Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Versandkosten oben rechts
Geprüfte Sicherheit neu
Start > News-Portal

Magnesiumcitrat zur Verringerung von Müdigkeit

Themen: Magnesium Müdigkeit Muskelfunktion


08.04.2014


Ständige Müdigkeit kann uns gereizt und anfällig für Krankheiten machen. Eine Ursache kann Magnesiummangel sein. Denn Magnesium trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei.

Jede Zelle unseres Körpers ist auf den essentiellen Mineralstoff angewiesen. Der Körper selbst kann Magnesium nicht selbst herstellen, von daher ist es besonders wichtig, den Mineralstoff mit der Nahrung aufzunehmen. Magnesium wird häufig auch als Kraftwerk der Zelle bezeichnet, denn es ist für hunderte verschiedene Stoffwechselprozesse zuständig und an der Freisetzung bestimmter Hormone beteiligt.


Magnesium Liquid und Magnesium Shots von Body Attack liefern Magnesiumcitrat

Unsere Knochen bilden mit 60 % den größten Magnesiumspeicher. Im Gegensatz zu den Knochen stellt das Blut bzw. innere Organe wie die glatte Muskulatur Magnesium für eine schnelle Verwertung zur Verfügung. Bei körperlicher Belastung erhöht sich der Magnesiumspiegel im Blut, da die Muskulatur diesen abgibt, um die Leistungsfähigkeit jeder einzelnen Muskelzelle sicherzustellen.

Wie wichtig Magnesium ist, zeigt sich an weiteren Funktionen im Körper:
  • Magnesium trägt zu einer normalen Funktion des Nervensystems bei
  • Magnesium trägt zu einer normalen Muskelfunktion und Eiweißsynthese bei
  • Magnesium trägt zur Erhaltung normaler Knochen und Zähne bei
Als Magnesiumcitrat eingenommen, wirkt Magnesium körperfreundlich. Während Magnesiumcarbonat beispielsweise nur zu einem Drittel vom Körper aufgenommen wird, besitzt das Magnesium-Salz der Zitronensäure eine hohe Bioverfügbarkeit, das heißt die Verwertung des aufgenommenen Magnesiumcitrats im Körper beträgt nahezu 100 %.

Den Magnesiumspeicher kann man am besten mit magnesiumhaltigen Mineralwasser, Getreide, Früchten oder grünen Gemüsesorten auffüllen. Geeignet sind Mineralwässer aus der Vulkaneifel wie z.B. Gerolsteiner, Apollinaris, Nürburgquelle oder Vulkania. Als Getreide empfehlen sich Haferflocken, Weizenkleie, Kartoffeln oder Reis. Bananen und Rhabarber sind magnesiumreich, ebenso Spinat, Mangold, Brokkoli, Bohnen oder Erben. Darüber hinaus bietet Body Attack eine Reihe geeigneter Nahrungsergänzungsmittel an, die Magnesiumcitrat in konzentrierter Form enthalten. Dazu zählen etwa Magnesium Liquid oder Magnesium Shots.