Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de

Wonach suchst du?



Wechsel zur Filtersuche



Proteine BCAA Creatine Vitamine & mehr Fatburner Trainingsbooster Superfood





Das könnte dich auch interessieren


Warenkorb

Mit Krafttraining zum Profi-Golfer

Ein Golfsportler sollte außer Golfspielen noch andere Sportarten betreiben. In mehreren Studien konnten Wissenschaftler bestätigen, dass regelmäßiges Konditions- und Krafttraining die Explosivkraft und die Beweglichkeit im Rumpf sowie im Schulterbereich deutlich verbessern kann. In der Studie von Alvarez und seinen Mitarbeiter (2012) an der Universität León in Spanien führte man mit 10 rechtshändigen Golfern ein 18-wöchiges Krafttraining durch. Sie mussten 2-mal pro Woche Gewichtheberübungen absolvieren und schon nach 6 Wochen konnte eine Verbesserung der Schlagkraft beobachtet werden.

In einer weiteren Studie von Doan et al., 2006 wurde an 10 männlichen und 6 weiblichen Golfern vom Nationalen College Athletic Club ein Konditionstraining aus Kraft- und Dehnungsübungen getestet. Dabei mussten die Golfer 3-mal pro Woche trainieren und das über 11 Wochen. Die Wissenschaftler machten vor und nach der Untersuchungszeit einen Leistungstest und nach 11 Wochen hatte das Konditionstraining zur deutlichen Zunahme der Schlaggeschwindigkeit geführt. Dasselbe konnte in einer Studie von Fradkin et al. 2004 bestätigt werden, wobei das Konditionstraining unmittelbar vor und nach dem Match stattfand.

Somit können auch Golfspieler von einem regelmäßiges Kraft- und Ausdauertraining profitieren. Hierbei können Golfsportler außer dem Supplement Kreatin auch Proteinshakes (Body Attack Power Protein 90) verwenden, denn Proteine sind für die Muskelaufbauprozesse sowie für den Zuwachs an Muskelschnellkraft unerlässlich. Mit anderen Worten: Wenn Sich der Golfspieler für das Krafttraining entscheiden sollte, muss er sich genauso wie ein Kraftsportler ernähren.