Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon

Sportnahrung

Themen: Sportnahrung Lexikon Eiweiß

Sportnahrung Wenn es um Nahrungsergänzungen im Sport geht, stehen viele Sportler vor einem unübersichtlichen Angebot. Eiweiß, Aminosäuren, Kohlenhydrate, Weight Gainer, Creatin oder Testobooster – da fällt die Entscheidung nicht leicht. Dass Sportler eine angepasste Ernährungsform benötigen, ist außer Frage, denn Muskeln bestehen aus Wasser und Eiweiß und können nur mit einer optimalen Nährstoffversorgung aufgebaut und verstärkt werden. Auch für die Regeneration und das Wiederherstellen der Stoffwechselbalance werden Nährstoffe, Vitamine und Mineralien benötigt. Daher haben Sportler einen höheren Bedarf als Nichtsportler. Ist der Trainierende unterversorgt, kann die Leistungsfähigkeit schnell sinken. Das hat sicher jeder schon einmal erlebt. Ein Marathonläufer mit einem leeren Glykogenspiegel kommt in einen Hungerrast und bricht zusammen. Um ein Absacken der Leistung zu verhindern und den Körper optimal mit Nährstoffen zu versorgen, sind Nahrungsergänzungen für Sportler nicht mehr wegzudenken. Viele Sportler bevorzugen Nahrungsergänzungen wie Proteine oder schnelle Kohlenhydrate wie Maltodextrin, weil diese schneller im Körper sind und das Verdauungssystem nicht belasten. Viele Ausdauersportler greifen auf Maltodextrin zurück, weil sie nicht mehr hinterherkommen, ihren Kohlenhydratbedarf mit Lebensmitteln zu decken. Reis, Marmelade, Honig, Weißbrot oder Nudeln, Pute, Thunfisch oder Eier benötigen Zeit für die Zubereitung und können beim Training schwerer im Magen liegen als ein schnell getrunkenes Getränk mit Maltodextrin oder Molkenprotein. Sportnahrung fördert die Stoffwechselprozesse in den Zellen und kann den Muskelaufbau, die Muskelerholung und die Regenerationsprozesse deutlich beeinflussen. Kraft- und Ausdauerleistungen steigen an. Auch der Masseaufbau kann durch Sportlernahrung erhöht werden. Sportlernahrung kann eine gute Ergänzung zur täglichen Ernährung sein, um den Nährstoffbedarf zu decken und optimal mit Vitaminen und Mineralien versorgt zu sein. Welche Nährstoffe sind für welche Sportart sinnvoll? Jeder Sportler hat einen anderen Bedarf an Nährstoffen, da ist es nicht immer leicht, die richtige Auswahl an Sportnahrung zu treffen. Ausdauersportler: Ausdauerleistungen wie Joggen, Radfahren, Rudern oder Skilaufen benötigen schnelle und langfristige Energie – also Kohlenhydrate. Zudem werden durch intensives Schwitzen wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Calcium und Natrium ausgeschwitzt, welche dem Körper unbedingt wieder zurückgegeben werden müssen. Um die Ausdauerleistungen zu steigern, eignen sich neben den Kohlenhydraten auch ausdauersteigernde Aminosäuren wie Glutamin und Arginin. Kraftsportler: Um Muskelmasse aufzubauen, wird vor allem Eiweiß benötigt. Das Baumaterial schützt die Muskelzellen, baut sie auf und regeneriert geschädigte Muskelfasern. Zudem werden auch hier Kohlenhydrate benötigt, weil diese durch die Insulinausschüttung das Eiweiß schneller in die Muskelzellen transportiert und die Muskeln mit Energie versorgt. Um die Kraftleistungen zu steigern, eignen sich neben Proteinen und Kohlenhydraten auch Creatin oder Kre-Alkalyn. Hobbysportler: Je nach Kalorienverbrauch und Intensität des Trainings kann der Bedarf von Kohlenhydraten und Proteinen auch mit normalen Lebensmitteln und regelmäßigen Mahlzeiten gedeckt werden. Jedoch kommt es häufig vor, dass Sportler keine Zeit für regelmäßige Mahlzeiten haben oder diese unausgewogen und vitamin- und mineralstoffarm sind. Ein Mangel an Eiweiß, Mineralstoffen oder Vitaminen kann mit Sportlernahrung ausgeglichen werden, damit auch Hobbysportler ihre Leistungen maximieren können. Spielsportler: Spielsportler benötigen besonders schnelle Energie. Das bedeutet Glucose oder auch Maltodextrin, was den Körper enorm schnell mit Zucker versorgt. Spielsportler brauchen neben einer guten Kondition auch eine Menge Kraft. Daher sollte vor, während und nach dem Training die Kohlenhydratreserven schnell wieder aufgefüllt werden. Spielsportler verlieren häufig durch das Schwitzen viel Wasser und Mineralstoffe, welche entweder durch eine ausgewogene Ernährung, ein Fitnessgetränk oder ein Multivitaminpräparat wieder aufgefüllt werden kann. Die Reparatur strapazierter Muskelfasern übernimmt das Eiweiß. Also benötigen auch Spielsportler eine ausreichende Zufuhr an Proteinen. Egal welcher Sportler – Aktivität benötigt immer Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Versorge dich daher optimal mit Nährstoffen, um deine Muskelzellen alles für maximale Leistungsfähigkeit bereitzustellen. Viele Nährstoffe bekommst du über deine Ernährung. Kannst du jedoch keine regelmäßigen, eiweißreichen, mineral- und vitaminhaltigen Mahlzeiten aufnehmen, ist die Sportlernahrung eine gute Alternative, dem Körper das zu geben, was er benötigt. Möchtest du wissen, wie viele Nährstoffe du für deinen Sport benötigst, schaue auf unserem Body Attack Nährstoffrechner nach. Hier kannst du dein Ziel, Gewicht und Geschlecht eingeben und du bekommst deinen Kalorien- und Nährstoffbedarf direkt ausgerechnet.

Zurück zur Auswahl
F
Zurück zur Auswahl
K
Zurück zur Auswahl
P
Zurück zur Auswahl
V