Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Rubrik Pulsuhren - Sigma
BA Start Stellengesuch HH OKT14
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon

Ruhepuls

Themen: Puls Ruhepuls Herzfrequenz

Wie der Name schon sagt ist der Ruhepuls die Pulsfrequenz im Ruhezustand. Bei gesunden Menschen liegt der Ruhepuls zwischen 50 und 100 Schlägen pro Minute. Bei Kindern um die 100 Schlägen und bei Säuglingen bei 130 Schlägen. Senioren haben meist einen Ruhepuls von 90. Ausdauersportler können hingegen einen sehr niedrigen Ruhepuls haben von ca. 32 bis 45 Schlägen pro Minute. Der Ruhepuls ist daher auch ein Gradmesser für die Fitness, denn ein trainierter Mensch benötigt weniger Herzschläge, um alle Organe optimal mit Blut und Sauerstoff zu versorgen.

Der eigene Ruhepuls wird am besten nach dem Aufstehen gemessen. Ertasten Sie dafür Ihren Puls (Hand oder Hals) und messen Sie diesen über eine Dauer von 15 Sekunden. Multiplizieren Sie diesen Wert mal 4 und Sie haben Ihren Ruhepuls. Messen Sie zum Beispiel 17 Schläge in 15 Sekunden, haben Sie einen Ruhepuls von 68. Wenn Sie nicht selbst messen möchten, können Sie auch Ihren Ruhepuls mit einer Pulsuhr messen lassen.

Ein zu hoher Puls muss nicht gleich eine Krankheit bedeuten. Manchmal ist es einfach nur Aufregung, körperliche Arbeit oder Stress. Bleibt der Puls jedoch dauerhaft erhöht, spricht man von einer Tachycardie. Die zu schnelle Herzfrequenz kann durch starkes Rauchen, mangelnde Bewegung, Blutarmut, Schilddrüsenüberfunktion, Bluthochdruck, Infektionen oder einer Herzerkrankung entstehen. Hier sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Ein zu langsamer Ruhepuls wird auch Bradykardie genannt. Einen langsamen Ruhepuls haben Menschen mit unter 50-60 Schlägen pro Minute. Bei Sportlern kann ein langsamer Ruhepuls normal sein. Dieser kann bis zu 30 Schläge pro Minute absinken. Bei einem zu niedrigen Ruhepuls sollte ebenfalls der Arzt aufgesucht werden. Hier ist vielleicht ein Medikament oder ein Herzschrittmacher sinnvoll.

Verwechseln Sie jedoch noch Puls mit Blutdruck. Auch wenn Sie einen hohen oder niedrigen Puls erfühlen, sagt das nichts über Ihren Blutdruck aus.

Zurück zur Auswahl
F
Zurück zur Auswahl
K
Zurück zur Auswahl
P
Zurück zur Auswahl
V