Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Protein BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsgsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Wer profitiert von Mahlzeitenersatz-Produkten?

Für einen Gewichtszuwachs und Muskelaufbau sind i. d. R. mehrere kleine Mahlzeiten aufzunehmen, um die hohe Kalorienzufuhr ohne große Verdauungsprobleme zu bewältigen.

Theorie und Praxis
In der Praxis sieht es häufig ganz anders aus, in dem aufgrund des Arbeitsalltags aller höchstens 3 bis maximal 4 großen Mahlzeiten zugeführt werden. Die großen Nahrungsmengen belasten nicht nur den Verdauungsapparat, sondern führen häufig zu einem starken Sättigungsgefühl.

Deshalb greifen vor allem Menschen mit geringem Körpergewicht zu kleinen fettreichen (z.B. Schokolade, Kuchen, Kekse) und süßen Snacks (z.B. Obstsaft, Limo), weil diese einen hohen Energiewert liefern und kein starkes Völlegefühl auslösen.

Aber auch Leistungssportler mit hohen Trainingsumfängen (z.B. Triathlon, Marathon) decken ihre erhöhten Energieumsätze manchmal durch solche kalorienreiche Snacks.

Minderversorgung an Nährstoffen
Durch die Auswahl kann nicht nur eine Minderversorgung an Nährstoffen entstehen, sondern auch die Körperzusammensetzung (Körperfett steigt) und die Leistungsfähigkeit kann dadurch verschlechtert werden.

Durch den Einsatz von Mahlzeiten-Ersatzprodukte kann das Zeit-Mengen-Problem sowie die Nährstoffunterversorgung behoben werden. Auch das Speisenangebot im Bereich von Sportstätten, Sportschulen, Leistungszentren und Auslandsbesuchen entspricht nicht immer den Anforderungen einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Dabei können ungeeignete Nahrungsmittel wie Bier, Bratwurst, Schnitzel, Burger, Pommes und Mayonnaise nach dem Wettkampf oder Training sich leistungsmindernd auswirken. Sportler profitieren mehr von einem nährstoffangereicherten Mahlzeitenersatz oder einem Proteinriegel statt eines meist fettreichen Schnellimbissangebotes.