Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
BA Start Stellengesuch HH OKT14
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Wissen

Vitamin D – Eine endogene Synthese

Themen: Vitamin Vitamine Vitamin D

Vitamin D wird zu etwa 80 Prozent durch Sonneneinstrahlung in der Haut gebildet. Nur eine geringere Menge an Vitamin D wird über die Nahrung aufgenommen. In beiden Formen hat das Vitamin zunächst keine eigene biologische Wirkung. Bevor es im Körper überhaupt Funktionen und Wirkungen erfüllen kann, muss es strukturell in eine aktive Form umgewandelt werden.

Bei dieser Modifikation spielt die Haut eine wichtige Rolle. In der Oberhaut wird mit Hilfe von UV-Strahlung zunächst eine Vorform von Vitamin D3, das sogenannte ‚Prävitamin D3’ gebildet. Die nötigen Stoffe dafür stellen Leber, Nieren und Darm zur Verfügung. Anschließend wird durch Molekülumwandlung aus dem Prävitamin eine Reinform synthetisiert. Die Reinform ist das sogenannte ‚Colecalciferol’ oder einfach ‚Vitamin D3’.

Wissenschaftlich betrachtet, ist Vitamin D daher kein Vitamin. Laut Definition kann der Körper Vitamine nicht endogen herstellen. Sie können lediglich über die Nahrung aufgenommen werden. Da der Körper Vitamin D mit Hilfe von UV-Strahlen aber selbst produziert, fällt die Substanz eigentlich in die Kategorie der Hormone.