Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2016
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon
DIREKTEINSTIEG
  1. Was ist Fatburner-Training?
  2. Was macht Fatburner-Training?
  3. Welche Fatburner-Trainingsmethoden gibt es?
  4. Wie kann Fatburner-Training unterstützt werden?
  5. Willst Du mehr über Fettverbrennung und Fatburn erfahren?

Fatburner – das Fatburner -Training

Themen: Lexikon Fatburner Training

1. Was ist Fatburner-Training?


Der Begriff ‚Fatburner´ leitet sich aus der Wortverknüpfung von eng. ‚fat´ (‚Fett´) und eng. ‚burn´ (‚verbrennen´) ab. Fatburner-Training bezeichnet demnach Trainingsmaßnahmen, durch die gezielt Körperfett angegriffen und verbrannt werden soll.

Fatburner-Training setzt sich zumeist aus unterschiedlichen Cardioeinheiten zusammen. Fatburner-Training ist eine Form des Cardiotrainings. Damit sind in der Regel Bewegungseinheiten ab 30 Minuten gemeint. Trainiert wird mit möglichst niedrigem Trainingspuls beispielsweise auf Ergometern, Steppern oder Cross-Trainern.

Fatburner-Training kann aber auch im Kraftbereich angesiedelt sein. Wird mit hoher Intensität mit verhältnismäßig kurzen Pausen trainiert, ist auch von Fatburner-Training die Rede. Abzugrenzen ist konventionelles Muskelaufbautraining, durch das der Körper bei konstanter, regelmäßiger Durchführung ebenfalls Muskelmasse aufbaut. Da viele Muskeln auch viele Kalorien verbrauchen, werden Muskeln selbst häufig als Fatburner und Muskelmassetraining als Fatburner-Training bezeichnet.

Fatburner-Training wird von Freizeit- und Leistungssportlern gleichermaßen betrieben. Denn für viele Sportarten ist es wichtig, den Körperfettanteil durch gezieltes Training möglichst gering zu halten.

2. Was macht Fatburner-Training?



Um den Körperfettanteil zu reduzieren, muss dem Organismus weniger Energie in Form von Essen zugeführt werden, als er benötigt. Wird er dann körperlichen Tätigkeiten ausgesetzt, bei denen viel Energie benötigt wird, können Fettspeicher zwecks Energiegewinnung herangezogen – und verbrannt werden. Dazu zählt gezieltes Cardiotraining, aber auch hochintensive Krafteinheiten mit vergleichsweise kurzen Pausen.

Beide Fatburner-Trainingsformen können den Fettstoffwechsel beeinflussen. Im Fettstoffwechsel werden aufgenommene Nahrungsfette in ihre Einzelteile zerlegt und über den Blutkreislauf abtransportiert. Das ist der erste Teil des Fettstoffwechsels. Im zweiten Teil läuft die oxidative Verbrennung der Fette zwecks Energiegewinnung ab. Damit dieser Prozess funktioniert, braucht der Körper sogenannte ‚Fettzünder´. Diese Fettzünder sind Fatburner in Form bestimmter Mikro- und Makronährstoffe oder Enzyme beziehungsweise Hormone. Dazu gehört beispielsweise auch der Proteinbaustein ‚L-Carnitin´, der aus den beiden Aminosäuren ‚Lysin´ und ‚Methionin´ gebildet wird.

Solche Fettzünder können Fettmoleküle in Energie umwandeln. Dieser körperlich autonom gesteuerte Prozess setzt dann ein, wenn dem Körper zu wenig Energie zur Verfügung steht, er aber, beispielsweise bei intensiven sportlichen Belastungen, viel Energie benötigt.

3. Welche Fatburner-Trainingsmethoden gibt es?


Fatburner-Training bezeichnet nicht eine einzige Methode, sondern unterschiedliche Trainingssysteme, mit denen der Körperfettanteil gezielt reduziert werden soll.

Ziel aller Fatburner-Einheiten ist es, den Stoffwechsel zu aktivieren und so möglichst viele Kalorien zu verbrennen. Um den Stoffwechsel in die Gänge zu bekommen, rät Body Attack zu ‚High Intensity Intervall Training´ (HIT). Diese Trainingsform ist eine verstärkte Form des konventionellen Intervalltrainings. Allerdings wird intensiver und in kürzeren Einheiten trainiert.

Body Attack empfiehlt, sich direkt nach dem Krafttraining etwa zwei Minuten bei mittlerer Pulsfrequenz warmzulaufen beziehungsweise auf dem Ergometer warmzutreten. Darauf folgt eine Sprinteinheit. Der Sprint dauert allerdings nur 20 bis 30 Sekunden. Dafür soll der die Maximalherzfrequenz erreicht werden. Nach dem Sprint folgt eine Minute einfaches Auslaufen oder Austreten, erneut bei mittlerer Pulsfrequenz. Im Zyklus kann dieses Trainingsschema etwa 20 Minuten absolviert werden.

Intervalltraining bewirkt eine derart starke körperliche Belastung, dass der Stoffwechsel bis zum darauffolgenden trainingsfreien Tag erhöht bleiben kann. Ein konstant hoher Stoffwechsel wirkt sich bei entsprechender Ernährung positiv auf Fettverbrennungsprozesse aus.

Body Attack weist darauf hin, dass HIT nur eine von vielen Fatburner-Trainingsmethoden ist. Zudem ist zu beachten, dass zu jedem Fatburner-Training eine ausgewogene und angepasste Ernährung gehört. Nur so können mit Fatburner-Trainingseinheiten gewünschte Erfolge erzielt werden.

4. Wie kann Fatburner-Training unterstützt werden?


Fatburner-Training verspricht nur dann Erfolg, wenn konstant und diszipliniert nach Plan trainiert und auch gegessen wird. Body Attack rät daher zu einem Trainings- beziehungsweise Ernährungstagebuch, in dem regelmäßig Gewicht, Kalorienzufuhr, Körperfett- und Wasseranteil dokumentiert wird.

Fatburner-Training kann durch ausgewählte Supplemente ergänzt werden. Dazu zählen etwa L-Carnitin, koffeinhaltige Präparate sowie Aminosäuren etwa in Form von BCAAs. Aminosäuren sind die Bausteine der Proteine. Und die tragen laut der Health-Claims-Verordnung "zu einer Zunahme [und Erhaltung] von Muskelmasse bei".

Solche Nahrungsergänzungen, die Fatburner-Trainingseinheiten komplettieren, können über längere Zeiträume problemlos eingenommen werden. Body Attack weist darauf hin, dass viele Fatburner appetithemmende Nebenwirkungen haben. Der Körper sollte besonders für intensive Muskelaufbaueinheiten im Rahmen eines Fatburner-Trainings immer mit ausreichend gesunden Nährstoffen und Flüssigkeit versorgt sein. Denn Fatburner fungieren lediglich als Nahrungsergänzungen, nicht als Mahlzeitenersatz.

5. Willst Du mehr über Fettverbrennung und Fatburn erfahren?


Dann rufe uns gerne an +49 (0)40 / 4600360 - 77 oder nutzen die Chat-Funktion!




Zurück zur Auswahl
F
Zurück zur Auswahl
K
Zurück zur Auswahl
P
Zurück zur Auswahl
W

JETZT SPAREN: 5€ RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele