Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Sportnahrung

Sportnahrung für effektive Trainingseinheiten

Body Attack Sportnahrung wird unter den Sportlern immer beliebter, denn Body Attack hat eine Vielfalt von effektiven Produkten im Sortiment, die alle hohen Qualitätsstandards gerecht werden. Ob für den Ausdauer- oder Kraftsport, Spielsport oder die Fitness – Body Attack liefert Deinem Körper mit Top-Sportnahrungsprodukten alle wichtigen Nährstoffe. Body Attack bietet Sportlern eine breite Produktpalette an Sportnahrung an, die eigens von der Body Attack Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt und getestet wird. Zu der Sportnahrung von Body Attack zählen beispielsweise Aminosäuren und Proteine, die für den Muskelaufbau wichtig sind sowie Glutamine, EFX Kre-Alkalyn und Vitamine. Auch Diätbewusste sind bei uns richtig, denn Body Attack enthält eine Reihe leckeren Low Carb-Produkten.

Warum ist die opitmale Ernährung im Training so wichtig? Neben dem Training sind die Ernährung und die Regeneration besonders wichtig, um optimale Trainingserfolge zu erzielen. Da der Körper während dem täglichen Training intensiven Belastungen ausgesetzt ist, ist es besonders wichtig, jede Zelle ausreichend mit Nährstoffen zu versorgen. So treten trotz intensiver Trainingsphasen keine Mangelzustände auf. Jedoch kommt es schnell zu einer ungenügenden Nährstoffaufnahme, wenn aus Zeitgründen keine regelmäßigen Mahlzeiten aufgenommen werden können. Der Muskelaufbau kann durch eine unzureichende Versorgung eingeschränkt sein. Body Attack Produkte versorgen Deine Muskulatur mit allen wichtigen Nährstoffen und erleichtern die Kalorienzufuhr durch eine einfache und schnelle Zubereitung der Produkte. Teste jetzt Body Attack Sportnahrung und unterstütze Deinen Körper mit allem, was er braucht.


Sportnahrung - Was ist das eigentlich?


Ein schaumiger Eiweiß-Shake, eine Riesenportion Nudeln oder doch der klassische Müsliriegel – was gehört eigentlich wirklich zur Sportlernahrung?

Die Abgrenzung des Begriffs ist schwierig. Denn der Begriff Sportnahrung, auch Sportlernahrung, ist weder rechtlich geschützt noch wissenschaftlich konkret definiert.

Im weiteren Sinn
Eine vollwertige, nährstoffreiche Ernährung ist ein Grundpfeiler sportlichen Erfolgs. Obst, Gemüse und viel Wasser können im weiteren Sinn getrost als Sportnahrung bezeichnet werden. Doch zu einer ausgewogenen Sporternährung gehört mehr als Bananen und Wasser.

Zur Sportnahrung gehört mehr als Bananen (Quelle: Shutterstock/Gresei) Im engeren Sinn
Sportnahrung im engeren Sinn meint speziell Produkte mit ausgewogenem Makro- und Mikronährstoffverhältnis, die Sportler bei Trainingseinheiten, Wettkampfphasen, Diäten und Regenerationszeiten unterstützen sollen. Dazu zählen in erster Linie Nahrungsergänzungsmittel.

Nahrungsergänzungsmittel können einen erhöhten Nährstoffbedarf decken und so einen Nährstoffmangel kompensieren. Leistungssteigerung, Müdigkeitsverringerung und die Stärkung des Immunsystems sind nur einige Faktoren, die mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln erreicht werden können.

Wer intensiv Sport betreibt, hat einen erhöhten Nährstoffbedarf. Sportnahrung, im engeren und weiteren Sinn, ist also Nahrung, die den sportlichen Belastungen entsprechend angepasst wird. Dazu zählen konventionelle feste und flüssige Nahrung genauso wie Nahrungsergänzungsmittel.

Sportnahrung im engeren Sinn kann entsprechend ausdifferenziert werden. So wird in der gängigen Literatur weiter in sportarten- und sportphasenspezifische Ernährung unterteilt. Das bedeutet, Ausdauersportler greifen zu anderen Produkten als Kraftsportler. Und Kraftsportler in der Masseaufbauphase ernähren sich wieder anders als ihre Trainingspartner, die sich in der Definitionsphase befinden. Zudem spielen Faktoren wie Alter, Geschlecht und Trainingszustand bei der richtigen Sportnahrungswahl eine entscheidende Rolle.

