Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Protein BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Aminosäuren in Tablettenform ohne Gelatine


Amino-Tabletten sind einfach zu handhaben. Im Gegensatz zu Pulver oder flüssigen Aminosäuren können sie überall und jederzeit eingenommen werden. Zudem sind Amino-Tabletten frei von Gelatine. Im Gegensatz zu Kapseln besitzen Tabletten nämlich keine Hülle, sondern werden in Form von gepresstem Pulver vertrieben. Insbesondere Veganer und Vegetarier bevorzugen gelatinefreie Produkte.


[Mehr lesen]



Unterschied zwischen Tabletten und Kapseln

Kapseln und Tabletten weisen entgegen vieler Annahmen zahlreiche Unterschiede auf. Hinsichtlich der Wirkung unterscheiden sich beide Darreichungsformen aber kaum.

Kapseln haben im Gegensatz zu Tabletten eine Hülle. Zumeist besteht diese Hülle aus Gelatine. Im Inneren der Kapsel befindet sich der Wirkstoff in fester, flüssiger, kugelförmiger oder pulveriger Form. Kapseln werden oral mit viel Flüssigkeit eingenommen. Die Hülle löst sich im Körper auf und der Wirkstoff kann freigesetzt werden.

Tabletten sind gepresstes Pulver und haben keine Gelatinehülle.

Tabletten sind gepresstes Pulver. Im Gegensatz zu Kapseln sind sie nicht mit einer Gelatinehülle ummantelt. Tabletten werden mit viel Wasser geschluckt. Mit Hilfe der Flüssigkeit werden die Tabletten aufgelöst und der Wirkstoff kann im Körper verteilt werden.

Veganer und Vegetarier ziehen aufgrund der Gelatinefreiheit in der Regel Tabletten den Kapseln vor. Hinsichtlich der Wirkung gibt es keine signifikanten Differenzen.

Vorteile von Amino-Tabletten

Um den beanspruchten Körper eines Sportlers mit zusätzlichen wichtigen Ergänzungsmitteln zu unterstützen, gibt es eine Vielzahl von Produkten. Für den Aufbau und Erhalt von Muskelmasse, was insbesondere bei Kraftsportarten wie Bodybuilding relevant ist, gibt es zum Beispiel Aminosäuren-Tabletten mit Whey Protein Hydrolisat oder Egg Protein. Diese bekommt der Sportler in unterschiedlichen Arten.

Generell gibt es essenzielle, nicht essenzielle sowie semi-essenzielle Aminosäuren. Aminosäuren-Tabletten sind prädestiniert, die essenziellen Aminosäuren, die der Körper benötigt, jedoch nicht selbst produzieren kann, zuzuführen. Dabei handelt es sich beispielsweise um Stoffe wie die BCAA, also Isoleucin, Leucin und Valin. Nicht essenzielle Aminosäuren stellt der Körper dagegen in Eigenregie her. Das geschieht, indem verschiedene Aminosäuren miteinander verbunden werden. Die semi-essenziellen Aminosäuren dagegen werden nur in bestimmten Situationen benötigt, wie zum Beispiel in Wachstumsphasen des Körpers.

Amino-Tabletten haben keine Gelatinehülle (Quelle: Shutterstock/robootb) Bei Body Attack gibt es aminosäurehaltige Tabletten in unterschiedlichen Verpackungsgrößen. Von 150, 240 über 325 und 500 bis hin zu 650 Tabletten ist sowohl für den Gelegenheitssportler als auch für den Profisportler die richtige Verpackungsgröße dabei.
Der Vorteil von Amino-Tabletten liegt in der einfachen Handhabung. Tabletten können auch unterwegs, zum Beispiel beim Training, problemlos eingenommen werden. Zusammen mit viel Wasser können die Tabletten je nach Dosierempfehlung über den Tag verteilt geschluckt werden. Außerdem sind sie im Vergleich zu anderen Aminosäure-Produkten höher dosiert.

Welche Inhaltsstoffe sind in Aminosäure-Tabletten?

Ein Hauptinhaltsstoff von Amino-Tabletten ist Whey Protein(Molkenprotein). Dieses ist reichhaltig an sogenannten BCAA (branched-chain amino acids), die etwa ein Drittel des Muskelproteins ausmachen.
Für Muskelaufbauprozesse ist eine ausreichende Proteinzufuhr wichtig. Denn Proteine (Eiweiße) sind am Aufbau und Erhalt von Muskelmasse beteiligt. Zudem liefern Amino-Tabletten weitere Aminosäuren wie Arginin, Glutamin, Tyrosin oder Lysin. Auch Natrium ist in Amino-Tabletten enthalten. Der Mineralstoff trägt etwa zur Regulation des Wasser- und Säure-Basen-Haushaltes bei ebenso wie zur Erregungsübertragung in den Nervenzellen.

Der ideale Einnahmezeitpunkt

Die Einnahme der Amino-Tabletten sollte entweder vor oder nach einer entsprechenden Trainingseinheit erfolgen. So können sich die Wirkstoffe im Körper zum richtigen Zeitpunkt entfalten. Darüber hinaus können sie als Mahlzeitunterstützung auch zwischendurch eingenommen werden.

Die Dosierung von Amino-Tabletten ist vom Produkt und Körpergewicht abhängig. Empfehlungen sind der Verpackung zu entnehmen. Insbesondere, weil Tabletten höher dosiert sind als beispielsweise Pulver oder Kapseln.

Willst Du mehr über Aminosäure-Tabletten erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutz die Chat-Funktion!


Bildquelle: Shutterstock/robootb