Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Protein BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsgsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Wasser

Wasser ist wohl das bedeutendste Element der Erde. Unser Körper besteht zu etwa 70% aus Wasser. So trägt ein Mensch mit einem Körpergewicht von 70 kg rund 42 kg Wasser mit sich herum.

Je höher der Anteil der Muskelmasse in einem Organismus ist, desto höher ist auch der Wasseranteil. Hoher Körperfettanteil bedeutet entsprechend geringer Wasseranteil. Im Gegensatz zu fester Nahrung kann der menschliche Körper nicht über eine längere Zeit auf Wasser verzichten. Bereits nach 36 Stunden verdurstet man. Täglich zwei bis drei Liter sollte der Mensch trinken. Jedoch ist der Mindestbedarf bei jedem Menschen anders. Die Höhe des Wasserbedarfs ergibt sich aus den Verlusten über Harn, Stuhl, Lunge und Haut.

Folgende Faktoren beeinflussen den Wasserbedarf: Wassergehalt in einigen Nahrungsmitteln:
Trinken im Sport
Für Sportler ist Wasser von zentraler Bedeutung. Ohne Trinken würde der Körper den sportlichen Belastungen nicht standhalten können. Denn Bewegung bedeutet Schwitzen. Über die Haut wird Wasser in Form von Schweiß transpiriert. Bereits bei einem Wasserverlust von ein bis zwei Prozent vermindert sich die körperliche Leistungsfähigkeit um etwa zehn Prozent. Deshalb ist eine sinnvolle, ausreichende Zufuhr von Getränken wichtig.

Die Qual der Wahl: Leitungs- oder Mineralwasser?
In Deutschland gibt es mehr als 447 Wassermarken. Von daher ist es nicht einfach, sich auf ein spezielles Produkt festzulegen. Dazu kommt, dass regionale Wasser oft durch überregionale bzw. internationale Wasser ergänzt werden. Folgende Hinweise helfen Ausdauersportlern, ein geeignetes Wasser auszuwählen, um die optimale Versorgung des Körpers zu gewährleisten.


Kohlensäure ja oder nein?
Verschiedene Mineralwasser werden mit einer unterschiedlichen Kohlensäure-Konzentration versetzt. Kohlensäure dient in erster Linie Haltbarkeit und Geschmack. Stilles Wasser ist nicht mit Kohlensäure versetzt. Wasser der Kategorie Medium hat einen mittleren, Wasser der Kategorie Classic einen sehr hohen Kohlenhydratanteil. Ernährungsphysiologisch betrachtet ist die Aufnahme von Kohlensäure für Sportler wenig sinnvoll, da diskutiert wird, ob Kohlendioxid zur Übersäuerung des Blutes beitragen kann. Zudem kann es im Training zu unangenehmen Aufstoßen kommen.


Empfehlungen für Ausdauersportler:

Die besten Tipps zum Schluss






A



Zurück zur Auswahl
B



Zurück zur Auswahl
C



Zurück zur Auswahl
D



Zurück zur Auswahl
E



Zurück zur Auswahl
F



Zurück zur Auswahl
G



Zurück zur Auswahl
H



Zurück zur Auswahl
I



Zurück zur Auswahl
J



Zurück zur Auswahl
K



Zurück zur Auswahl
L



Zurück zur Auswahl
M



Zurück zur Auswahl
N



Zurück zur Auswahl
O



Zurück zur Auswahl
P



Zurück zur Auswahl
R



Zurück zur Auswahl
S



Zurück zur Auswahl
T



Zurück zur Auswahl
U



Zurück zur Auswahl
V



Zurück zur Auswahl
W



Zurück zur Auswahl
Ü



Zurück zur Auswahl
Z