Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
OK, verstanden

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Top Shop 2016
Geprüfte Sicherheit neu
Start > News-Portal
Bikinifigur: Mit Body Attack zum sexy Sixpack Lust auf eine sexy Bikinifigur? Wer in der Sommerzeit mit Sixpack glänzen will, kommt um regelmäßiges Bauchmuskel Training nicht herum. Bikinifigur mit Body Attack.

Bikinifigur: Mit Body Attack zum sexy Sixpack

Themen: Bikinifigur Sixpack Bauchmuskeln


28.04.2014


Lust auf eine sexy Bikinifigur? Wer in der Sommerzeit optisch mit einem Sixpack glänzen will, kommt um regelmäßiges Bauchmuskeltraining nicht herum. Die paarig angelegten Skelettmuskeln können in drei Kategorien eingeteilt werden, die vorderen, seitlichen und hinteren Bauchwandmuskeln. Stark ausgeprägte Bauchmuskeln und ein entsprechend niedriger Körperfettanteil ergeben ein reizvolles Sixpack. Allerdings hat das Sixpack noch andere Vorteile, denn straffe Bauchmuskeln entlasten die Wirbelsäule und verbessern die Körperhaltung.

Der gerade Bauchmuskel besteht in der Regel aus sechs kleinen Muskelpaketen, die allesamt für einen Sixpack unterschiedlich trainiert werden müssen. Ein Bauchtrainer kann das Sixpack Training unterstützen, das Kopfpolster hält den Nacken während der Übungen in der richtigen Haltung und verhindert somit ein Verkrampfen der Nackenmuskulatur. Außerdem ist ein Bauchtrainer leicht zu handhaben, rückenschonend, platzsparend und effektiv.

Sixpack Workouts sollten regelmäßig betrieben werden und eine kontinuierliche Steigerung der Belastungsintensität beinhalten. Gleichzeitig kann man mit einem Fitness Training Arme und Beine stärken. Vor dem Sixpack Training, sollte ein mindestens 10minütiges Warmup stattfinden. Während des Sixpack Trainings werden neue, schwierige Übungen zuerst ausgeführt, anschließend die bekannten und leichteren. Beim Anheben von Gewichten oder beim Aufrichten wird ausgeatmet, beim Abrollen oder Abheben des Gewichtes sollte eingeatmet werden. Damit der Sixpack auch schön gleichmäßig aussieht, sollten immer beide Seiten gleich stark trainiert werden. Um möglichst viele Bauchmuskelregionen anzusprechen, ist ein variables, abwechslungsreiches Training von Vorteil, denn der Körper gewöhnt sich schnell an die Belastungen. Nach dem Training ist ein Cool-Down wichtig, um die Bauchmuskeln zu entspannen. Eine anschließende Regenerationsphase hilft dem Körper, Muskeln aufzubauen und wieder neu belastbar zu sein.


Hüftheben
Bei dieser Übung für Fortgeschrittene werden der gerade und der pyramidenförmige Muskel trainiert. Man kann diese Übung überall ausführen, da kein Equipment benötigt wird. Dazu legt man sich auf den Bauch, die Arme sind seitlich ausgestreckt. Anschließend werden die Beine nach oben gestreckt und der Bauch angespannt. Gleichzeitig ausatmen und dabei die Hüfte so weit wie möglich anheben, die Spannung halten und dann wieder absenken.


Fahrrad fahren
Diese Übung ist für das Training der geraden und schrägen Bauchmuskeln empfehlenswert. Zunächst legt man sich auf den Rücken, die Beine sind gerade ausgestreckt, der Kopf liegt auf dem Boden. Während des Ausatmens wird ein Bein im Kniegelenk eingeknickt und in Richtung des Kopfes geführt. Anschließend wird das Bein wieder nach unten durchgedrückt. Zeitgleich dazu kann man zum Ausstrecken des einen Beines das andere wieder anziehen. Die Übung wird mit dem anderen Bein wiederholt.





 

JETZT SPAREN: 5€ RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele