Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KGBody Attack GmbH&Co KGContact Details:
Main address:Schnackenburgallee 217-22322525Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0,Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99,E-mail: service@body-attack.de
BA Start Franchise JUN15
Geprüfte Sicherheit neu
Start > Fitnesslexikon
DIREKTEINSTIEG
  1. Kohlenhydrate
  2. Proteine
  3. Fette
  4. Mineralstoffe und Vitamine

Fitnessprodukte

Themen: Fitness Produktem Lexikon Fitnessprodukte

Fitnessprodukte sind Nahrungsergänzungen, welche die sportliche Leistung erhalten und steigern sollen. Dazu gehören Aminosäuren, Kohlenhydrate, Mineralstoffe, Vitamine, Fette und andere leistungsfördernde Substanzen.

1. Kohlenhydrate

Kohlenhydrate benötigt jeder Sportler. Besonders Ausdauer- und Spielsportler haben einen erhöhten Bedarf an Glucose. Kohlenhydrate geben einen extra Energieschub und schütten Insulin aus. Ein Hormon, welches die Nährstoffe wie Glucose, Aminosäuren, Creatin und Hormone schneller in die Zellen transportiert. Es wirkt also anabol. Kohlenhydrate schonen die Glykogenspeicher und verhindern einen Muskelabbau. Auch Hardgainer profitieren von Kohlenhydraten, also die Menschen, die schwer an Masse zunehmen. Kohlenhydrate wie Weight Gainer können den Masseaufbau deutlich beschleunigen.

Die gängigsten Kohlenhydratsupplemente sind Body Attack Weight Gainer und Maltodextrin.

2. Proteine

Protein sind für den Muskelproteinsynthese und die Regenerationsprozesse enorm wichtig. Dazu gehören die Aminosäuren wie Glutamin oder die BCAAs. Sie schützen den Muskel vor einem Energiedefizit, stärken die körpereigenen Abwehrzellen und straffen das Bindegewebe. Spezielle Aminosäuren wie z.B. L-Arginin oder Beta Alanin haben spezifische Eigenschaften wie durchblutungsfördernde, ausdauersteigernde Funktionen oder die Erhöhung des Pumpgefühls. Sie können eine Unterzuckerung verhindern, den Muskel schützen, die Regeneration beschleunigen oder einen enormen Kraftschub geben.

Die gängigsten Proteinsupplemente sind Extreme Whey Deluxe, Body Attack Power Protein 90 und Body Attack Aminosäuren.

3. Fette

Auch Fette gehören mit zu den Fitnessprodukten. Besonders die Omega-3-Fettsäuren wirken positiv auf den Körper. Sie unterstützen den Stoffwechsel, verbessern die Muskeldurchblutung, fördern die Immunabwehr und wirken positiv auf die Muskelfunktion und Muskelerholung. Nicht nur Sportler haben einen erhöhten Bedarf an Omega Fettsäuren, sondern auch Schwangere und Stillende, Menschen mit einseitiger Ernährung oder hohen Blutfettwerten, Menschen mit hohem Blutdruck und mit erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die gängigsten Omega-Fette sind die Omega-3.

4. Mineralstoffe und Vitamine

Mineralstoffe und Vitamine benötigt der Sportler für jede Muskelkontraktion, einen ausgeglichenen Wasserhaushalt, zur Aktivierung von Enzymen und Hormonen und den Sauerstoff- und Nährstofftransport. Wird der Muskel ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, können die Muskelaufbauprozesse optimal ablaufen. Ob für das Training, innerhalb einer Diät oder bei unzureichenden Mahlzeiten. Ausdauersportler benötigen vor allem die Mineralstoffe Kalium, Calcium, Magnesium und Natrium, welche durch den Schweiß schnell verloren gehen können. Leistungssportler haben eine hohe Stoffwechselaktivität, wodurch ebenfalls ein Mehrbedarf an Mineralstoffen und Vitaminen besteht.

Die gängigsten Vitalstoffe sind Body Attack Mineralbooster und Body Attack Daily Vital.

Weitere Fitnessprodukte können Fitnessgetränke, Fitnessriegel, Fitness-Shakes oder Gelenknährstoffe, spezielle Aminosäuren oder Creatin sein.


Zurück zur Auswahl
F
Zurück zur Auswahl
K
Zurück zur Auswahl
P
Zurück zur Auswahl
V