Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Sind Bodybuilderinnen attraktiv?

Sind Frauen, die Bodybuilding betreiben, attraktiv?


Attraktivität ist Anziehungskraft. Dieser subjektive Wert kann sich sowohl auf äußere als auch auf innere Eigenschaften beziehen. In erster Linie wird Attraktivität mit optischer Schönheit in Verbindung gebracht. Dazu zählen neben dem Gesicht auch Statur und körperliche Proportionen. Sportlich durchtrainierte Männer gelten in unserer Gesellschaft als attraktiv. Aber haben auch durchtrainierte Frauen eine hohe Anziehungskraft?

Weibliche Muskeln sind attraktiv


Schöne, wohl definierte Muskeln bei Frauen sind schön! Im Fitnessstudio trainierte Körper sehen nicht nur anmutig aus, sie sind auch fit und gesund. Obwohl Frauen genetisch bedingt weniger Muskulatur als Männer aufbauen können, bekommen sie mit angepasstem Krafttraining einen muskulösen Körper. Die Muskelberge männlicher Kollegen werden sie aufgrund des anders verteilten Hormonspiegels nicht erreichen – vorausgesetzt sie trainieren und ernähren sich auf natürliche Weise. Künstliche Hormone können eine Umverteilung der Körperhormone bewirken. Mit anabolen Ergänzungsmitteln erreichen so auch Frauen enorme Muskelmassen.

Weibliche Muskulatur trainieren


Atraktiv trotz Bodybuilding? Frauen trainieren nicht anders als Männer. Sie können die gleichen Übungen und gleichen Trainingsmethoden wie ihre männlichen Mitstreiter anwenden. Für maximalen Muskelaufbau werden wenige Wiederholungen bei hohem Kraftaufwand durchgeführt. Für schlanke, weiblich definierte Muskeln wird der Trainingsschwerpunkt auf die Kraftausdauer verlegt. Leichte Gewichte werden dafür mit mehr Wiederholungen durchgeführt.

Weibliche Muskeln in der Gesellschaft


Aus ästhetischen Gründen werden im Bodybuilding aufgebaute Muskeln häufig als ‚männlich’ abgetan. Die Frage ist, warum Tennisspielerinnen oder Sprinterinnen aus der Leichtathletik nicht als ‚männlich’ abgestempelt werden, obwohl ihre Körper denen von Bodybuilderinnen gleichen. Die Unterschiede sind allenfalls graduell. Ihr Status als weibliche Sportlerinnen wird aber nicht in Frage gestellt. Bodybuilderinnen hingegen müssen sich noch häufig für ihren Sport rechtfertigen. Liegt das daran, dass weibliche Muskeln für sportliche Leistungen anerkannt sind, nicht aber aus ästhetischen Gründen wie beim Bodybuilding? Woher kommen diese kulturellen Widerstände gegen muskulös geformte Frauenkörper?

Was ist eure Meinung? Können weibliche Bodybuilder attraktiv sein?

Bildquelle: dhubley/BigStockPhoto