Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Was ist der Unterschied zwischen Whey Konzentrat und Isolat?

Molke (engl. Whey) ist ein sehr wertvolles Protein haltiges Produkt der Milch, das bei der Käseherstellung nach dem Entfernen der festen Masse (Casein) entsteht. Die Milch von Säugetieren liefert zwei verschiedene Protein Fraktionen Molkenprotein (Whey Protein) und Casein. Die Molke erhält einen Großteil der wertgebenden Inhaltsstoffe der Milch. Mittels Filtration werden unerwünschte Stoffe entfernt und das Protein so konzentriert bis ein Pulver entsteht.

Je nach Herstellungsverfahren wird das Whey Protein in Konzentrat, Hydrolysat und Isolat eingeteilt, die sich in ihrer Zusammensetzung und auch im Geschmack unterscheiden:


Unterschiede in der Herstellung

Konzentrat:
Whey Protein Konzentrat wird meist mittels Ultrafiltration gewonnen. Es erreicht einen Proteingehalt zwischen 70 und 80 %, der damit deutlich geringer ist als beim Whey Isolat. Gleichzeitig liefert es essenzielle Aminosäuren, insbesondere der Muskelaminosäuren BCAA, jedoch in geringerem Umfang als Whey Isolat.

Der Anteil an Kohlenhydraten liegt zwischen 7 und 8%. Das Konzentrat enthält im Vergleich mehr Laktose, was für Personen mit einer Laktoseintoleranz ein wichtiger Faktor ist. Der Fettanteil liegt bei 3-5%.

Da es relativ einfach aus der Molke der Milch herzustellen ist, liegt der Preis auch deutlich unter dem Whey Isolat und gilt somit als der Golf unter den Whey Proteinen.



Isolat:
Das Whey Isolat wird oftmals mit dem Ionenaustausch-Verfahren hergestellt, d.h. die Ladung des Proteins wird verändert. In der Folge können sich andere Stoffe an das Eiweiß binden.

Mittels Mikrofiltrationsverfahren kann das Eiweiß durch den Einsatz von Keramikfiltern mikrogefiltert werden. Dadurch weist es eine besonders hohe Reinheit auf. Die bioaktiven Eiweißfraktionen bleiben dabei weitestgehend erhalten.

Das Isolat besticht mit einem Proteinanteil von 91-97% und einem sehr niedrigen Fett- und Laktosegehalt, der unter 1% liegt und somit eine hohe Reinheit aufweist. Das Whey Protein Isolat verfügt über ein ideales Aminosäuremuster, da es einen hohen Anteil an essenziellen Aminosäuren hat. Mit dem geringen Anteil an Milchzucker, ist es auch für Personen mit einer Laktoseintoleranz geeignet.



Hydrolysat:
Bei Whey Protein Hydrolysat handelt es sich um Molkenprotein, bei dem das Eiweiß bereits mittels Hydrolyse in Peptidketten aufgespalten wurden. Dadurch kann das Whey Protein Hydrolysat schneller vom Körper aufgenommen werden, da das Protein sozusagen "vorverdaut" sind. Als Hydrolyse bezeichnet man die Spaltung einer Verbindung mittels Wasser. Dabei werden Enzyme eingesetzt, die die Aufspaltung steuern.


Was ist das Besondere am Whey Isolat?

Das Whey Isolat versorgt den Körper wie auch das Whey Konzentrat und Hydrolysat mit Eiweiß, wobei das Whey Isolat sehr viel reiner ist und dadurch einige Vorteile mit sich bringt: Es kann vom Körper noch schneller absorbiert werden. Häufig unerwünschte Inhaltsstoffe wie Laktose, Fett und Kohlenhydrate generell sind aufgrund des Herstellungsprozesses nur noch in ganz geringen Mengen enthalten. Somit ist es auch ideal für Personen, die eine Laktoseintoleranz haben.

Mit weniger als 1 % Fett ist das Whey Isolat auf im Rahmen einer fettreduzierten Ernährungsweise optimal. Das Whey Konzentrat hingegen weist meist einen Fettanteil von ca. fünf Prozent auf. Aufgrund des sehr geringen Kohlenhydratgehalts ist das Whey Isolat auch ideal während einer Low Carb Diät. Weiterhin besticht das Isolat durch seinen hohen Anteil an essenziellen Aminosäuren. Whey Isolat ist ideal für Kraftsportler während der Definitionsphase. Es liefert kaum Kohlenhydrate und Fett. Auch für Personen mit einer Laktoseintoleranz ist es aufgrund seines sehr niedrigen Laktosegehaltes sehr gut geeignet.


Isolat versus Konzentrat

Das Whey Isolat wird aus der Molke der Milch hergestellt, die bei der Käseherstellung als Nebenprodukt entsteht. Im ersten Herstellungsschritt wird das Whey Konzentrat hergestellt, das ca. 80% Protein liefert. Im zweiten Prozessschritt wird der Großteil an Fett und Kohlenhydraten entfernt und ein Protein gehalt von über 90 % erreicht.

Das Aminosäuremuster von Konzentrat und Isolat ist annähernd identisch und sind daher beide in der Lage den Körper gleichwertig mit Eiweiß zu versorgen. Jedoch ist das Whey Isolat deutlich reiner als das Whey Konzentrat und kann schneller absorbiert werden. Außerdem kann es aufgrund seines niedrigen Kohlenhydratgehaltes perfekt in eine Low Carb Ernährung eingebaut werden. Der Geschmack vom Whey Isolat wird von vielen Personen am angenehmsten empfunden. Body Attack hat mit vielen unterschiedlichen Varianten des Extreme ISO Whey für jeden Geschmack etwas dabei.


Nachteile

Aufgrund des recht aufwendigen Verfahrens zum Erreichen eines reinen Produktes, ist das Whey Isolat verglichen mit anderen Whey Produkten relativ teuer. Dies kann als Nachteil gesehen werden.


Wie finde ich das beste Isolat?

Welches das beste Isolat ist, wird sehr individuell wahrgenommen, es hängt sehr stark von Deinen Anforderungen ab. Überlege Dir genau, was Deine Zielsetzung beim Training aussieht und schaue dann welche weiteren Inhaltsstoffe für Dich von Bedeutung sind. Natürlich spielt auch der Geschmack eine Rolle und wieviel Du dafür ausgeben möchtest. Um das beste Whey Isolat für Dich zu finden, bestelle nach diesen Kriterien zunächst einmal Proben und probiere ein wenig aus und schaue, welcher Geschmack Dir am besten zusagt. Statt reinem Whey Isolat kann aber auch ein Kombiprodukt aus Whey Isolat und Whey Konzentrat eine Alternative sein. Außerdem könnte auch ein Produkt das mehrere verschiedene Proteinquellen enthält in Frage kommen. So erhältst Du die Vorteile jeder einzelnen Proteinquelle.


Und welches Whey ist das ideale für mich?

Da ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren, wie zum Beispiel der Zielsetzung, Allergien bzw. Lebensmittelintoleranzen und von Deinem Budget sowie Deinem persönlichen Geschmacksempfinden ab. Leidest Du an Deiner Laktoseintoleranz würden wir Dir eher ein Isolat empfehlen, denn das Whey Konzentrat enthält relativ viel Laktose.

Whey Arten im Vergleich

Bist Du gerade in einer strengen Diätphase und möchtest Fett und Kohlehydrate einsparen, dann ist ebenfalls das Whey Isolat die bessere Wahl, da durch die Filtration kaum noch Begleitstoffe enthalten sind. Bei einem begrenzten Budget und keinerlei Allergien und Intoleranzen bist Du mit dem Whey Konzentrat richtig beraten. Mit Whey Konzentrat kann man jedenfalls nicht viel verkehrt machen - es lässt sich relativ universell einsetzen.

Das Whey Isolat ist insbesondere für Kraftsportler nach dem Training ideal. Also morgens und abends kann man zum Beispiel das im Verhältnis günstigere Whey Konzentrat verwenden und nach dem Training das hochwertige Isolat. Vom Geschmack her wird häufig das Whey Isolat bevorzugt. Doch Du musst Dich nicht zwangsläufig entscheiden, denn Body Attack hat auch Whey Protein Produkte, die Whey Isolat, Konzentrat und teilweise auch Hydrolysat enthalten, wie zum Beispiel das Extreme Whey Deluxe. So erhältst Du die Vorteile von verschiedenen Whey Arten in einem. Das Whey Isolat wird schneller vom Körper absorbiert, jedoch ist dabei der Unterschied in der Geschwindigkeit nicht besonders groß.


Bildquelle: Shutterstock Coprid