Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Welches ist das beste Whey Protein für den Muskelaufbau?



Whey Protein, das aus der Molke, die bei der Käseherstellung entsteht, gewonnen wird, ist eines der beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel. Dieses Eiweißpulver wird von Athleten sowohl vor als auch nach dem Training eingenommen. Es wird sehr schnell absorbiert, sodass es dem Körper direkt zu Verfügung steht, was insbesondere bei sehr anstrengenden Trainingseinheiten von Vorteil ist.

Durch sein optimales Aminosäuremuster wird eine hohe biologische Wertigkeit erreicht, die insbesondere für den Muskelaufbau von großer Bedeutung ist. Doch welches ist das beste Whey Eiweiß Pulver? Hydrolysat, Konzentrat oder Isolat oder ein Mix aus mehreren Whey Proteinarten?

Es ist doch alles Whey, also Molke. Alle drei Arten liefern dem Körper hochwertiges Protein und unterstützen den Muskelaufbau und den Erhalt bereits antrainierter Muskelmasse. Was ist der Unterschied? Welches ist das Richtige für mich? Insbesondere für Anfänger ist es oft schwierig auf Anhieb, das geeignete Produkt bei der großen Auswahl zu finden. Im Folgenden erklären wir Dir die Unterschiede und bieten Orientierung im Dschungel der Whey Proteinpulver.

Die Hauptunterschiede liegen in der Art der Herstellung. Dadurch ergeben sich Unterschiede hinsichtlich Preis, Geschmack und Inhaltsstoffe. Klar ist, jedes Produkt hat seine Berechtigung. Es kommt tatsächlich auf Deine individuellen Bedürfnisse und Ziele an.


Unterschiede im Geschmack, Preis und Inhaltsstoffe

Hast Du nur ein begrenztes Budget zur Verfügung und achtest Du nicht darauf, dass ganz besonders wenig Fett und Kohlenhydrate in Deinem Produkt vorkommen? Wenn Du dann auch unter keiner Laktoseintoleranz leidest, dann ist das Whey Konzentrat genau das Richtige für Dich.

Whey Isolat ist deutlich aufwendiger herzustellen und daher auch entsprechend teurer. Es sind spezielle Filtrations-Verfahren, wie zum Beispiel das Ionenaustausch- oder Mikrofiltrations-Verfahren notewendig, um unerwünschte Inhaltsstoffe wie Kohlenhydrate, Fett sowie Allergene stark zu minimieren. Es enthält durch dieses Verfahren auch deutlich weniger Kalorien. Das aufwendige Herstellungsverfahren und die reine Qualität rechtfertigen den Preis. Mit einem Eiweißgehalt von bis zu 95 % ist das Isolat der Spitzenreiter. Das Whey Konzentrat liefert maximal 85 % Protein.

Geschmacklich sind sowohl das Isolat und das Konzentrat sehr angenehm. Das Whey Hydrolysat ist sozusagen mittels Hydrolyse "vorverdaut". Das Eiweiß liegt hier in Form von Peptiden vor. Sie können besonders schnell vom Körper aufgenommen werden. Das Whey Hydrolysat ist jedoch nicht so beliebt, da es relativ teuer ist und auch einen recht bitteren Geschmack hat. Aus diesem Grund wird es auch häufig zusammen mit den anderen Arten gemischt, um die Bitterkeit etwas zu neutralisieren.

In der folgenden Tabelle findest Du einen Vergleich der verschiedenen Whey Protein Arten, der Dir bei der Auswahl für Dich besten Whey Protein Pulver helfen soll. Hierbei wurden die Kriterien Geschmack, Preis und Inhaltsstoffe zugrundegelegt.

Whey Arten im Vergleich


Wann ist das Whey Isolat das optimale Produkt für Dich?

Das Isolat besticht nicht nur durch einen extreme hohen Proteingehalt - es ist auch ideal im Rahmen einer Low Carb Diät, da es nur ganz wenig Kohlenhydrate liefert. Für Personen mit einer Laktoseintoleranz ist es ebenfalls geeignet, da es als Laktosefrei deklariert wird. Aufgrund der erfolgreichen Filtrierung von Fett und Kohlenhydraten liefert das Whey Isolat wenig Fett und deutlich weniger Kalorien und ist somit der ideale Begleiter während einer Diätphase.

Wenn diese Kriterien für Dich von Bedeutung sind und Dich auch der etwas höher Preis nicht abschreckt, dann ist das Whey Isolat definitv die beste Wahl für Dich. Insbsondere Profi Sportler und Bodybuilder setzten aufgrund der Reinheit und der hohen Qualität oft auf das Whey Isolat.


Weitere Qualitätsmerkmale von Whey Protein

Neben dem Geschmack und den Nährwerten gibt es auch weitere Qualitätskriterien, die von Bedeutung sind. Body Attack zum Beispiel lässt alle Whey Produkte in Deutschland produzieren. Sie werden nach höchsten Qualitätsstandards und entsprechend der EU Verordnungen hergestellt.

Body Attack Extreme ISO Whey 500g
  • Isolat-Anteil von mehr als 90%
  • Aus Milch von grasgefütterten Kühen
  • Laktosereduziert und aspartamfrei
UVP: 19,99
16,99 €
500g (33,98 €/ kg)
Zum Produkt
Höchste Sicherheit und Qualität bieten regelmäßige Qualitätskontrollen und Laboruntersuchungen. Ausgewählte Body Attack Produkte stehen für die insbesondere für Profi Sportler so bedeutsame Kölner Liste. Auf der Kölner Liste werden nur Produkte geführt, die aufgrund ihres minimalen Dopingrisikos auch für Profi Athleten geeignet sind. Dies wird regelmäßig von unabhängigen Labors getestet. Generell wird empfohlen Whey Protein nur bei namhaften Herstellern zu erwerben.

Um das optimale Whey Eiweißpulver zu finden, kann es helfen, zunächst mal eine Probe zu bestellen und dann auf Geschmack, Wirkung und auch die Löslichkeit zu testen. Insbesondere wenn Du Whey Proteinpulver in Wasser einrühren möchtest, sollte es sich auch darin sehr gut lösen und einen cremigen Geschmack ergeben.


Welches ist das Richtige für Backen und Kochen?

Whey Protein ist auch zum Backen und Kochen geeignet. Beim Backen sollte idealerweise die Hälfte des Mehls durch Whey Eiweißpulver ersetzt werden. Soll der Teig die gewohnte Konsistenz haben, ist Casein Protein oder Soy Proteinpulver zu bevorzugen.

Zum Kochen ist Whey Protein auch perfekt geeignet. Du kannst z.B. Protein Pancakes oder Protein Kaiserschmarrn damit zaubern. Aber auch leckere Desserts können so aufgewertet werden. Bei der Wahl des richtigen Whey für Backen und Kochen gelten die gleichen Kriterien wie in den vorgenannten Punkten, also welche Nährstoffe sollten enthalten sein, welche weniger und natürlich der Geschmack. Whey Protein gibt es in zahlreichen leckeren Geschmacksrichtungen. Für viele Rezepte empfehlen wir jedoch eher ein Whey mit neutralem Geschmack, das dann durch die weiteren Zutaten geschmacklich abgerundet wird, da dies viel breiter eingesetzt werden kann.

In der Kategorie Fitness Rezepte findest Du viele tolle Rezeptideen mit Proteinpulver.