Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Vor dem Training > Testosteronbooster

Training als natürlicher Testosteronbooster

Durch gezieltes Training kannst Du Deine Testosteron-Produktion in Schwung bringen. So kann der Testosteronspiegel auf natürliche Weise optimiert werden.

Ist der Testosteronspiegel zu niedrig (Testosteronmangel), kann er durch Krafttraining gefördert werden. Denn adäquates Training wirkt wie ein natürlicher Testosteronbooster. Durch systematisches, korrektes Muskelaufbau-Training entsteht mehr Muskelmasse. Dieser Effekt sorgt wiederum dafür, dass der Körper mehr Testosteron ausschüttet – und das Muskelwachstum weiter gefördert wird.

Intensives, zielorientiertes Training kann den Hormonhaushalt und damit auch Testosteronspiegel im Blut beeinflussen. Wir haben für Dich zwei potenzielle Testosteronbooster-Trainingspläne zusammengestellt.

Willst Du mehr über Testosteronbooster erfahren?
Dann ruf uns gerne an 0800 20 60 30 90 oder nutz die Chat-Funktion!



SUCHE ÄNDERN

VOR DEM TRAINING-ARTEN
Vor dem Training
Creatin-Kapseln
Creatin-Pulver
Kre-Alkalyn EFX
Trainingsbooster
Creatin + Transport
NO-Booster
Pre-Workout Shake
Profi-Supplements
Testosteronbooster
Tribulus Terrestris

MARKE
alle anzeigen
Body Attack
SORTIERUNG NACH (8 PRODUKTE)

 
4.41/5.00

Body Attack
GABA Gold - 80 Caps


Bei Body Attack GABA handelt es sich um eine Aminosäuren-Verbindung, die Sportler bei einer proteinreichen Ernährung ideal unterstützen können.
19,95 €
(212,23 €/kg)  

 
4.60/5.00

Body Attack
Maca 3000 - 90 Caps


Body Attack Maca 3000 wird aus der Maca-Wurzel gewonnen. Jede Portion enthält 3000 Milligramm Extrakt aus der Maca-Wurzel, die in Südamerika zu Hause ist.
UVP: 17,95 €
14,95 €
(142,38 €/kg)  

 
4.88/5.00

Body Attack
PROFESSIONAL STACK


Das Body Attack PROFESSIONELL STACK enthält die Nahrungsergänzungsmittel Body Attack Testo Shock, Body Attack Cell Reloader und Body Attack 3-XT Protein.
UVP: 79,85 €
69,99 €
(69,99 €/Set)  

 
4.42/5.00

Body Attack
Testo-Shock - 90 Maxi-Caps


Der Body Attack Testo-Shock setzt auf die beliebte Kombination verschiedener Pflanzenextrakte, unter anderem Tribulus Terrestris und Avena Sativa.
24,95 €
(215,09 €/kg)  

 
2x
0.116kg
4.42/5.00

Body Attack
Testo-Shock - 90 Maxi-Caps je 2 x 0.116 kg


Der Body Attack Testo-Shock setzt auf die beliebte Kombination verschiedener Pflanzenextrakte, unter anderem Tribulus Terrestris und Avena Sativa.
UVP: 49,9 €
44,96 €
 

 
4.17/5.00

Body Attack
Tribulus Extreme - 80 Caps


Body Attack Tribulus Extreme (mit Saponin & Protodioscin) besteht zu 100% aus hochwertigem und reinem Pflanzenextrakt, dem Tribulus Terrestris und ist besonders beliebt bei Bodybuildern.
24,95 €
(311,88 €/kg)  

 
4.39/5.00

Body Attack
Tribulus Terrestris 1200 - 150 Caps


Body Attack Tribulus 1200 besteht zu rund 90 Prozent aus hochwertigem Tribulus Terrestris Extrakt – und zählt zu der begehrtesten Sportlernahrung von Bodybuildern.
25,95 €
(125,97 €/kg)  

 
4.50/5.00

Body Attack
Zinc Professional - 180 Caps


Das Nahrungsergänzungsmittel Body Attack Zinc Professional ist ein Mineralstoff-Vitaminkomplex mit zwei Aminosäuren und enthält pro Packung 180 Kapseln.
UVP: 19,95 €
16,95 €
(110,06 €/kg)  

 
2x
0.154kg
4.50/5.00

Body Attack
Zinc Professional - 180 Caps je 2 x 0.154 kg


Das Nahrungsergänzungsmittel Body Attack Zinc Professional ist ein Mineralstoff-Vitaminkomplex mit zwei Aminosäuren und enthält pro Packung 180 Kapseln.
UVP: 39,9 €
29,96 €
 

 
4.50/5.00

Body Attack
Zinc Professional - 90 Caps


Das Nahrungsergänzungsmittel Body Attack Zinc Professional ist ein Mineralstoff-Vitaminkomplex mit zwei Aminosäuren und enthält pro Packung 90 Kapseln.
UVP: 10,65 €
9,95 €
(129,22 €/kg)  



DIREKTEINSTIEG
  1. Wissenswertes zum Testosteronspiegel
  2. Wissenswertes zum Testosteronbooster-Training
  3. Trainingspläne für Dein Testosteronbooster-Training
1. Wissenswertes zum Testosteronspiegel

Der Begriff Testosteron ist im Ursprung ein künstlich konstruiertes Wort. Testosteron setzt sich aus Testis (Hoden) und Steroid zusammen. Denn bei Männern wird das Hormon Testosteron zum größten Teil im Hoden produziert. Testosteron übernimmt im Körper mehrere Funktionen. So unterstützt es unter anderem das Wachstum, fördert die Spermaproduktion und unterstützt das Muskelwachstum.

Trainierter Mann im SeitstützIst der Testosteronspiegel zu niedrig, kann er beispielsweise durch Krafttraining in die Höhe getrieben werden. Denn das richtige Training wirkt wie ein natürlicher Testosteronbooster. Durch regelmäßiges Training entsteht mehr Muskelmasse. Dieser Effekt wiederum sorgt dafür, dass der Körper mehr Testosteron ausschüttet – und das Muskelwachstum weiter gefördert wird. Um den Testosteronspiegel auf ein optimales Level zu bringen, ist es ratsam, harte Krafttrainingseinheiten mit hohen Gewichten zu absolvieren – dies aber nur mit wenigen Wiederholungen.

Aber Achtung: Wer zu hart und lange trainiert, kann damit auch eine negative Wirkung verursachen. Denn es kann sein, dass sich auch der Cortisolspiegel im Körper erhöht. Und das wieder kann zur Folge haben, dass sich der Testosteronspiegel wieder senkt (im schlimmsten Fall zum Testosteronmangel führt). Gönn Deinem Körper für einen optimalen Testosteronspiegel darum genügend Ruhephasen, vier bis fünf Trainingseinheiten in der Woche reichen aus.

Du hast nicht die Zeit für diese Trainingseinheiten, um Deinen Testosteronspiegel auf ein Optimum zu bringen? Kein Problem. Die Einnahme von Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut bei.

Zink ist ein Mineralstoff, genauer ein Spurenelement, das sich auf den Testosteronspiegel im Blut auswirkt. Denn Zink trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut sowie zu einer normalen Eiweißsynthese bei.

So kannst Du Dein Testosteronbooster-Training mit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln unterstützen.


2. Wissenswertes zum Testosteronbooster-Training

Testosteronbooster-Training kann Deinen natürlichen Testosteronhaushalt unterstützen. Ein zu niedriger Testosteronspiegel (im schlimmsten Fall ein Testosteronmangel) kann sich auf verschiedene Art und Weise bemerkbar machen:
  • Verlust an Muskelkraft und Ausdauer
  • Müdigkeit und verminderte Lebensfreude
  • Verminderte Leistungen beim Sport
  • Traurigkeit und leichte Reizbarkeit
Das Testosteronbooster-Training kann Dir helfen, den natürlichen Testosteronspiegel zu fördern. Die Vorteile die ein normalisierter Testosteronspiegel können sein:
  • Steigert den anabolen Effekt und somit das Muskelwachstum
  • Bessere Stimmung, mehr Lebensfreude
  • Stressabbau
  • Knochen und Knorpel werden gestärkt
Hierzu ist ein hartes und zielorientiertes Training notwendig. Jedoch sollte man beim Testosteronbooster-Training sehr genau auf die Anzeichen und Signale seines Körpers hören, um ein Übertraining zu vermeiden und somit die Grenze zu negativen Auswirkungen nicht zu überschreiten. Als Faustregel gilt: bis an die körperlichen Grenzen trainieren ja, kurzfristig auch darüber hinaus.

Für Männer ist Testosteron ist das wichtigste Sexualhormon (Androgen). Auch Frauen produzieren Testosteron, allerdings in deutlich kleineren Mengen. Bei Frauen wird Testosteron in den Eierstöcken und in den Nebennierenrinden produziert. Männer produzieren auch einen Teil des Hormons in den Nebennierenrinden, der Großteil stammt aber aus den Hoden. Im Alter sinkt der Testosteronspiegel von Männern stetig ab. Einem Testosteronmangel im Alter können Männer durch gezieltes Training entgegenwirken.

Sendet der Körper Signale wie häufige Schmerzen in den Gelenken, gesteigerte Müdigkeit und Verlust der Trainingsmotivation, dann pass Dein Training mithilfe eines professionellen Trainers an.


3. Trainingspläne für Dein Testosteronbooster-Training

Trainingsplan 1

Zielgruppe: Jüngere Sportler und ältere Athleten, die keine Gelenkprobleme haben

PinTrainingsart: Klassisches Pyramidentraining mit steigendem Gewicht und abnehmenden Wiederholungen bis zum Muskelversagen

Satzpausen: 30-60 Sekunden

Trainingsaufteilung: 3er Split (kann auch auf 4er oder 5er Split Varianten angepasst werden)

Trainingstage: Montag, Mittwoch, Freitag

Cardiotraining: Dienstag und Donnerstag, 20-30 Minuten Crosstrainer, Stepper oder Fahrradergometer bei leichter bis mittlerer Intensität zur aktiven Regeneration

Pausen: Samstag und Sonntag ist Pause. Pause bedeutet Ruhe. Feiern, Partys, Discobesuche womöglich inklusive Alkoholexzessen werden Dein Training zunichtemachen. Entspann Dich lieber, geh früh schlafen und – wenn möglich – mach einen Mittagsschlaf von 30-60 Minuten. Geh einmal am Tag 30-60 Minuten spazieren, um die Sauerstoffaufnahme des Körpers positiv zu beeinflussen.


TagMuskelÜbungSätzeWDH
MontagBrustBankdrücken38-12
Fliegende38-12
Schrägbank38-12
BizepsKH Curls38-12
SZ Curls38-12
Scott Curls38-12
TrizepsDrücken am Kabel38-12
Enges Bankdrücken38-12
Dips38-12
MittwochRückenKlimmzüge38-12
T-Bar rudern38-12
Klimmzüge eng38-12
SchulternDrücken mit KH38-12
Seitheben38-12
Arnold Press38-12
BauchCrunches mit Gewicht38-12
Beinheben hängend38-12
FreitagBeineKreuzheben ohne Beinbeteiligung38-12
Beinpresse38-12
Beinstrecker38-12
Beinbeuger38-12
Adduktoren Maschine38-12
Adduktoren Maschine38-12
Wadenheben stehend38-12
Wadenheben sitzend38-12


Trainingsplan 2

Zielgruppe: Ältere Athleten, Jüngere mit Gelenkproblemen

Trainingsart: Superslow-Training (Geschwindigkeit 5/1/3), 6 Wiederholungen bis zum Muskelversagen

Satzpausen: 30-60 Sekunden

Trainingsaufteilung: 3er Split (kann auch auf 4er oder 5er Split Varianten angepasst werden)

Trainingstage: Montag, Mittwoch, Freitag

Cardiotraining: Dienstag und Donnerstag, 20-30 Minuten Crosstrainer, Stepper oder Fahrradergometer bei leichter bis mittlerer Intensität zur aktiven Regeneration

Pausen: Samstag und Sonntag ist Pause. Pause bedeutet Ruhe. Feiern, Partys, Discobesuche womöglich inklusive Alkoholexzessen werden Dein Training zunichtemachen. Entspann Dich lieber, geh früh schlafen und wenn möglich mach einen Mittagsschlaf von 30-60 Minuten. Geh einmal am Tag 30-60 Minuten spazieren, um die Sauerstoffaufnahme des Körpers zu optimieren.


TagMuskelÜbungSätzeWDH
MontagBrustBankdrücken3 6
Fliegende3 6
Schrägbank3 6
BizepsKH Curls3 6
SZ Curls3 6
Scott Curls3 6
TrizepsDrücken am Kabel3 6
Enges Bankdrücken3 6
Dips3 6
MittwochRückenKlimmzüge3 6
T-Bar rudern3 6
Klimmzüge eng3 6
SchulternDrücken mit KH3 6
Seitheben3 6
Arnold Press3 6
BauchCrunches mit Gewicht3 6
Beinheben hängend3 6
FreitagBeineKreuzheben ohne Beinbeteiligung3 6
Beinpresse3 6
Beinstrecker3 6
Beinbeuger3 6
Adduktoren Maschine3 6
Adduktoren Maschine3 6
Wadenheben stehend3 6
Wadenheben sitzend3 6


Gut zu wissen: Bei der Superslow-Variante des Testosteronbooster-Trainings geht es nicht um das Ego. Du wirst gezwungen sein, die Gewichte drastisch zu reduzieren, allerdings wird die Intensität und das Brennen, dass Du verspüren wirst, alles bisher gekannte in den Schatten stellen.

Tipps: Vermeide weitestgehend Stress und Übertraining. Partys und Alkohol sind tabu. All dieser Stress kann sich negativ auf den Erfolg Deines Testoteronbooster-Trainings und damit auch auf Deinen Testosteronspiegel auswirken.

Sorge für ausreichend Entspannung und Ruhe. Anti-Stress-Training kann dabei durchaus hilfreich sein.

Bildquelle: Shutterstock (I T A L O/Picsfive)