Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
Top Shop 2016
Anti-Doping klein
Start > Wissen

Basketball - USA und Deutschland: Die NBA und die BBL

Themen: Basketball Nba Usa

Die vermeintlich beste Basketball-Liga der Welt ist die NBA, die nordamerikanische Profiliga. Dort zu spielen ist der Traum eines jeden Jungen, der seine Zukunft im Basketball sieht. Doch auch in Deutschland wird professionell Basketball gespielt. In der Größe, Bedeutung und in der Qualität hinkt die deutsche Liga ihrem US-amerikanischem Pendant aber weit hinterher.

Die Teams in der NBA kommen aus den USA und zum Teil auch aus Kanada. Hier sammeln sich die besten Spieler der Welt, die am Saisonende im Playoff-System den NBA-Champion ausspielen. Die Liga ist in zwei regionale Unterligen aufgeteilt, der sogenannten Western Conference und der Eastern Conference. In den beiden Conferences gibt es eine weitere Unterteilung in drei Divisions. Es gibt also insgesamt sechs kleine Ligen á fünf Teams, die insgesamt die NBA bilden. So kommt die Liga auf eine Gesamtanzahl von 30 Teams.

In der deutschen Basketball-Bundesliga, der BBL, spielen hingegen nur 18 Teams, und es gibt nur eine einzige Liga. Die besten acht Teams der regulären Saison qualifizieren sich dann für die Playoffs, in denen der deutsche Basketballmeister gesucht wird. Das Berliner Team Alba Berlin ist Rekordmeister.

Auch die deutsche Liga wird allerdings von Spielern aus Übersee dominiert. Diejenigen, die den Sprung nicht in die NBA schaffen, suchen ihr Glück außerhalb der USA und werden so oft in Deutschland fündig. Das spricht für die Qualität der Liga, die sich zwar auf gehobenem europäischem Niveau bewegt, allerdings in nicht annähernd mit dem sportlichen Level der NBA mithalten kann.

Auch in puncto Gehälter und Werbeeinnahmen liegen Welten zwischen den beiden Ligen. In den USA bekommen Top-Spieler wie Kobe Bryant oder auch der Deutsche Dirk Nowitziki bis zu 20 Millionen Euro im Jahr alleine von ihren Klubs. Werbeeinnahmen in Millionenhöhe gibt es zusätzlich obendrauf. In Deutschland wird nur ein Bruchteil dieser Summen gezahlt und die absoluten Top-Spieler kommen gerade einmal auf eine halbe Million Euro im Jahr.


JETZT SPAREN: 15% RABATT ANFORDERN
Newsletter abonnieren und sparen
NEWSLETTER ABONNIEREN &
BEIM SHOPPEN SPAREN!

Ich bin damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zugeschickt werden: Sportnahrung, Sportgeräte und -kleidung, Diätprodukte. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Body Attack widerrufen.

DEINE VORTEILE AUF EINEN BLICK:

exklusive Angebote
Rabattaktionen
Gewinnspiele