Nahrungsergänzungsmittel ersetzen nicht die täglichen Mahlzeiten


Sportnahrung gibt es mittlerweile von A wie Arginin bis Z wie Zink auf einem stetig wachsenden Markt. Für die meisten Sportler ist Sportnahrung nicht mehr aus der täglichen Ernährung wegzudenken. Dabei kann Proteinpulver unbestritten als die meist gekaufte Sportnahrung unter Athleten bezeichnet werden. Schließlich ist Eiweiß der Grundbaustein der Muskelzellen. Aber auch andere Substanzen wie Vitamine und Mineralien sind als Sportnahrung durchaus beliebt.

Von der legalen Sportnahrung im engeren Sinn sind verbotene Substanzen zur Leistungssteigerung abzugrenzen, die unter dem Begriff Doping zusammengefasst werden.


Was ist das Besondere an Sportnahrung?




Diätetische Lebensmittel


„Diätetische Lebensmittel sind für eine besondere Ernährung bestimmt." Das schreibt das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV). Diese besondere Ernährung muss aber nicht unbedingt Schonkost beziehungsweise Schlankheitsnahrung sein.
Diätetische Lebensmittel dienen unter anderem der Gewichtsreduktion (Quelle: Shutterstock/Jiri Hera) Dem Duden nach leitet sich das Wort Diät vom griechischen Wort díaita ab, was so viel wie Lebensweise bedeutet und bekanntlich eine reduzierte Ernährungsweise meint. Die Gleichstellung der Begriffe Diät und Reduktionskost ist aber nicht korrekt. Letztere sind nur Subkategorien von Diät.

Es greifen nämlich nicht nur Diätwillige zu diätetischen Lebensmitteln. Insbesondere Säuglinge und Kleinkinder, Schwangere und Kranke sind auf die Zufuhr diätetischer Lebensmittel angewiesen.

Diätetische Lebensmittel sind hinsichtlich Herstellungsverfahren, Inhaltsstoffen und Zusammensetzung genauestens reglementiert und mittels Kennzeichnung für Verbraucher sichtbar gemacht. So soll laut BMELV sichergestellt werden, dass „für diese besonders empfindlichen Verbrauchergruppen nur Lebensmittel angeboten werden, die auch für sie geeignet sind."*

Die Regularien für diätetische Lebensmittel sind in der deutschen Diätverordnung zu finden.

Nur eine Gruppe der diätetischen Lebensmittel bilden Produkte zur Gewichtsreduktion. Diese Produkte können im Rahmen einer kalorienreduzierten Ernährung als vollwertiger Mahlzeitersatz eingesetzt werden. Diätetische Lebensmittel dieser Kategorie weisen ein ausgeglichenes Kohlenhydrat-Eiweiß-Verhältnis auf und versorgen den Körper mit allen notwendigen Substanzen.

Dazu zählt etwa der Layenberger Slim Shake, der im Body Attack Shop vertrieben wird. Trotz reduzierter Kalorienzufuhr erhält der Körper mit dem Schlank-Diät Shake alle wichtigen Nährstoffe, die er benötigt. Bei angegebener Dosierung trägt der Ballaststoff Glucomannan zu Gewichtsverlust bei. Layenberger Schlank-Diät Shake ist nach §14a der deutschen Diätverordnung konzipiert und darf daher als diätetisches Lebensmittel bezeichnet werden.

* www.bmelv.de


Welche Vorteile für Sportler


Jeder Sportler egal ob Kraft-, Ausdauer- oder Fitnesssportler benötigt Nährstoffe. Je nachdem, welches Ziel verfolgt wird, benötigt der Körper mehr Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Mineralstoffe oder Vitamine, damit alle Körperaufbauprozesse und die Regeneration der Muskelzellen optimal ablaufen können.

Sind Sportler unterversorgt, kann die Leistungsfähigkeit abfallen. Eine Leistungssteigerung ist bei Mangelversorgung nicht möglich. Ein Kraftsportler, der zu wenig Eiweiß aufnimmt, hat nicht genügend Baumaterial, um Muskelmasse aufzubauen. Denn Eiweiß trägt zum Aufbau von Muskelmasse bei.

Ausdauer-Trio - Sportnahrung von Body Attack Sportnahrung kann folgende Prozesse beeinflussen: Ausdauersportler
Ausdauersportler wie Läufer, Radsportler, Ruderer oder Skifahrer benötigen schnelle und langfristige Energie – also Kohlenhydrate. Zudem werden durch intensives Schwitzen wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium und Natrium ausgeschwitzt, die dem Körper unbedingt zurückgegeben werden müssen. Für Ausdauersportler eignen sich neben Kohlenhydraten auch Aminosäuren wie Glutamin und L-Arginine.

Kraftsportler
Um Muskelmasse aufzubauen, wird insbesondere Eiweiß benötigt. Das Baumaterial schützt bestehende Muskeln vor dem Abbau und trägt dazu bei, Muskelmasse aufzubauen. Um die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining im Rahmen von kurzer, intensiver Belastung zu steigern, eignen sich neben Proteinen und Kohlenhydraten auch Creatin oder Kre-Alkalyn.

Hobbysportler
Je nach Kalorienverbrauch und Intensität des Trainings kann der Bedarf von Kohlenhydraten und Proteinen auch mit herkömmlichen Lebensmitteln über regelmäßige Mahlzeiten gedeckt werden. Jedoch kommt es häufig vor, dass Sportler keine Zeit für regelmäßige Mahlzeiten haben oder diese unausgewogen und vitamin- oder mineralstoffarm sind. Ein Mangel an Eiweiß, Mineralstoffen oder Vitaminen kann mit Sportlernahrung ausgeglichen werden, damit auch Hobbysportler ihre Leistungen maximieren können.

Spielsportler
Spielsportler benötigen besonders schnelle Energie. Glucose oder auch Maltodextrin können hier eine sinnvolle Ergänzung sein. Spielsportler brauchen neben einer guten Kondition auch eine Menge Kraft. Daher sollten vor, während und nach dem Training die Kohlenhydratreserven schnell wieder aufgefüllt werden. Spielsportler verlieren häufig durch das Schwitzen viel Wasser und Mineralstoffe, welche entweder durch eine ausgewogene Ernährung, Fitnessgetränke oder Multivitaminpräparate wieder aufgefüllt werden können. Zum Erhalt normaler Knochen trägt außerdem Eiweiß bei. Also benötigen Spielsportler eine ausreichende Zufuhr an Proteinen.


Weitere Einsatzgebiete


Sportnahrung eignet sich generell für jedermann. Hauptzielgruppe sind natürlich Sportler. Aber auch Diäthaltende, gestresste Menschen, die aus Zeitgründen nur unregelmäßig oder unzureichend Mahlzeiten zu sich nehmen, und Senioren sowie Menschen mit geschwächtem Immunsystem können davon profitieren.

Besonders im Rahmen einer Diät ist der Körper bezüglich Energiezufuhr unterversorgt. Das ist nötig, damit überhaupt Fettverbrennung stattfinden kann. Um zu verhindern, dass auch Muskelmasse zwecks Energieversorgung verbrannt wird, kann Sportnahrung herangezogen werden. In Sportnahrung enthaltene Eiweiße schützen die Muskulatur und regen gleichzeitig den Stoffwechsel an. Mit Eiweiß wie dem Body Attack 100% Casein können sogar komplette Mahlzeiten ersetzt werden. Casein-Proteine machen nicht nur satt, sondern versorgen die Muskelzellen mit wertvollem Eiweiß.Diäten werden sinnvoll unterstützt.
Sportnahrung für jedermann - Von Sportnahrung profitieren nicht nur Sportler (Quelle: Shutterstock/Yuri Arcurs)
Auch Menschen mit unregelmäßiger oder einseitiger Ernährung können von davon profitieren. Viele nehmen sich aufgrund ihres Berufs einfach zu wenig Zeit für regelmäßige Mahlzeiten. Diese Menschen können schnell an Mineralstoffen und Vitaminen unterversorgt sein. Besonders in den Herbst- und Wintermonaten essen weniger Menschen Obst und Gemüse, wodurch die Mineralstoff- und Vitaminversorgung häufig unterdurchschnittlich und mangelhaft ist. Sportlernahrung kann eine Unterversorgung verhindern. Das bedeutet jedoch nicht, dass eine einseitige Ernährung durch Nahrungsergänzungsmittel wie einfache Vitamintabletten ausgeglichen werden kann. Die Betonung liegt auf dem Wort Ergänzungsmittel. Nahrungsergänzungsmittel können im Rahmen unregelmäßiger Mahlzeitenaufnahme eine Alternative darstellen, bis eine ausreichende Zufuhr an Nährstoffen, Mineralstoffen und Vitaminen wieder gewährleistet werden kann.

