Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Sportart Bodybuilding
Top Shop 2016
Anti-Doping klein
Start > Wissen

Bodybuilding-Rezepte

Themen: Rezepte Bodybuilding Muskelaufbau

Ein ausgewogener Trainingsplan ist die Voraussetzung für eine konstante Leistungssteigerung im Bodybuilding. Ergänzt wird jedes erfolgreiche Trainingskonzept durch einen Ernährungsplan. Die Abstimmung von Training und Ernährung entscheidet über Erfolge und Misserfolge.

Viele Sportler halten sich an dieses Trainings-Ernährungs-Konzept. Andere schrecken jedoch vor einer bedarfgerechten Bodybuildingernährung, die oftmals aus geschmacksneutralen Speisen besteht zurück. Das muss nicht sein! Body Attack bietet unzählige appetitliche Fitnessrezepte, die euren Trainingsplan optimal ergänzen.

Body-Attack-Rezepte sind geschmacklich von konventionellen kalorienreichen Mahlzeiten kaum zu unterscheiden. Dafür lassen sie sich in jeden Trainingsplan individuell einbauen – und sind gesund! Das macht die Rezepte so besonders!

Body Attack stellt euch heute für jede Tageszeit ein Rezept vor, das mit wenig Aufwand zubereitet werden kann. Los gehts!

Ein Frühstücksvorschlag: Protein-Pfannkuchen

Protein-Pfannkuchen sind ein ideales Frühstück, das in zehn Minuten zubereitet ist. Gebraucht werden eine Pfanne, eine Schüssel und ein Esslöffel (EL).

Die Zutaten für eine Portion
  • 500 Gramm Magerquark
  • 2 Eiklar
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 Gramm Vollkornmehl
Alle Zutaten werden in die Schüssel gegeben und miteinander vermengt. Bei Bedarf kann in die Pfanne etwas Öl gegeben werden. Wenn die Pfanne heiß ist, wird mit dem Esslöffel die gewünschte Teigmenge in die Pfanne gegeben und kreisrund mit dem Löffel verteilt. Nach etwa fünf Minuten wird der Pfannkuchen gewendet bis auch die andere Seite eine knusprig, zarte Bräune überzieht.

Wer möchte, kann das Rezept auch abändern. Etwa zwei bis drei Esslöffel Proteinpulver machen den Teig noch fitnessgerechter. Der Proteinanteil des Pfannkuchens wird dadurch deutlich erhöht. Zudem können anstatt des Vollkornmehls auch Haferflocken verwendet werden. Der Pfannkuchen wird knuspriger.

Ein Mittagsvorschlag: Putenchili

Putenchili eignet sich ideal als Mittag- oder Abendessen, das in weniger als 20 Minuten fertig auf dem Tisch steht. Gebraucht werden eine Pfanne, ein Sieb, ein Messer und ein Esslöffel.

Die Zutaten für eine Portion
  • 500 Gramm Putenfleisch
  • 3 Frühlings- beziehungsweise Lauchzwiebeln
  • 3 Teelöffel (TL) Chilipaste (rot)
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 250 Milliliter (ml) Geflügelbrühe
  • Salz, Pfeffer
Das Putenfleisch wird mit einem Messer in kleine Stücke geschnitten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Frühlingszwiebeln müssen zunächst gewaschen werden. Dann werden sie in kleine Ringe beziehungsweise Scheiben geschnitten. Die Kidneybohnen werden in der Zwischenzeit in ein Sieb gegossen, um abzutropfen. Mit etwas Öl werden die geschnittenen Fleischstücke in der Pfanne angebraten. Nach etwa drei bis vier Minuten werden die geschnittenen Frühlingszwiebeln und die rote Chilipaste dazugegeben. Nach weiteren fünf Minuten werden auch Geflügelbrühe und Kidneybohnen in die Pfanne gegeben. Das Chili sollte kurz köcheln, bevor es verzehrt wird. Vollkornbrötchen eignen sich als Beilage.

Bei Interesse kann Reis zum Chili serviert werden.

Ein Abendbrotvorschlag: Gemüsesuppe

Gemüsesuppe benötigt etwa eine Dreiviertelstunde Vorbereitungszeit und eignet sich ideal als leichtes Abendessen oder als Snack für zwischendurch. Neben einem Kochtopf werden ein Schneidebrett, ein Esslöffel und ein Messer benötigt.

Die Zutaten für eine Portion
  • 150 Gramm Grünkohl
  • 1 Stange Lauch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Möhren
  • 100 Gramm Erbsen
  • 150 Gramm grüne Bohnen
  • 50 Gramm Butter
  • Salz, Pfeffer
Alle Zutaten werden gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten. Die Butter wird bei niedriger Temperatur zum Schmelzen in den Kochtopf gegeben. Grünkohl, Lauch und Zwiebeln werden im Topf kurz angebraten und anschließend mit wenig Wasser bedeckt. Erbsen, Salz und Pfeffer dazugeben und etwa 40 Minuten kochen lassen. Nach einer knappen halben Stunde werden die Bohnen beigefügt – fertig!

Die vitaminreiche Gemüsesuppe kann auch mit anderen Gemüsesorten kombiniert werden. Als Beilage eignen sich Vollkornbrötchen.

Body Attack wünscht guten Appetit!







JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele