondern die Qualität der Proteinquellen ist entscheidend. Tierische Produkte sind nicht die einzigen Proteine, die der Körper für den Muskelaufbau nutzen kann. Eine vegane Ernährung liefert ähnlich hochwertige Proteine wie zum Beispiel Soja Protein oder Erbsenprotein. Vegane Sportler haben keinen Nachteil davon und können auf eine rein pflanzliche Proteinversorgung mit veganen Lebensmitteln wie etwa Soja-Produkten vertrauen.


3. Worin liegt der Unterschied zwischen pflanzlichen und tierischen Proteinen?

Es gibt pflanzliche und tierische Lebensmittel, die wertvolle Proteine beinhalten. Man spricht dann von pflanzlichen oder tierischen Proteinen. Um die Qualität des Proteins zu bestimmen, hilft es, die biologische Wertigkeit heranzuziehen. Die biologische Wertigkeit ist das Maß für die Bewertung des Proteins hinsichtlich dessen Effizienz, das bestimmte Protein in körpereigenes Protein umzuwandeln.

Anders ausgedrückt: Die biologische Wertigkeit bewertet die proteinhaltigen Lebensmittel nach der Qualität. Je höher die biologische Wertigkeit ist, desto besser kann das Protein aus der Nahrung in körpereigenes Protein umgewandelt werden und dem Körper zur Verfügung stehen.

Lebensmittel Biologische Wertigkeit
Vollei 100
Rindfleisch 91
Vollmilch 88
Fisch 87
Schweinefleisch 85
Soja 81
Reis 81
Geflügel 80

Durch die Kombination von tierischen und pflanzlichen Proteinen lassen sich höhere biologische Wertigkeiten als bei Einzelproteinen erzielen. Auch bei manchen rein pflanzlichen Proteinkombinationen kann eine Aufwertung erzielt werden (z. B. bei der Kombination von Bohnen und Mais oder Reis und Bohnen).

Veganer brauchen sich über eine minderwertige Eiweißzufuhr keine Sorgen zu machen, wenn sie auf Nahrungsergänzungsmittel wie Vegan Protein zurückgreifen können. Wenn sie sich vernünftig und abwechslungsreich mit einer ausreichenden Zufuhr an Gesamtkalorien ernähren, decken sie ihren Eiweißbedarf automatisch ab. Bei Sportlern und Abnehmwilligen ist eine erhöhte Eiweißzufuhr über Supplemente wie Vegan Protein oder Soja Protein empfehlenswert.


Bildquelle: Shutterstock (Fisher Photostudio)