Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
BCAA Glutamine 10500 NOV14
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > News-Portal

Wichtige Supplemente im Kraftsport

Themen: Proteine Bcaa Kreatin


31.03.2014


„A lot of people ask me about diet. How much percent is diet, how much percent is training? Of course training is a 100%, but diet is the other 100%.“ (Unbekannter Kraftsportler)

Die Ernährung spielt im Kraftsport eine mindestens genauso wichtige Rolle wie das Training. Denn nur mit der richtigen Ernährung lassen sich erklärte Ziele schnell, gesund und langfristig erreichen.

Auf den Teller eines Kraftsportlers gehört eine ausgewogene Mischkost aus allen lebenswichtigen Nährstoffen. Ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel (Supplemente) können eine abwechslungsreiche Ernährung sinnvoll unterstützen, aber nicht ersetzen. Proteine und Aminosäuren, Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe sowie diverse Wirkstoffe wie etwa Kreatin, Koffein oder Tribulus Terrestris gehören zu den beliebten Supplementen im Kraftsport.

Neben Energie aus Kohlenhydraten sind Kraftsportler auf eine proteinreiche Sportnahrung angewiesen, damit die Muskeln mit ausreichend Eiweiß (Protein) zum Muskelaufbau versorgt sind. Eiweiß trägt zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse sowie zum Erhalt gesunder Knochen bei.

Von Milcheiweiß (Casein Protein), Molkeneiweiß (Whey Protein) und Hühnereieiweiß (Egg Protein) wird pflanzliches Sojaeiweiß sowie Mehrkomponenteneiweiß unterschieden. Die Proteinarten unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich ihrer Quelle, auch die Resorptionsgeschwindigkeit (Aufnahmegeschwindigkeit) ist verschieden.


Proteine tragen zum Muskelaufbau bei

All diese Proteine setzen sich aus Aminosäuren zusammen. Unterschieden wird zwischen essentiellen und nicht-essentiellen Aminosäuren. Erstere kann der Körper nicht selbst bilden. Daher ist er auf die Zufuhr von essentiellen Aminosäuren über die Nahrung angewiesen. Großer Beliebtheit erfreuen sich die drei essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, die als BCAA (engl. branched-chain amino acids) bekannt sind. Diese verzweigtkettigen Proteinbausteine machen rund ein Drittel des Muskelproteins aus. Milch- und Molkenproteine (Casein Protein und Whey Protein) zählen zu hervorragenden BCAA-Lieferanten und sollten auf keinem Ernährungsplan fehlen.

BCAA sind besonders für Kraftsportler geeignet, die einen erhöhten Proteinumsatz haben. Auch B-Vitamine wie Vitamin B6 und Pantothensäure sollten dabei nicht fehlen, denn diese sind am Energie- und Proteinstoffwechsel beteiligt.

Nicht nur Vitamine, auch Mineralstoffe spielen für Kraftsportler eine wichtige Rolle. Neben Calcium und Magnesium steht Zink auf der Prioritätenliste vieler Sportler ganz weit oben. Das Spurenelement ist für den Testosteronspiegel, den Fettsäurestoffwechsel und die Eiweißsynthese wichtig. Außerdem trägt Zink zu einer normalen kognitiven Funktion bei.

Auch Wirkstoffe aus Pflanzenextrakten wie Maca, Guarana oder Tribulus Terrestris finden unter Kraftsportlern immer mehr Anklang. Guarana besteht zu einem Großteil aus Koffein. Koffein kann zu einer verbesserten Ausdauer im Sport beitragen, die Müdigkeit im Training reduzieren und sogar die Aufmerksamkeit fördern.*


Leistungssteigerung durch Kreatin

Zur Leistungssteigerung wird von Kraftsportlern zudem häufig Kreatin eingesetzt. Kreatin erhöht die körperliche Leistung beim Schnellkrafttraining im Rahmen kurzzeitiger intensiver körperlicher Betätigung.** Einen Teil Kreatin bildet der Körper selbst. Zudem ist Kreatin etwa in rotem Fleisch enthalten. Damit sich die positive Wirkung einstellt, kann Kreatin zusätzlich über Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden.

Generell gilt, nur wer sich gesund und ausgewogen ernährt, schafft seinem Körper eine solide Grundlage für intensive Kraftsporteinheiten – die dann durch ausgesuchte Supplemente sinnvoll ergänzt werden kann.

Mehr Informationen, Hintergrundwissen und Einnahmeempfehlungen zu Nahrungsergänzungsmitteln gibt es unter +49 (0)40 / 4600360 - 77 oder via Chat.


*Um eine gesteigerte Ausdauer zu erreichen, ist eine Menge von 3 mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht 1 Stunde vor dem Training notwendig. Bei einem 70 kg schweren Erwachsenen entspricht das 210 mg Koffein etwa eine Stunde vor dem Sport. Um die Aufmerksamkeit zu steigern und die Konzentration zu fördern, braucht der Körper eine Menge von 75 mg Koffein pro Portion. **Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, deren Verzehr eine tägliche Aufnahme von 3 g Kreatin gewährleistet. Damit die Angabe zulässig ist, sind die Verbraucher darüber zu unterrichten, dass sich die positive Wirkung bei einer täglichen Aufnahme von 3 g Kreatin einstellt.