Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2016
Anti-Doping klein
Start > Wissen

Florian Trimpl

Themen: Florian Trimpl

Body Attack Athlet Florian Trimpl
Als Strongman verbraucht der gebürtige Straubinger Florian Trimpl (1,94 m und 132 kg) an die 4500 kcal – und das sogar, wenn er sich den ganzen Tag nur im Bett aufhalten würde. An Trainingstagen (6 x pro Woche) verbraucht er an die 7500 kcal in Form von Nudeln, Reis, Müsli, Fleisch, ... pro Tag - das entspricht etwa dem Tagesbedarf von 3-4 Menschen.

Die Trainingseinheiten erstrecken sich über zwei bis dreieinhalb Stunden, die überwiegend im Fitness-Studio abgehalten werden. Zusätzlich aber ist es notwendig, das Strongman-Training ein- bis zweimal die Woche auszuüben, um den Köper auf die teilweise komplizierten Disziplinen vorzubereiten.

Die Regeneration kommt da teilweise etwas zu kurz, und so ist es wichtig, sich an die vorgegebenen Trainingspläne der Sportschule Puch in Fürstenfeldbruck zu halten, um nicht ins Übertraining zu fallen. Etwas, das hier immer sehr knapp auf der Kippe steht.

Daten zu Florian Trimpl

Der 1979 geborene Fitnesstrainer, medizinischer Trainingstherapeut und angehende Sportfachwirt Florian Trimpl arbeitet unter anderem in Spezialgebieten, darunter als Koordinationscoach der unteren Extremitäten.

Body Attack Athlet Florian Trimpl
Der aktive Leistungssportler und Vater einer Tochter begann bereits im Alter von fünf Jahren mit Geräteturnen, wobei er bis zu seinem 13. Lebensjahr schon beachtliche Erfolge wie den bayerischen Meistertitel sowie gute Platzierungen auf Bundesebene erreichte.

Mit 15 Jahren verlagerte sich sein Interesse auf die Kampfsportarten Judo und kurz darauf Karate, wobei ihn besonders die Wettkampf- und Trainingsform Kumite interessierte.

Hier setzte er sich ebenfalls sportlich durch und erreichte so die Qualifikation für die damals anstehende Europameisterschaft in Ungarn.
„Beim Training hierfür verletzte ich mich aber zweimal derart unglücklich, dass all meine Chancen an einer Teilnahme in Rauch aufgingen..."
Eine Daumenverletzung bedeutete anschließend dann das Aus für ihn in diesem Sport. Was ihm blieb, war seine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, wo er Kraft und Schnelligkeit vorantreiben wollte.

Das Bodybuilding

Da Florian Trimpl jemand ist, der sich nicht hängen lässt, suchte er nach neuen Herausforderungen. Sein damaliger Fitnesstrainer überredete ihn an seiner Studiomeisterschaft teilzunehmen, die er zur eigenen Überraschung auch noch gewann.

Von diesem Erfolg beflügelt, wollte Trimpl nun mehr erreichen, bereitete sich auf seine nun folgenden Aufgaben und Ziele besonders gut vor und wurde im Jahr 2000 dafür belohnt:
4. Platz Junioren über 90 kg/ Newcomerpokal in Neu-Ulm
1. Platz Junioren über 90 kg/ Niederbayerische in Bad Abbach
2. Platz Junioren über 90 kg/ Bayerische in Miesbach
5. Platz Junioren über 90 kg/ Deutsche in Germering
Der Strongman

In dieser Zeit arbeitete Florian Trimpl nebenbei als Fitnesstrainer, und bei dieser Tätigkeit traf er das erste Mal auf Martin Muhr (damaliger Strongman aus Deutschland mit beachtlichen Erfolgen).

Voller Respekt vor dessen Leistungen, die dieser bei den Strongman-Wettbewerben ablieferte, machte sich Trimpl einige Jahre – und unzählige Trainingseinheiten – später selbst auf diesen Weg.

Beim Besuch einer traditionellen Strongman-Veranstaltung in Osterhofen, bei der unter anderem Martin Muhr als Stargast dabei war, passierte Unerwartetes. Als einer der Athleten nicht antrat, packte Trimpl sein Kämpferherz – und er sprang unvorbereitet für ihn ein. Von zwölf Anwärtern landete Trimpl auf Anhieb auf dem dritten Platz.

Body Attack Athlet Florian Trimpl
Von diesem Tag an hatte er seine Liebe zum Strongman-Sport gefunden. Er trainierte ein ganzes Jahr auf den nächsten Wettbewerb hin und konnte den Titel „stärkster Donauthaler” nach Straubing holen. Bei diesem Wettkampf sah ihn Martin Muhr wieder. Beeindruckt von seiner Leistungsfähigkeit und seinem Willen unbedingt siegen zu wollen verschaffte er ihm eine Wild Card für den World Strongman Cup in Plattling 2004.

Hier konnte er sich bereits den achten Platz erobern - es waren immerhin zwölf der stärksten Männer der Welt, die hier gegeneinander antraten. Unter der Obhut von Lorenz Westner, dem Trainer von Martin Muhr, lässt er sich nun Trainingspläne auf seine Bedürfnisse zuschneiden um seine Leistungen weiter zu optimieren.

Doch der Strongman-Zirkus ist härter denn je geworden. Da sich in den letzten Jahren immer mehr die Medien für diesen Sport interessieren und sich somit auch immer mehr Sponsoren finden, ist die Konkurrenz so stark wie nie zuvor.

Der TV-Sender Eurosport ist auf jeder Tour dabei, egal ob die Wettbewerbe in Lettland, Dubai, Deutschland, Kanada oder aber auch Moskau stattfinden. Der Leistungsdruck ist groß, vor allem wenn man so wie Florian Trimpl seinen Lebensunterhalt noch als selbständiger Fitnesstrainer verdient und nebenbei ein Fernstudium als Sportbetriebswirt abschließen möchte.

Wir von Body Attack freuen uns über diese Leistungsbereitschaft und unterstützen Florian Trimpl als Sponsor.


JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele