Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2016
Anti-Doping klein
Start > Wissen

Eiskunstlauf - Welche Wettkämpfe gibt es?

Themen: Eiskunstlauf Wettkämpfe Wettkampf

Der Sport des Eiskunstlaufens hat mehrere Facetten. Zwar bleiben die Grundsprünge und die Grundidee des Sports immer gleich, dennoch lässt sich der Sport in insgesamt vier beliebte Disziplinen unterscheiden.

Die klassischste der vier Disziplinen ist dabei das sogenannte Einzellaufen. Wie der Name schon sagt, werden die Programme hier von einer einzelnen Person aufgeführt. Den Einzellauf gibt es sowohl bei den Herren als auch bei den Damen und er teilt sich in zwei Teile: das Kurzprogramm und die Kür. Früher gehörte zu einem Einzellauf auch ein Programmteil, der sich Pflicht nannte. Mittlerweile wurde dieser Teil aber weitestgehend gestrichen.

Das Kurzprogramm im Einzellauf darf höchstens 2:50 Minuten dauern und besteht aus sieben geforderten Elementen, die beliebig miteinander verknüpft werden können und müssen. Die Reihenfolge spielt dabei keine Rolle, es ist aber nicht erlaubt, weitere Elemente zu zeigen oder bereits Gezeigtes zu wiederholen.

Bei der Kür sind die Elemente hingegen nicht so starr festgelegt wie im Kurzprogramm. Die Regeln geben nur eine grobe Orientierung vor, die Gestaltung liegt in der Hand der Sportler. Bei den Herren dauert die Kür maximal 4:30 Minuten, bei den Damen 4:00.

Beim Paarlaufen werden die Programme von einem Paar aufgeführt, also von einer Dame und einem Herren gemeinsam. Alle Abläufe müssen aufeinander abgestimmt sein, denn es müssen sowohl synchron Einzellaufelemente gezeigt werden sowie spezielle Paarelemente wie Sprünge und Hebungen. Der Paarlauf besteht auch aus einem Kurzprogramm und einer Kür. Manchmal wird beim Paarlauf auch noch ein dritter Teil angefügt, die sogenannte Interpretationskür, bei der es besonders auf die Harmonie mit der Musik und den künstlerischen Ausdruck ankommt.

Eine dritte Disziplin des Eiskunstlaufens ist der sogenannte Eistanz. Ein Eistanz-Wettbewerb besteht aus dem Pflichttanz, dem Originaltanz und dem Kürtanz. Auch hier treten eine Frau und ein Mann als Paar gemeinsam auf. Das Eistanzen gilt als detailreichste Variation des Eiskunstlaufens und es basiert auf den klassischen Tänzen, die auch auf dem Parkett zu sehen sind.

Die einzige nicht-olympische Disziplin im Eiskunstlauf ist das sogenannte Synchroneiskunstlaufen. Hier treten die Eisläufer, oder eher meistens Eisläuferinnen, als Mannschaften an. Zwölf bis 20 Teilnehmer dürfen gleichzeitig auf dem Eis sein. Auch Synchroneiskunstlaufen ist in Kurzprogramm und Kür geteilt.


JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele