Body Attack Sports Nutrition GmbH & Co. KG Body Attack GmbH&Co KG Contact Details:
Main address: Schnackenburgallee 217-223 22525 Hamburg, Germany
Tel:+49 (0)40 / 4600360 - 0, Fax:+49 (0)40 / 4600360 - 99, E-mail: service@body-attack.de
Freunde werben Freunde
Geprüfte Sicherheit neu
Start > News-Portal

Casein Protein: Lange Sättigung für starke Muskeln

Themen: Casein Caseine Milcheiweiß


17.04.2014


Casein gilt unter den Proteinen als Langzeitvariante. Der Körper nimmt das Milchprotein nur sehr langsam auf, weshalb die Versorgung durch dieses Protein über den Tag verteilt gesichert ist.

Für Kraftsportler gilt Casein als das Protein (Eiweiß), welches am besten für eine durchgehende Versorgung mit Eiweiß geeignet ist. Wer regelmäßig Kraftsport betreibt, sollte sichergehen, dass dem Körper jederzeit genügend Proteine zur Verfügung stehen, um daraus Energie zu gewinnen. Dies schützt die vorhandenen Muskeln vor einem Abbau und stellt sicher, dass Muskelmasse aufgebaut werden kann.

Milchprotein für die Langzeitwirkung

Casein ist das wichtigste Protein in der Milch. Bei der Herstellung von Käse wird dieses Eiweiß mithilfe der Lab-Enzyme verfestigt und die Molke abgespalten. Dies ist der Grund, warum das Milchprotein nach dem Käse benannt wurde. Reines Milcheiweiß kann auf verschiedene Weise gewonnen werden. Zum einen kann das Eiweiß mithilfe von Mikrofiltration aus der Milch gewonnen werden. Hierbei wird die entfettete Milch durch einen speziellen Mikrofilter geleitet, der das Milcheiweiß zurückhält und Milchzucker sowie Molkeneiweiß größtenteils zurücklässt. Eine andere Methode besteht darin, das Milcheiweiß auszufällen und dann mit einem einfachen Filter aufzufangen. In diesem Fall ist das Eiweiß denaturiert, wie es auch im Käse der Fall ist. Kraftsportler bevorzugen in der Regel das naturbelassene Eiweiß, da in diesem Fall die gewünschte Langzeitwirkung deutlicher zum Tragen kommt.

Protein-Shakes im Kraftsport

In Verbindung mit regelmäßigen Kraftübungen kann Protein den Aufbau und den Erhalt der Muskulatur unterstützen. Body Attack Casein Protein sollte hierfür am besten morgens eingenommen werden. So kann es im Körper langsam und über den Tag verteilt aufgenommen und verarbeitet werden. Für die Bedarfsspitzen direkt nach dem Training sollte dagegen eine leichter verdauliche Proteinvariante eingesetzt werden. Hier käme auch ein durch Denaturierung gewonnenes Casein infrage.