Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
BA Start Versandkostenfrei JUL15
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Diät > Women`s Specials

Diätprodukte für Frauen

Ob Diät Shakes, Fat Burner Drinks, L-Carnitin oder Weight Loss – Frauen, die körperlich aktiv sind, interessieren sich meist auch für Diätprodukte.

Deshalb findest Du ab sofort im Women´s Special spezielle Produkt-Empfehlungen, die Dich bei einer ausgewogenen Ernährung und einem gezielten Sportprogramm unterstützen.

Außerdem verrät Dir Body Attack, wie Du am besten Körperfett abbauen kannst und worauf Du bei Deiner Ernährung achten solltest, um Deine persönlichen Trainingsziele schnellstmöglich zu erreichen.

Willst Du mehr über Women´s Specials erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutze die Chat-Funktion!





DIREKTEINSTIEG
  1. Sport als Grundlage für jede Diät
  2. Muskeltraining zum Körperfettabbau
  3. Ernährung als Schlüssel zum Erfolg

1. Sport als Grundlage für jede Diät


Training und Ernährung für eine schöne Figur (Quelle: Shutterstock/Ariwasabi)Wer das Ziel hat, Gewicht zu verlieren, seinen Körper zu straffen und sich topfit zu fühlen, kommt an regelmäßigem Sport nicht vorbei. Denn durch körperliche Betätigung wird die Muskulatur trainiert und die Kondition gestärkt. Bei der Auswahl eines geeigneten Sportprogramms sollte der Spaß aber immer im Vordergrund stehen. Anderenfalls sind Misserfolge vorprogrammiert.

Freude an der jeweiligen Sportart fördert auch die Motivation, konsequent am Ball zu bleiben. Aber auch das gemeinsame Sporttreiben mit einer Freundin kann den inneren Schweinehund austricksen. Schließlich ist es ganz natürlich, dass jeder mal einen schlechten Tag hat und ihn lieber auf dem Sofa als beim Sport verbringen will. In diesen Fällen könnt Ihr euch gegenseitig motivieren und dazu anspornen, das Sportprogramm trotzdem durchzuziehen. Und am Ende wirst Du doch froh darüber sein, dass Du aufgerafft und den inneren Schweinehund besiegt hast.

Sportarten, die sich bestens dafür eignen, mit einer Trainingspartnerin oder einem Trainingspartner durchgeführt zu werden, sind z. B. Joggen, Radfahren, Inlineskaten oder der Besuch eines Workout-Trainings im Fitness-Studio.

Regelmäßige Bewegung kann Dich effektiv dabei unterstützen, Dein Gewicht zu reduzieren und Deine Figur in Form zu bringen.


2. Muskeltraining zum Körperfettabbau


„Ich mache Sport, um abzunehmen, will aber auf keinen Fall Muskeln aufbauen!“ – so äußern sich viele Frauen.

Doch diese Einstellung ist falsch. Denn eine gute Muskulatur und ein geringer Körperfettanteil sorgen für eine straffe Figur. Zudem sind es die Muskeln, die Fett verbrennen. Also keine Angst vor Muskelbergen. Für Frauen ist es physiologisch gesehen gar nicht möglich, so viele Muskeln aufzubauen wie etwa männliche Bodybuilder.

Häufig reicht allerdings das Training an Fitnessgeräten wie Stepper, Ergometer und Laufband nicht aus, um Muskeln effektiv aufzubauen. Ein regelmäßiges Gerätetraining und Übungen mit Gewichten können hingegen dafür sorgen, Muskulatur aufzubauen, das Gewebe zu straffen und störende Fettpölsterchen loszuwerden.


3. Ernährung als Schlüssel zum Erfolg


Doch auch das regelmäßigste Sportprogramm wird nur wenig Erfolg zeigen, wenn die Ernährung nicht stimmt. Deshalb solltest Du unbedingt auf viele gesunde Zutaten und einen ausgewogenen Speiseplan achten.

Diäten bringen meist nur einen kurzfristigen Erfolg, da der Körper zunächst nur viel Wasser verliert oder zu einseitig ernährt wird und dabei wertvolle Muskelmasse verloren geht, die für den täglichen energetischen Grundumsatz wichtig sind. Beim Grundumsatz handelt es sich um die Menge an Kalorien, die der Körper in Ruhephasen verbraucht. Folglich verbrennt der Körper weniger Fett, wenn der Grundumsatz sinkt und Du müsstest noch weniger essen, um weiter abnehmen zu können. Damit ist die Gefahr vom Jo-Jo-Effekt gegeben. Umso wichtiger ist es, grundsätzlich Deine Nahrung umzustellen und auf eine gemäßigte Zufuhr von Kohlenhydraten zu achten und anstelle dessen lieber auf eine eiweißreiche Ernährung zu setzen. Denn Eiweiß unterstützt den Aufbau von Muskeln und verhindert, dass Dein Körper vorhandene Muskeln abbaut.

Eiweiß (Protein) ist der Grundbaustein des Körpers und kann in Diätphasen nachweislich zum Erhalt von Muskeln dienen und auch dabei unterstützen, neue Muskeln aufzubauen. Besonders eiweißhaltige Nahrungsmittel sind z.B. Fleisch, Quark und Fisch. Und für alle, die selten zum Kochen kommen oder sich lieber vegetarisch oder vegan ernähren, kann die tägliche Nahrung durch Eiweißshakes ergänzt werden, um den Körper immer ausreichend mit Eiweiß zu versorgen.


Bildquelle: Shutterstock/Ariwasabi