Alte Menschen oder Menschen mit geschwächtem Immunsystem profitieren ebenfalls von Sportnahrung. Denn sie kann ihnen die Versorgung mit wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen erleichtern. Viele Senioren fällt es schwer, ausreichend Obst und Gemüse zu essen. Appetitlosigkeit, Zahnprobleme, Erkrankungen oder auch Bewegungseinschränkungen können eine umfassende Nährstoffversorgung gefährden. Vollkornprodukte und Milchprodukte werden häufig nicht mehr vertragen. Sportlernahrung kann eine Unterversorgung hcohwertiger Nährstoffe verhindern und die Gesundheit erhalten.

Sie richtet sich also nicht nur an Sportler. Jeder, der seine Nährstoffversorgung nicht ausreichend gewährleisten kann, kann von Sportnahrung profitieren.


Der Faktor Sicherheit


Fußballer - Auch Spitzensportler vertrauen auf Produkte von Body Attack (Quelle: Shutterstock/RTimages)Body Attack bietet Sportlern eine breite Produktpalette an, die eigens von der Body Attack Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt und getestet wird.

Zur strengen Auswahl von Nahrungsmittelherstellern eignen sich nur Unternehmen, die nach den Richtlinien der GMP (Good Manufacturing Practice) und der HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points- Conzept) arbeiten. Lass Dich umfangreich von Ernährungsexperten über die Sportnahrung von Body Attack beraten!

Auf einen hohen Qualitätsstandard sollte beim Kauf von Sportnahrung unbedingt geachtet werden. Dazu sollte man sich vom Verkäufer beziehungsweise von den Produktbeschreibungen gut informiert fühlen. Bei Body Attack gibt es deshalb Informationsflyer zu den einzelnen Produkten, in denen detaillierte Nährwertangaben und Anwendungshinweise zu der jeweiligen Sportnahrung zu finden sind.


Whey Protein für den Muskelaufbau


Whey Protein gilt mit als das wertvollste Protein für den Muskelaufbau und den Erhalt von Muskelmasse. Es wird aus der Milch gewonnen und weist eine sehr hohe biologische Wertigkeit auf. Das aus der Milch bzw. der Molke extrahierte Eiweißprodukt schmeckt angenehm und liefert wertvolle BCAA. Als BCAA bezeichnet man die proteinogenen Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin, die bei Sportlern besonders beliebt sind. Sie werden auch als sogenannte Muskelaminosäuren bezeichnet, da sie ca. 30% der Muskulatur ausmachen.

Im Bereich der Sportnahrung wird das Whey Protein wird Whey sowohl als Isolat, Hydrolysat und Konzentrat angeboten. Sie unterscheiden sich in ihrem Herstellungsverfahren und daraus resultierend in ihren Inhaltsstoffen.

Sportnahrung im Internet bestellen


Natürlich können die Präparate auch im Internet bestellt werden. Im Vergleich zum herkömmlichen Fitnesshandel stellen Online Shops wie der von Body Attack eine wesentlich größere Auswahl an unterschiedlichen Produkten zur Verfügung. Im Body Attack Online Shop kann man ganz leicht Sportnahrung wie Protein Shakes, Weight Gainer, Kreatin, Vitamine oder Aminosäuren in unterschiedlichen Darreichungsformen und Preisklassen bestellen. Damit können Sportler im Internet nahezu unabhängig von ihrem Budget die gewünschte Sportnahrung kaufen und bequem zu sich nach Hause liefern lassen.

Detaillierte Nährwertangaben und Anwendungshinweise sind auch im Online Shop ein absolutes Muss. Produktvideos können die Auswahl der richtigen Sportnahrung erleichtern und einen näheren Einblick geben. Dazu sollte die Möglichkeit, sich direkt beraten zu lassen – sei es per E-Mail, Chat oder Telefon – wie es bei Body Attack angeboten wird, beim Kauf von Sportnahrung im Internet unbedingt vorhanden sein.


Sportnahrung - sinnvoll oder Unsinn?

Immer wieder stellt sich die Frage, ob Sporternährung wirklich sinnvoll ist. Wenn Du etwas erreichen möchtest, steht der Erfolg auf drei wichtigen Säulen: Das Training, die Ernährung und die Regeneration. Keine der Säulen darf dabei vernachlässigt werden. Besonders beim Muskelaufbau ist die Ernährung wichtig. Für die erhöhte Stoffwechselaktivität und die Aufbauprozesse benötigt der Körper Nährstoffe, also Kohlenhydrate, Fette, Eiweiße, Mineralstoffe und Vitamine. Werden Mahlzeiten ausgelassen oder sind die Mahlzeiten nicht nährstoffreich, ist der Körper unterversorgt. Die Stoffwechselprozesse laufen nur verlangsamt ab. Das bedeutet, dass der Muskel im Wachsen blockiert wird.

Viele Freizeit und Ausdauersportler begehen den Fehler, der Sportnahrung wenig Beachtung zu schenken – sie legen nur Wert auf effektives Training. Das führt auf Dauer jedoch zum Misserfolg, denn nur ein optimal versorgter Körper kann maximale Leistung bringen. Im Kraftsport und Bodybuilding ist die Sportlernahrung schon gar nicht mehr wegzudenken.

Besonders gut zu beobachten ist das im Ausdauersport. Ein Marathonläufer, der sich nicht optimal mit Kohlenhydraten und Elektrolyten versorgt hat, kann während des Laufens schnell einen Kreislaufkollaps erleiden. Sicher können Kohlenhydrate auch mit einer ausgewogenen Ernährung aufgenommen werden, doch die Praxis gestaltet sich meist schwerer als gedacht. Häufig werden Mahlzeiten aus Zeitgründen ausgelassen oder die Nahrungsmittel sind nicht mehr besonders vitalstoffreich. Sportnahrung ist daher für alle Sportarten geeignet, je nach Trainingsintensität und Ernährungsverhalten.

Manche Menschen sehen in Sportnahrung nur das Eiweiß, was Bodybuilder für den Muskelaufbau einnehmen. Sportnahrung ist aber mehr: Sie kann die Regenerationsprozesse beschleunigen, die Kraft- und Ausdauerleistungen steigern, Masse aufbauen oder definieren, den Nährstoffbedarf decken und vieles mehr.

Sportnahrung soll jedoch kein Ersatz sein für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung. Sie kann aber als Ergänzung dienen, wenn durch die Ernährung nicht alle Nährstoffe und Vitalstoffe aufgenommen werden können. Z.B. beim Bodybuilding. Innerhalb der Massephase muss eine große Menge an Kohlenhydraten aufgenommen werden. Das ist mit der normalen Ernährung kaum zu schaffen. Zudem liegen die Mahlzeiten schwer im Magen und können das Training negativ beeinflussen. Auch Ausdauersportler profitieren von der Aufnahme schneller Kohlenhydrate, die das Verdauungssystem nicht belasten und das Training nicht beeinflussen. Kraftsportler nutzen häufig Sportnahrung, weil tierische Eiweiße häufig Purine, Cholesterin und Fett enthalten. Das kann durch die Aufnahme von Eiweißpulver vermieden werden. Auch Mineralstoffe und Vitamine können meist nicht ausreichend zugeführt werden, weil zum einen häufig zu wenig Obst und Gemüse gegessen wird oder durch falsche Lagerung und lange Transportwege die Mineralstoffe und Vitamine schon verloren gegangen sind.

Als Ergänzung kann Sportnahrung ein wichtiger Teil zur optimalen Versorgung des Körpers sein. Und das nicht nur für Sportler. Von Sportnahrung können viele Gruppen profitieren:

Body Attack bietet Sportlern eine breite Produktpalette an Sportnahrung im Online-Shop an, die eigens von der Body Attack Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt und getestet wird. Zu der Sportnahrung von Body Attack zählen beispielsweise Kohlenhydrate und Aminosäuren sowie Proteine, die für den Muskelaufbau wichtig sind. Auch Glutamine, EFX Kre-Alkalyn und Vitamine erhältst Du bei Sportnahrungsexperten. Und Diätbewusste sind ebenfalls bei Body Attack richtig, denn wir bieten eine Reihe von sehr leckeren Low Carb Produkten.


Bildquellen: Shutterstock (Tischenko Irina/Gresei/Jiri Hera/Yuri Arcurs/RTimages)






ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWÜZ


A

Abduktion
Abwehrsystem
Acerola
Adenosintriphosphat
Adipositas
Adrenalin
Aerob-anaerob-Schwelle
Aerobe/anaerobe Energiegewinnu
Aerobic
Afterburn
Agmapure®
Agmatine Sulfate
Agonist
Aktive Pause
Alpha Liponsäure
Aminosäuren
Ammoniak
Antagonist
Antikörper
Antioxidantien
Aqua-Fitness
Arginin
ARGININE ZERO
Arterien
Aspartam
AstraGin™
Atkins Diät
Atmung
Aufbauend
Aufbauende Diät
Aufwärmen
Ausdauer
Ausdauer-Regeneration
Autogenes Training
Autosuggestion
Avena Sativa
Ayurveda
Azyklische Schnelligkeit


Zurück zur Auswahl
B

B-Vitamine
Bakterien
Ballaststoffe
Bandscheibe
Basketball
Bauchmuskeln
Bauchmuskeltraining
BCAA
Belastung
Belastungspuls
Beta Alanin
Beta Carotin
BetaTOR®
Bindegewebe
Biologische Wertigkeit
Bioperine®
Biotin
Bizeps
Blut
Blutdruck
Blutfette
Blutfettspiegel
Blutgefäße
Blutkörperchen
Blutzuckerspiegel
Body Attack Sports Nutriton GA
Body Tube
Body-Building
Botenstoffe
Brennwert
Brottrunk


Zurück zur Auswahl
C

Calcium
Callanetics
Carbo-Loading
Carbs
Cardiotraining
Carnipure™
Carnitin
Carnosin
Casein (Milcheiweiß)
Casein (Milchprotein)
CDP-Cholin
Cellulite
CFM-Verfahren
Cholesterin
Cholin
Chondroitin
Chrom
CitruSyn
CLA
Cool Down
Cooper-Test
Crash Diät
Creapure®
CREAZ
Crosstrainer
Crunches


Zurück zur Auswahl
D

Definitionsphase
Dehnen
Dehydration
Dekompensation
Deltamuskel
Dextrose
Diabetes
DigeZyme®
Diät
Diätprodukte
DMA PURE
DRcaps®


Zurück zur Auswahl
E

Egg Protein
Eiprotein
Eiweiß
Eiweißstoffwechsel
Eiweißsynthese
Ektomorpher Körpertyp
EMS-Training
Endomorpher Körpertyp
Energie
Energiegewinnung
Energielieferanten
Energiespeicher
Energiestoffwechsel
Energieträger
Energy Drinks
Entspannung
Enzyme
EPO
Ergometer
Erholung
Ermüdungsbruch
Erwärmen
Extensives Training


Zurück zur Auswahl
F

Fasten
Fatburner
Fette
Fettstoffwechsel
Fettsäuren
Fettverbrennung
FIBO
Fitness
Fitness-Shop
Fitnessgeräte
Fitnesstraining
Flexibar
Folsäure
Formula-Diät
Freie Radikale
Freihanteltraining
Fruktose
FST
Fußball


Zurück zur Auswahl
G

Galaktose
Ganzkörpertraining
Gelatine
Gelenke
Gelenknährstoffe
Gewichtheben
Gewichtsreduktion
Gewichtsreduktion
Ginseng
Glucomannan
Glucose
Glutamin
Glutathion
Gluten
Glutenunverträglichkeit
Glykogen
Glykogenese
Glykämische Last
Glykämischer Index
GMO free
Goji Beere
Grundumsatz
Guarana
Gymnastik


Zurück zur Auswahl
H

Hardgainer
Harnstoffzyklus
Herz-Kreislauf-System
Herzfrequenz
Hexenschuss
High-Intensity-Training
Histidin
Hungerast
Hypertrophietraining
Hypotone Getränke
Hämoglobin


Zurück zur Auswahl
I

I-Spiegel
IGF Colostrum
Immunsystem
Ingwer
Inositol
Instant Oatmeal
Intermittierendes Fasten
Intervalltraining
Isolationsübungen
Isoleucin
Isotonische Getränke


Zurück zur Auswahl
J

Jod
Joggen
Jojo-Effekt


Zurück zur Auswahl
K

Kalium
Kalorien
Kapillaren
Karbo-Lyn™
Knochen
Knorpel
Koffein
Kollagen
Kondition
Kontraktion
Kraftausdauer
Krafttraining
Kreatin
Kreislauf
Körperfettanteil
Körperfettarten
Körpertypen


Zurück zur Auswahl
L

L-Alanyl-L-Glutamine
Laktase
Laktat
Laktose
Laktoseintoleranz
Leistungsdiagnostik
Leistungsfähigkeit
Leistungsumsatz
Leucin
Lexikon
Licaps®
Lipide
LipoCholine®
Low Carb Diät
Low-Fat-Diät
Lysin


Zurück zur Auswahl
M

Made in Germany
Magnesium
Maltit
Maltodextrin
Maltose
Masseaufbau
Massephase
Maximalkraft
Maximalpuls
Mehrkomponentenprotein
Melatonin
Mengenelemente
Mesomorpher Körpertyp
Metabolismus
Methionin
Milchprotein
Milchsäure
Mitochondrien
Molkenprotein
Muskelfaser
Muskelfaserriss
Muskelgruppen
Muskelkater
Muskelkrampf
Muskelproteinsynthese
Muskulatur, glatte
Muskulatur, quergestreifte


Zurück zur Auswahl
N

Nachbrenneffekt
Nahrungsergänzungsmittel
Nahrungsfette
Nahrungsproteine
Natrium
Negative Energiebilanz
Nervensystem
Neurotransmitter
Niacin
Noradrenalin
Nährstoffe


Zurück zur Auswahl
O

Omega-Fettsäuren
Optipep®
Ornithin


Zurück zur Auswahl
P

Palatinose
Pantothensäure
PEAK ATP®
Peptide
ph-Wert
Phenylalanin
Phosphor
Post-Workout-Shake
Pre-Workout-Shake
Puls
Pulsmessung


Zurück zur Auswahl
R

Resorption
Ruhepuls


Zurück zur Auswahl
S

Saccharide
Sauerstoff
Schlaganfall
Schnellkrafttraining
Schwimmen
Schwitzen
Seitenstiche
Sekundäre Pflanzenstoffe
Semi-essentielle Aminosäuren
Serotonin
Sit-Up
Skorbut
Softgainer
Soja Protein
Split-Training
Spurenelemente
Squash
Stevia
Stickstoff
Stickstoffbilanz
Stretching
Suntheanine®
Superkompensation
Synergisten
Süßstoff


Zurück zur Auswahl
T

Taurin
Thermogenese
Trainingssatz
Triglyceride
Trizeps
Tryptophan
Tyrosin


Zurück zur Auswahl
U

Ursolsäure


Zurück zur Auswahl
V

Valin
Vcaps®
Vegane Proteine
Venen
Verdauungsenzyme
VitaCholine®
Vitamin D
Vitamine
Volleyball


Zurück zur Auswahl
W

Wachstumsreiz
Walken
Warm-Up
Wasser
Weider Trainingsprinzipien
Weight Gainer
Whey Protein (Molke)


Zurück zur Auswahl
Ü

Übergewicht
Übertraining


Zurück zur Auswahl
Z

Zirkeltraining
ZMA
Zyklische Schnelligkeit